Thailand im Schwarzwald

Therapeuten und Köche des Luxushotels Banyan Tree Bangkok sind zum sechsten Mal zu Gast in der Traube Tonbach. Der SPA bietet traditionelle Heilmassagen, Restaurants und Kochkurse verwöhnen mit asiatischer Küche.

BAIERSBRONN, TONBACH, 6. Juni 2013 (dh) – Wer Thailand mag, ist in den kommenden zwei Wochen ausgerechnet im Schwarzwald genau richtig: In der Zeit vom 10. bis 21. Juni feiert das Ferien- und Feinschmeckerhotel Traube Tonbach eine lange Freundschaft. Bereits zum sechsten Mal in Folge sind Köche und eine SPA-Therapeutin aus dem legendären Luxushotel Banyan Tree in Bangkok zu Besuch im Tonbachtal. Gäste aus der Region und Urlauber dürfen sich auf ein vielfältiges Programm rund um die fernöstliche Lebensart freuen. Die weitgereisten Besucher bieten einen Einblick in die Koch- und Heilkunst ihrer Heimat. Während sich die Restaurants und die Kochschule der thailändischen Küche widmen, stehen im hoteleigenen SPA traditionelle Heilmassagen zur Wahl.

Die thailändische Küche hat mit ihren zahlreichen Gewürzen und einem Faible für Schärfe einen besonderen Reiz. Die Gastköche des Banyan Tree stehen gemeinsam mit ihren deutschen Kollegen am Herd und verwöhnen ihr Publikum mit feinen Menüs und Buffets, die zum Beispiel im Garten oder auf der Sonnenterrasse serviert werden.

Wohlbefinden und Entspannung vermitteln auch die jahrhundertealten Spa-Rituale Thailands. In der über 4500 qm großen Wellness-Landschaft, dem SPA&RESORT, können Gäste diese ganz authentisch erleben. Die Thai-Massage wird dabei traditionell ohne Öl und in einem leichten Leinenanzug durchgeführt. Da diese uralte Form der Heilmassage auf den Lehren von Ayurveda, Yoga und Akupressur basiert, arbeiten die ausgebildete Therapeutin entlang der sogenannten Energie-Meridiane. Das löst Verspannungen, wirkt beruhigend und verbessert die Beweglichkeit des ganzen Körpers.

Wer lieber selbst am Herd steht, muss auf die fernöstliche Küche keinesfalls verzichten. Die Kochschule der Traube widmet sich ebenfalls dem Thema. Mit Gastköchin Renu Homsombat vermittelt Küchenchef Florian Stolte in zwei Kursen viel Wissenswertes über Zutaten und Rezepte der asiatischen Kochkunst. Erst im März konnte Stolte sein eigenes Wissen dazu auffrischen, als auch er vom engen Austausch der Häuser profitierte. Gemeinsam mit seinem Team aus dem Restaurant Köhlerstube kochte der 29-jährige Küchenchef für zehn Tage im atemberaubenden Roof Top Restaurant des Banyan Tree in der thailändischen Hauptstadt.

Angefangen hat der jährliche Austausch der beiden Spitzenhotels auf ganz persönlicher Ebene – mit einer Freundschaft zwischen zwei Köchen. Nach gemeinsamen Wanderjahren kam Traube-Küchenchef Henry-Oskar Fried und Banyan Tree-Küchenchef Degan Septoadji Suprijadi vor sechs Jahren die Idee, ihre gegenseitigen Besuche mit der Präsentation ihrer Häuser in der Ferne zu verbinden. Seither gibt es jedes Jahr ein Stück Schwarzwald-Romantik in Bangkok und eine Portion Asienzauber in Baiersbronn.

Die SPA-Behandlungen werden täglich vom 10. bis 21. Juni angeboten. Zum Kennenlernen kostet die Thai-Massage 79 Euro. Der Genuss der thailändischen Küche ist an fast allen Tagen möglich und variiert zwischen Menüs auf der Sonnenterrasse oder auch einem asiatischen Buffet im Garten des Hotels. Kochkurse finden ganztags zum Preis von 150 Euro pro Person statt. Gezeigt wird die raffinierte Zubereitung eines Vier-Gänge-Menüs mit ausgewählten Thaiaromen und scharfen Gewürzen. Am 11. sowie am 18. Juni gibt es noch freie Plätze.

Das Schönste zum Schluss: Auch Tagesbesucher können Thailand in der Traube erleben. Das Hotel bietet verschiedene Arrangements ab 149 Euro, die zum Beispiel eine traditionelle Massage mit einem Lunch und der ganztägigen Nutzung des Wellnessbereichs verbinden.


Pressekontakt:

ROOM426. Relations
Netzwerk für Esskultur und Medien 
Daniela Heykes 
Schillerstraße 40
38440 Wolfsburg 
m: 49 176 – 800 84 340
e: heykes@room426.com
www.room426.com

Hotel Traube Tonbach 
Antonia Huppertz
Assistentin der Geschäftsleitung 
Tonbachstraße 237 
72270 Baiersbronn 
t: 49 7442 / 492 737 
e: antoniahuppertz@traube-tonbach.de 
www.traube-tonbach.de 
 

Traube Tonbach – Tradition und Lebensart seit 1789.

Umrahmt von hohen Tannen liegt die Traube Tonbach in einer der schönsten Naturlandschaften Europas – dem Schwarzwald. Das traditionsreiche Fünf-Sterne-Superior-Hotel befindet sich seit über 220 Jahren im Familienbesitz und wird heute von Patron Heiner Finkbeiner und seiner Familie auf sehr persönliche Weise geführt. Individueller Service, höchster Komfort, eine vielfach ausgezeichnete Küche und das moderne Spa & Resort sorgen für ein elegantes Wohlfühlambiente, indem der Gast stets im Mittelpunkt steht. Die Atmosphäre des Hauses ist von herzlicher Gastfreundschaft und anspruchsvoller Lebensart geprägt – und das seit 1789.

Tags:

Über uns

Traube Tonbach – Tradition und Lebensart seit 1789. Umrahmt von hohen Tannen liegt die Traube Tonbach in einer der schönsten Naturlandschaften Europas, dem Schwarzwald. Individueller Service, höchster Komfort, eine vielfach ausgezeichnete Küche und das moderne SPA&RESORT sorgen für ein elegantes Wohlfühlambiente, in dem der Gast stets im Mittelpunkt steht. Das Traditionshaus verfügt über 130 klassisch-elegante Zimmer, Appartements und Suiten, dem Haus Kohlwald mit 23 neuen, großzügigen Zimmern und Appartements sowie dem Stammhaus, der Urzelle der „Traube“, in dem sich die drei à-la-carte Restaurants des Luxusresorts befinden. Die BAUERNSTUBE ist dabei der historische Ursprung der Traube Tonbach. Passend zum urigen Ambiente serviert die Küche schwäbisch-badische Köstlichkeiten. Die elegante KÖHLERSTUBE mit großzügiger Sommerterrasse bietet unter Regie von Küchenchef Florian Stolte eine raffinierte, internationale Küche. Die berühmte SCHWARZWALDSTUBE hingegen wird von allen relevanten Führern zu den besten Gourmet-Adressen der Welt gezählt. Das Team um Torsten Michel, der seit 2016 die Leitung der Küche inne hat, hält hier seit über 25 Jahren die Höchstbewertung von drei Michelin-Sternen und 19,5 Punkten im Gault&Millau. Die französische Hochküche wird vom perfekt eingespielten Team rund um Maître David Breuer und Sommelier Stéphane Gass begleitet. Mit sanfter Konsequenz wurde mit dem SPA&RESORT ein Rückzugsbereich kreiert, der den Gast in seinem individuellen Bedürfnis nach Ruhe, Regeneration und Schönheit in den Mittelpunkt stellt. Auf über 4500 m² machen ein ausgesuchtes Ambiente, die besten Pflegelinien und das Know-how der Beauty- und Wellness-Experten das luxuriöse Erlebnis perfekt. Das traditionsreiche Fünf-Sterne-Superior-Hotel befindet sich seit fast 230 Jahren im Familienbesitz und wird heute von Patron Heiner Finkbeiner und seiner Familie auf sehr persönliche Weise geführt. Die Atmosphäre des Hauses ist von herzlicher Gastgeberkultur und anspruchsvoller Lebensart geprägt – und das seit 1789.