Wie altern Solarmodule unter der Wüstensonne?

Wissenschaftler aus Sachsen-Anhalt und Marokko sind Forschungspartner

Intensive Sonneneinstrahlung, enorme Hitze und Staubbelastung – Solarmodule sind in der Wüste anderen klimatischen Einflüssen ausgesetzt als in Deutschland. Für die Solarforscher am Fraunhofer-Centers für Silizium-Photovoltaik CSP in Halle in Sachsen-Anhalt eine interessante Herausforderung. Als Kooperationspartner des marokkanischen Forschungsinstituts IRESEN haben sie einen Photovoltaik-Testpark entwickelt, der in der Nähe von Marrakesch gebaut wurde. Die Wissenschaftler können jetzt in Echtzeit auswerten, wie Solarmodule in der Wüste altern.

Matthias Ebert leitet am Fraunhofer CSP in Halle die Arbeitsgruppe „Zuverlässigkeit von Solarmodulen und Systemen“. Sein Forscherteam beschäftigt sich mit der materialwissenschaftlichen Analyse von Solarmodulen, macht mechanische und thermomechanische Versuche im Labor sowie im Feld und analysiert die Messdaten, um die Module wie auch deren technologische Herstellungsprozesse zu optimieren und weiterzuentwickeln.

Lesen Sie im vollständigen Artikel, was das Fraunhofer CSP mit Hilfe der Untersuchungen herausfinden konnte, und wie die Ergebnisse im Zusammenspiel mit Kooperation des Fraunhofer CSP mit dem IRESEN in Marokko ins Spiel kommen - hier: http://lsaurl.de/lO93

---

Vom 22. bis 24. Juni 2016 präsentieren kleine und Mittelständische Unternehmen aus Sachsen-Anhalt Produkte und Lösungen für eine moderne Energieversorgung aus Erneuerbaren Energien am Gemeinschaftsstand des Landes in  Halle A3 Stand 470. 

Bleiben Sie auf dem Laufenden! Folgen Sie uns auf Twitter unter #STclean und besuchen Sie uns auf  http://www.investieren-in-sachsen-anhalt.de/intersolar-europe-2016 

Pressekontakt:

Frauke Flenker-Manthey
Pressesprecherin
Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH
Am Alten Theater 6
39104 Magdeburg
Tel.: 0391-568 99 71
Fax.: 0391-568 99 51
E-Mail: flenker-manthey@img-sachsen-anhalt.de
www.investieren-in-sachsen-anhalt.de

Hintergrund zur IMG Sachsen-Anhalt mbH

Die Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH (IMG) ist die Wirtschaftsförderungsagentur des deutschen Bundeslandes Sachsen-Anhalt. 

Die Mitarbeiter der IMG bieten alle Leistungen rund um die Ansiedlung im Land – von der Akquisition bis zum Produktionsstart. Außerdem vermarktet die IMG den Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort nach außen und zeichnet verantwortlich für das Tourismusmarketing im In- und Ausland. 

Bereits zum zweiten Mal in Folge wurde die IMG als eine der beiden besten regionalen Wirtschaftsförderungsagenturen in Europa mit dem internationalen „Top Investment Promotion Agency Award 2016“ ausgezeichnet.

Das Land Sachsen-Anhalt ist einziger Gesellschafter der IMG. Weiterführende Informationen zu unseren Leistungen finden Sie hier.

Tags:

Über uns

Die Investitions- und Marketinggesellschaft mbH ist die Ansiedlungs- und Marketingagentur Sachsen-Anhalts. Wir begleiten Sie als Partner - bei der Standortsuche, bei Förder- und Finanzierungsfragen, im Umgang mit Behörden und bei allen Fragen der Projektrealisierung. Unser Service ist vertraulich und kostenfrei.Die Investitions- und Marketinggesellschaft mbH (IMG) ist die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Sachsen-Anhalts.

Abonnieren

Medien

Medien

Zitate

Die Messplätze auf unserem CSP-Dach können gut mit den nahezu identischen in Marokko verglichen werden.
Matthias Ebert, Wissenschaftler am raunhofer-Center für Silizium-Photovoltaik CSP in Halle