UITP Global Summit 2017: IVU präsentiert Innovationen für das digitale Bahnunternehmen

Integriertes Ressourcenplanungssystem IVU.rail in neuer Version

Berlin, 3. Mai 2017 – Beim UITP Global Public Transport Summit 2017 zeigt die IVU Traffic Technologies AG die neueste Version von IVU.rail, der führenden integrierten Planungs- und Dispositionslösung für die digitale Eisenbahn. Neue, leistungsfähige Optimierungsalgorithmen ermöglichen eine noch effizientere Ressourcenplanung als bisher. Die IVU-Lösung enthält zudem ein mobiles Mitarbeiterportal für eine bessere Kommunikation zwischen Planern und Personal während der Dienstplanung. Der Messeauftritt der IVU befindet sich an Stand #2C116.

Die verbesserten Optimierungsalgorithmen von IVU.rail ermöglichen es Bahnunternehmen, Mitarbeiter und Rollmaterial deutlich effizienter und kostensparender einzusetzen als zuvor. Das System bildet die Besonderheiten des Bahnverkehrs nun noch detaillierter ab. Zahlreiche Automatisierungsfunktionen unterstützen Planer und Disponenten dabei, optimale und bedarfsgerechte Dienstpläne, Umläufe und Laufpläne zu erstellen.

IVU.rail unterstützt den Personaleinsatz mit zahlreichen Innovationen, mit denen Planer schnell und einfach optimale Ergebnisse erzielen. Jede Aufgabe findet innerhalb eines integrierten Systems statt. So entsteht ein vollständig digitaler Arbeitsablauf von der Planung über die Disposition bis hin zur Lohnabrechnung. Ein detailliertes, frei konfigurierbares Regelwerk enthält alle harten und weichen Planungsvorgaben wie tarifliche und gesetzliche Bestimmungen sowie individuelle Qualifikationen, Abwesenheiten oder Dienstwünsche von Mitarbeitern. Der Optimierungskern von IVU.rail errechnet daraus die optimalen Dienstpläne.

Die IVU-Lösung bindet die Mitarbeiter eng in den Planungsprozess ein und macht die einzelnen Schritte transparent. In einem mobilen Mitarbeiterportal können sie sich über ihre aktuellen Dienste, den Langzeitdienstplan und Urlaube informieren, Wunschdienste eingeben, ihre Lohnabrechnung einsehen und herunterladen sowie Nachrichten der Disposition lesen. Darüber hinaus erfasst IVU.rail die aktuellen Arbeitszeiten und übermittelt Abweichungen von der Planung automatisch an die Lohnabrechnung.

Beim UITP Global Public Transport Summit 2017 (15.-17. Mai in Montréal) präsentiert die IVU Traffic Technologies AG unter anderem die neueste Version von IVU.rail mit verbesserten Optimierungsalgorithmen für einen effizienteren Einsatz aller Ressourcen.

Pressekontakt:
Dr. Stefan Steck

Unternehmenskommunikation
IVU Traffic Technologies AG
Bundesallee 88, 12161 Berlin
T +49.30.85906-386
Stefan.Steck@ivu.de
www.ivu.de

Die  IVU Traffic Technologies AG  sorgt seit über 40 Jahren mit mehr als 400 Ingenieuren für einen pünktlichen und zuverlässigen Verkehr in den Metropolen der Welt. In wachsenden Städten sind Menschen und Fahrzeuge ständig in Bewegung – eine logistische Herausforderung, die intelligente und sichere Softwaresysteme voraussetzt. Die integrierten Standardprodukte der IVU.suite planen, optimieren und steuern den Einsatz von Bussen und Bahnen, informieren Fahrgäste in Echtzeit, erstellen Routen für die Paketzustellung und unterstützen Filialisten bei der Standortwahl.
IVU. FACILITATING PUBLIC TRANSPORT.

Tags:

Über uns

Die IVU Traffic Technologies AG sorgt seit 40 Jahren mit mehr als 400 Ingenieuren für einen pünktlichen und zuverlässigen Verkehr in den Metropolen der Welt. In wachsenden Städten sind Menschen und Fahrzeuge ständig in Bewegung – eine logistische Herausforderung, die intelligente und sichere Softwaresysteme voraussetzt. Die integrierten Standardprodukte der IVU.suite planen, optimieren und steuern den Einsatz von Bussen und Bahnen, informieren Fahrgäste in Echtzeit, erstellen Routen für die Paketzustellung und unterstützen Filialisten bei der Standortwahl. IVU. FACILITATING PUBLIC TRANSPORT. Gründung 1976 Börsengang 2000 Sitz Berlin (DE) StandorteAachen (DE)Basel (CH)Birmingham (GB)Bogotá (CO)Budapest (HU)Hanoi (VN)Ho Chi Minh City (VN)Montreal (CA)Paris (FR)Rome (IT)San Francisco (US)Santiago de Chile (CL)Tel Aviv (IL)Veenendaal (NL) Mitarbeiter400 Vorstand Martin Müller-Elschner (CEO) Dr. Helmut Bergstein