ADAC Postbus nimmt mit IVU.suite Fahrt auf

IVU liefert komplettes IT-System für den Aufbau des neuen Verkehrsbetriebs

Seit dem 1. November verbindet der ADAC Postbus, ein gemeinsames Unternehmen der Deutschen Post und des ADAC, 24 Städte in ganz Deutschland. Bis zum Frühjahr 2014 soll das Angebot schrittweise ausgebaut werden, so dass schließlich rund 30 der größten deutschen Städte von den rund 60 modernen Fernreisebussen angefahren werden. Die IT-Systeme für den Betrieb des neuen Fernbusanbieters kommen von der IVU. Von der Planung über die Steuerung in der Leitstelle bis hin zur Onlinebuchung und Fahrgastinformation wurden die Komponenten der IVU.suite geliefert, die zentral in einem hochverfügbaren Rechenzentrum betrieben werden. Und da Busbetrieb und Ticketverkauf des ADAC Postbus rund um die Uhr verfügbar sein müssen, garantiert die IVU einen reibungslosen 24-Stunden-Betrieb.  

Der Zeitplan für das Projekt war sportlich. In nur fünf Monaten mussten alle Systeme installiert und entsprechend den Kundenwünschen konfiguriert werden. Durch den Einsatz erprobter Standardprodukte wie IVU.plan gelang dies den IVU-Ingenieuren problemlos. In wenigen Wochen werden auch die Komponenten zur Fahrgastinformation in den Betrieb gehen. Dafür wird IVU.cockpit auf den Android-Smartphones der Fahrer installiert und übermittelt die Positionsdaten des jeweiligen Busses an den zentralen IVU.realtime-Server. Dieser berechnet die Verspätungen und gibt diese an die Leitstelle weiter. Gleichzeitig werden die Fahrgäste über die Unternehmenswebsite www.adac-postbus.de informiert.

Doch auch gewünschte Neuentwicklungen konnten kurzzeitig abgestimmt und umgesetzt werden. So wurde für den Verkauf der Fahrscheine der IVU.ticket.shop entwickelt. Dabei handelt es sich um ein komplett neues Buchungssystem, das vier unterschiedliche Kanäle für den Ticketerwerb bereitstellt. Fahrgäste können ihre Fahrscheine nun über den Onlineshop, eine der vielen ADAC- oder Postfilialen, über ein Call-Center oder auch direkt beim Fahrer erwerben. Wunschsitzplätze können gleich mit reserviert werden. Im Hintergrund sorgt das neue, zentrale Hintergrundsystem zur Kontingentverwaltung IVU.fare.inventory dafür, dass die Fahrkartenpreise für alle Verkaufskanäle tarifgenau berechnet werden, wobei eine dynamische Preissteuerung abhängig vom Auslastungsgrad möglich ist. Zudem werden hier alle Buchungen von Fahrten, Sitzplätzen und zusätzlichen Reiseoptionen wie der Mitnahme von Fahrrädern oder Sperrgepäck verwaltet.

„Der Start unseres neuen Fernbus-Angebotes ist uns bestens gelungen. Systeme und Fahrzeuge waren trotz extrem kurzer Vorlaufzeiten pünktlich einsatzbereit“, kommentiert Dr. Joachim Wessels, Geschäftsführer ADAC Postbus, den erfolgreichen Markteintritt seines Unternehmens. „Das Angebot wird bereits gut angenommen. Durch die effektive Planung und Steuerung unserer Fahrzeuge sowie das neue flexible Ticketingsystem sind wir für einen sukzessiven Ausbau unserer Flotte in den nächsten Jahren bestens gerüstet. Ich freue mich, dass wir mit der IVU.suite eine leistungsstarke Softwarelösung aus einer Hand gefunden haben, die uns bei unserem Vorhaben unterstützt“, so Wessels abschließend.

Madlen Dietrich
Unternehmenskommunikation
IVU Traffic Technologies AG
Bundesallee 88, 12161 Berlin
Telefon 49.30.8 59 06-386
E-Mail: Madlen.Dietrich@ivu.de
Internet: www.ivu.de

Die IVU Traffic Technologies AG sorgt seit über 35 Jahren mit rund 350 Ingenieuren  für einen pünktlichen und zuverlässigen Verkehr in den großen Metropolen der Welt. In wachsenden Städten sind Menschen und Fahrzeuge ständig in Bewegung – eine logistische Herausforderung, die intelligente und sichere Softwaresysteme voraussetzt. Die standardisierten Softwareprodukte der IVU.suite und maßgeschneiderte IT-Lösungen planen, optimieren und steuern den Einsatz von Fahrzeugflotten und Mitarbeitern, unterstützen bei der Standortwahl und sorgen dafür, dass Wahlergebnisse richtig ermittelt werden.
IVU. Systeme für lebendige Städte.

Über uns

Die IVU Traffic Technologies AG sorgt seit über 40 Jahren mit mehr als 400 Ingenieuren für einen pünktlichen und zuverlässigen Verkehr in den Metropolen der Welt. In wachsenden Städten sind Menschen und Fahrzeuge ständig in Bewegung – eine logistische Herausforderung, die intelligente und sichere Softwaresysteme voraussetzt. Die integrierten Standardprodukte der IVU.suite planen, optimieren und steuern den Einsatz von Bussen und Bahnen, informieren Fahrgäste in Echtzeit, erstellen Routen für die Paketzustellung und unterstützen Filialisten bei der Standortwahl.IVU. FACILITATING PUBLIC TRANSPORT. UNTERNEHMENSFAKTEN Gründung:1976 Börsengang:2000 Sitz:Berlin Standorte:Aachen (DE)Basel (CH)Birmingham (GB)Bogotá (CO)Budapest (HU)Hanoi (VN)Ho Chi Minh City (VN)Montreal (CA)Paris (FR)Rome (IT)San Francisco (US)Santiago de Chile (CL)Tel Aviv (IL)Veenendaal (NL) Mitarbeiter: rund 400 Vorstand:Martin Müller-Elschner (Vorsitzender)Matthias Rust

Abonnieren

Medien

Medien

Zitate

Der Start unseres neuen Fernbus-Angebotes ist uns bestens gelungen. Systeme und Fahrzeuge waren trotz extrem kurzer Vorlaufzeiten pünktlich einsatzbereit.
Dr. Joachim Wessels, Geschäftsführer ADAC Postbus