Content Management System der IVU informiert TfL-Kunden

TfL Rail startet Pilotprojekt für neues Fahrgastinformationssystem

Berlin, 20. Oktober 2015 – Die Londoner Verkehrsbehörde Transport for London (TfL) hat im Bahnhof Manor Park Station ein Fahrgastinformationssystem in Betrieb genommen, das die Fahrgastinformation dort grundlegend verändert. Kern dieses Pilotprojekts ist ein digitales Content Management System (CMS) der IVU Traffic Technologies AG.

Manor Park Station liegt auf der Linie Shenfield–Liverpool Street von TfL Rail. Der Bahnhof ist damit das Aushängeschild eines multimodalen Fahrgastinformationssystem der Zukunft, beruhend auf einem CMS des Berliner IT-Spezialisten IVU Traffic Technologies AG. In unmittelbarer Nähe der Verkaufsschalter informieren zwei großformatige Bildschirme in Echtzeit über die Abfahrtszeiten von TfL Rail-Zügen,U-Bahnen und Bussen an nahegelegenen Haltestellen. Auf diese Weise sehen Fahrgäste auf einen Blick, welche Verbindungen ihnen aktuell zur Verfügung stehen.

Das von der IVU entwickelte Content Management System ist Bestandteil von IVU.realtime, das in London bereits an über 2.500 Haltestellen-Anzeigern in Echtzeit über die Abfahrtszeiten von mehr als 8.500 Bussen informiert. In Manor Park Station integriert das System außerdem zusätzliche Informationen wie den offiziellen @TfL-Twitter-Feed, den lokalen Wetterbericht und Nachrichten von BBC News. Sollte es zu Störungen kommen, ersetzt das CMS automatisch die Twitter- und Nachrichten-Meldungen mit deutlich sichtbaren Hinweisen, um die Fahrgäste unmittelbar zu informieren. In einer Umfrage möchte TfL Feedback, Kommentare und Anregungen der Fahrgäste einholen, um künftige Design-Verbesserungen an die Kundenwünsche anzupassen.

Alan Bell, Geschäftsführer von IVU Traffic Technologies UK Ltd.: „Wir freuen uns sehr, dass TfL Rail das Pilotprojekt mit der IVU und unserem CMS durchführt. Dank unserer Erfahrungen aus früheren Projekten in London und anderen Großstädten weltweit sowie unseren hochqualifizierten Entwicklern sind wir in der Lage, innerhalb des engen Zeitplans von TfL eine innovative Lösung zu liefern.“

Pressekontakt:
Dr. Stefan Steck

Unternehmenskommunikation
IVU Traffic Technologies AG
Bundesallee 88, 12161 Berlin
Telefon: +49.30.8 59 06-386
Stefan.Steck@ivu.de
www.ivu.de

Die IVU Traffic Technologies AG sorgt seit 40 Jahren mit rund 400 Ingenieuren  für einen pünktlichen und zuverlässigen Verkehr in den großen Metropolen der Welt. In wachsenden Städten sind Menschen und Fahrzeuge ständig in Bewegung – eine logistische Herausforderung, die intelligente und sichere Softwaresysteme voraussetzt. Die standardisierten Softwareprodukte der IVU.suite und maßgeschneiderte IT-Lösungen planen, optimieren und steuern den Einsatz von Fahrzeugflotten und Mitarbeitern, unterstützen bei der Standortwahl und sorgen dafür, dass Wahlergebnisse richtig ermittelt werden.
IVU. Systeme für lebendige Städte.

Tags:

Über uns

Die IVU Traffic Technologies AG sorgt seit über 40 Jahren mit mehr als 400 Ingenieuren für einen pünktlichen und zuverlässigen Verkehr in den Metropolen der Welt. In wachsenden Städten sind Menschen und Fahrzeuge ständig in Bewegung – eine logistische Herausforderung, die intelligente und sichere Softwaresysteme voraussetzt. Die integrierten Standardprodukte der IVU.suite planen, optimieren und steuern den Einsatz von Bussen und Bahnen, informieren Fahrgäste in Echtzeit, erstellen Routen für die Paketzustellung und unterstützen Filialisten bei der Standortwahl.IVU. FACILITATING PUBLIC TRANSPORT. UNTERNEHMENSFAKTEN Gründung:1976 Börsengang:2000 Sitz:Berlin Standorte:Aachen (DE)Basel (CH)Birmingham (GB)Bogotá (CO)Budapest (HU)Hanoi (VN)Ho Chi Minh City (VN)Montreal (CA)Paris (FR)Rome (IT)San Francisco (US)Santiago de Chile (CL)Tel Aviv (IL)Veenendaal (NL) Mitarbeiter: rund 400 Vorstand:Martin Müller-Elschner (Vorsitzender)Matthias Rust