IVU übernimmt STI AG in der Schweiz

Strategische Expansion in wichtigem Kernmarkt und weiterer Ausbau der Aktivitäten vor Ort

Berlin/Zürich, 24. August 2017 – Die IVU Traffic Technologies AG übernimmt das Schweizer Beratungshaus Soft Tech Informatik AG (STI) und ist damit ab sofort mit einer eigenen Tochtergesellschaft in der Schweiz präsent. Mit der IVU Traffic Technologies Schweiz AG baut der Berliner IT-Spezialist für den öffentlichen Verkehr die Kundenbetreuung und den Vertrieb vor Ort weiter aus. Sitz des neuen Unternehmens ist Zürich.

Ein weltweit einzigartiges und dichtes Netz von öffentlichen Transportmitteln macht die Schweiz zu einem der dynamischsten und wichtigsten Verkehrsmärkte Europas. Über 250 Verkehrsunternehmen befördern jährlich mehr als zwei Milliarden Fahrgäste – Tendenz steigend. Die IVU ist in der Schweiz seit langem erfolgreich vertreten: Über 30 Schweizer Verkehrsbetriebe wie beispielsweise SBB, VBZ und PostAuto setzen bereits auf die Lösungen der IVU.suite, um Busse, Bahnen und Schiffe zu planen und zu steuern oder landesweite Fahrscheine zu verkaufen.

Die Geschäftsführung des neuen Unternehmens übernimmt Marc Schaffert, der das bisherige IVU-Büro in Basel leitet und den Vertrieb sowie das Key Account Management für die Schweiz verantwortet, zusammen mit Stephan Keiser, bisheriger Geschäftsleiter der STI. „Ziel ist es, die gemeinsamen Aktivitäten unter einem Dach zu bündeln, um unsere Kunden vor Ort noch besser zu betreuen und uns zusätzliche Potenziale des Schweizer Marktes zu erschliessen“, erklärt Marc Schaffert. Stephan Keiser betont: „Unsere langjährige und sehr gute Partnerschaft mit den Kollegen der IVU sind ein hervorragendes Fundament für die Umsetzung von weiteren Projekten. Wir freuen uns sehr, von nun an noch enger zusammenzuarbeiten.“

Die Gründe für den Zukauf der STI erläutert Martin Müller-Elschner, Vorstandsvorsitzender der IVU Traffic Technologies AG, wie folgt: „Die Schweiz ist neben Deutschland und Österreich einer der Kernmärkte der IVU. Mit der Übernahme von STI bauen wir unsere starke Marktposition weiter aus und eröffnen uns neue Perspektiven für die künftige Entwicklung unseres Geschäfts in der Schweiz.“

Die IVU Traffic Technologies AG übernimmt das Zürcher Beratungsunternehmen Soft Tech Informatik AG und bildet so die IVU Traffic Technologies Schweiz AG. Sitz des Unternehmens ist Zürich. (Bild: swisshippo/ Fotolia)

Pressekontakt:
Dr. Stefan Steck

Unternehmenskommunikation
IVU Traffic Technologies AG
Bundesallee 88, 12161 Berlin
T +49.30.85906-386
Stefan.Steck@ivu.de
www.ivu.de

Die  IVU Traffic Technologies AG  sorgt seit über 40 Jahren mit mehr als 400 Ingenieuren für einen pünktlichen und zuverlässigen Verkehr in den Metropolen der Welt. In wachsenden Städten sind Menschen und Fahrzeuge ständig in Bewegung – eine logistische Herausforderung, die intelligente und sichere Softwaresysteme voraussetzt. Die integrierten Standardprodukte der IVU.suite planen, optimieren und steuern den Einsatz von Bussen und Bahnen, informieren Fahrgäste in Echtzeit, erstellen Routen für die Paketzustellung und unterstützen Filialisten bei der Standortwahl.
IVU. FACILITATING PUBLIC TRANSPORT.

Tags:

Über uns

Die IVU Traffic Technologies AG sorgt seit über 40 Jahren mit mehr als 400 Ingenieuren für einen pünktlichen und zuverlässigen Verkehr in den Metropolen der Welt. In wachsenden Städten sind Menschen und Fahrzeuge ständig in Bewegung – eine logistische Herausforderung, die intelligente und sichere Softwaresysteme voraussetzt. Die integrierten Standardprodukte der IVU.suite planen, optimieren und steuern den Einsatz von Bussen und Bahnen, informieren Fahrgäste in Echtzeit, erstellen Routen für die Paketzustellung und unterstützen Filialisten bei der Standortwahl.IVU. FACILITATING PUBLIC TRANSPORT. UNTERNEHMENSFAKTEN Gründung:1976 Börsengang:2000 Sitz:Berlin Standorte:Aachen (DE)Basel (CH)Birmingham (GB)Bogotá (CO)Budapest (HU)Hanoi (VN)Ho Chi Minh City (VN)Montreal (CA)Paris (FR)Rome (IT)San Francisco (US)Santiago de Chile (CL)Tel Aviv (IL)Veenendaal (NL) Mitarbeiter: rund 400 Vorstand:Martin Müller-Elschner (Vorsitzender)Matthias Rust

Abonnieren

Medien

Medien