CEBIT: Matrix42 launcht „Automated Endpoint Security Suite“ auf der Messe

Mit einer integrierten Lösung die negativen Auswirkungen von Cyberattacken erfolgreich verhindern

Frankfurt a.M./Zürich/Wien, 23. Mai 2018 – IT-Sicherheit und Data-Security ist eines der Top-Themen der CEBIT 2018 – auch bei Matrix42. Der Software-Spezialist für Digital Workspace Experience präsentiert bei der Messe seine neue „Automated Endpoint Security Suite“. Das Softwaremodul vereint die bewährte Matrix42 Lösung mit den Vorteilen der Endpoint Security Plattform von enSilo und der Container-basierten Sicherheitslösung von SyncDog. Beide Produkte wurden in die Suite eingebunden, sodass Matrix42 seinen Kunden nun eine integrierte und umfassende Sicherheits- und Datenschutzlösung zur Verfügung stellen kann.

Unternehmen und Organisationen sind verletzlich, obwohl Virenscanner, Spam- und Phishing-Schutz sowie Firewalls praktisch flächendeckend genutzt werden. Angriffe wie „WannaCry“ haben gezeigt, dass die klassischen Security-Konzepte zu kurz greifen und nicht in der Lage sind, Attacken abzuwehren. Von zentraler Bedeutung ist es daher, die Folgen erfolgreicher Angriffe zu verhindern, also die Ausbreitung von Schadsoftware und den Datendiebstahl nach einem erfolgreichen Angriff rechtzeitig zu unterbinden. Matrix42 zeigt bei der CEBIT 2018 seine Lösung dafür – die neue Automated Endpoint Security Suite. „Wir haben unser Workspace Management mit den Lösungen von enSilo und SyncDog kombiniert und bieten damit einen neuen, besseren und ganzheitlichen Security-Ansatz. Wir glauben, dass der digitale Arbeitsplatz besonders schützenswert ist, da die meisten Cyberangriffe Ihren Ursprung auf dem Endgerät haben. Mit unseren neuen Security-Lösungen zeigen wir unseren Kunden und Interessenten auf der CEBIT, wie die Absicherung des digitalen Arbeitsplatzes ohne Einbuße der Anwenderproduktivität möglich ist“, erklärt Oliver Bendig, CEO bei Matrix42.

Echtzeit-Schutz für Netzwerke, Server und Daten

Mit der Endpoint-Security-Plattform und den Machine-Learning Funktionen von enSilo deckt Matrix42 die Bereiche Post Infection Protection, Endpoint Detection Response und Next Generation Antivirus ab. enSilo hindert Bedrohungsakteure in Echtzeit daran, schädliche Dateiveränderungen durchzuführen oder ausgehende Verbindungen herzustellen – und zwar auch dann, wenn der Angreifer völlig neu und unbekannt ist. Unbefugte Handlungen und Nachweise von Malware werden von enSilo sofort gestoppt, isoliert und mit einer Warnung gemeldet.

Datenschutz für private Endgeräte

Mit der Lösung von SyncDog hat Matrix42 seine bestehende Unterstützung der nativen PIM (Personal Information Management – Mail, Kalender, Kontakte) Anwendungen von iOS und Android um eine Container-basierte Lösung erweitert. Dadurch können Unternehmen ihren Mitarbeitern auch auf privaten Geräten sichere PIM-Anwendungen und Dokumentenfunktionen bereitstellen. Geschäftliche Daten können einfach und sicher über Briefcase, File Sync, DropBox, File Manager, Office Suite, Annotate und Secure Camera/Image Roll zur Verfügung gestellt werden. Die Anwender nutzen eine vollständig geschützte App, um die gesamte Unternehmenskommunikation durchzuführen.

Am ersten Ausstellungstag widmet sich Matrix42, gemeinsam mit Auxilium Cyber Security dem Thema Endpoint Security, Protection, Compliance und Automated EDR. Die neue Automated Endpoint Security Suite wird während der gesamten Messe gezeigt. Auch bei den Matrix42 Vorträgen auf der d!talk ist einer dem Thema Security gewidmet: Oliver Bendig, CEO, präsentiert mit dem Titel „Endpoint Security in a VUCA World“ am Dienstag um 16:15 Uhr in Halle 12, Center Stage.

Der Matrix42 Messestand befindet sich in Halle 15, Stand F58, alle Interessierten können sich gerne hier anmelden: http://ow.ly/au8v30jKc6E




Pressekontakt

Gisela Dauer
Senior Communications Manager
Tel: +49 69 66773 8378
Mobile: +49 172 274 11 51
Fax: +49 69 66778-8657
gisela.dauer@matrix42.com
http://www.matrix42.com/


Gabriela Mair

ProComm Progressive Communications
Tel.: +43 1 4085794
Mobile: +43 676 9083571
g.mair@procomm.biz
gabriela.mair@matrix42.com
http://www.procomm.biz




Über Matrix42

Matrix42 unterstützt Organisationen dabei, die Arbeitsumgebung ihrer Mitarbeiter zu digitalisieren. Die Software für Digital Workspace Experience verwaltet Geräte, Anwendungen, Prozesse und Services einfach, sicher und konform. Die innovative Software integriert physische, virtuelle, mobile und cloudbasierte Arbeitsumgebungen nahtlos in vorhandene Infrastrukturen.

Matrix42 AG hat den Hauptsitz in Frankfurt am Main, Deutschland, und vertreibt und implementiert Softwarelösungen weltweit mit lokalen und globalen Partnern. Weitere Informationen unter: www.matrix42.com


Tags:

Über uns

Über Matrix42Matrix42 ist einer der Top-Anbieter von Software für das Arbeitsplatzmanagement. Unter dem Motto „Smarter Workspace“ bietet das Unternehmen zukunftsorientierte Lösungen für moderne Arbeitsumgebungen. Mehr als 3.000 Kunden – darunter BMW, Infineon und Carl Zeiss – verwalten mit den Workspace Management Lösungen von Matrix42 über 3 Millionen Arbeitsplätze weltweit.Matrix42 ist in sieben Ländern erfolgreich aktiv – Deutschland, Österreich, Schweiz, Niederlande, Vereinigtes Königreich, Australien und Vereinigte Staaten von Amerika. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Frankfurt am Main, Deutschland.Die Produkte und Lösungen der Matrix42 sind darauf ausgerichtet, moderne Arbeitsumgebungen – physische, virtuelle oder mobile Arbeitsbereiche – einfach und effizient bereit zu stellen und zu verwalten.Matrix42 fokussiert auf Anwenderorientierung, Automatisierung und Prozessoptimierung. Mit den Lösungen des Unternehmens werden sowohl die Anforderungen moderner Mitarbeiter in Unternehmen, die ortsungebunden und mit verschiedensten Endgeräten arbeiten wollen, als auch der IT-Organisation und des Unternehmens selbst optimal erfüllt.Matrix42 bietet seine Lösungen branchenübergreifend Organisationen an, die Wert auf ein zukunftsorientiertes und effizientes Arbeitsplatzmanagement legen. Dabei arbeitet das Unternehmen auch erfolgreich mit Partnern zusammen, die die Matrix42 Kunden vor Ort beraten und betreuen; zu den führenden Partnern zählen TAP.DE Solutions GmbH, Consulting4IT GmbH und DSP IT Service GmbH. Weitere Informationen unter: http://www.matrix42.com

Abonnieren

Medien

Medien

Quick facts

IT-Sicherheit und Data-Security ist eines der Top-Themen der CEBIT 2018 – auch bei Matrix42. Der Software-Spezialist für Digital Workspace Experience präsentiert bei der Messe seine neue „Automated Endpoint Security Suite“. Das Softwaremodul vereint die bewährte Matrix42 Lösung mit den Vorteilen der Endpoint Security Plattform von enSilo und der Container-basierten Sicherheitslösung von SyncDog. Beide Produkte wurden in die Suite eingebunden, sodass Matrix42 seinen Kunden nun eine integrierte und umfassende Sicherheits- und Datenschutzlösung zur Verfügung stellen kann.
Tweeten

Zitate

Wir haben unser Workspace Management mit den Lösungen von enSilo und SyncDog kombiniert und bieten damit einen neuen, besseren und ganzheitlichen Security-Ansatz. Wir glauben, dass der digitale Arbeitsplatz besonders schützenswert ist, da die meisten Cyberangriffe Ihren Ursprung auf dem Endgerät haben. Mit unseren neuen Security-Lösungen zeigen wir unseren Kunden und Interessenten auf der CEBIT, wie die Absicherung des digitalen Arbeitsplatzes ohne Einbuße der Anwenderproduktivität möglich ist.
Oliver Bendig, CEO bei Matrix42