CEBIT-Auftritt von Matrix42 steht unter dem Motto «Simplify digital work»

Schwerpunkt-Themen: Endpoint Security, SAP License Compliance und Self Service & Service Management

Frankfurt a.M./Zürich/Wien, 02. Mai 2018 – Unter dem Motto «Simplify digital work» konzentriert sich Matrix42 beim diesjährigen CEBIT-Auftritt auf drei Schwerpunkt-Themen: Endpoint Security, SAP Licence Compliance und Self Service & Service Management. Gemeinsam mit ausgewählten Technologie- und Lösungspartnern präsentiert der Software-Spezialist zahlreiche Produktneuigkeiten seiner Workspace Management Suite, zeigt in Live-Demos deren praktischen Einsatz und informiert in Vorträgen auf der d!talk und auf dem eigenen Stand über die neuesten Entwicklungen in den Bereichen Unified Endpoint Management, Cloud-Arbeitsplätze und Endpoint Security.

Anwender erwarten schon heute einen personalisierten und digitalen Arbeitsplatz, mit dem sie bequem in 1-2 Klicks auf alle Apps, Daten und Services mobil zugreifen können. Von IT-Verantwortlichen wird erwartet, dass sie diese Arbeitsplätze schnell, sicher und richtlinienkonform zur Verfügung stellen. Das setzt voraus, dass technische und kaufmännische Bereitstellungsprozesse wie die Softwareverteilung, das Geräte-, Lizenz- und Service Management so automatisiert und einfach wie möglich ablaufen. Dabei muss natürlich auch die Sicherheit von Geräten, Anwendungen und Daten gewährleistet sein. Matrix42 unterstützt Unternehmen bei der Bewältigung dieser Aufgaben mit einer integrierten Workspace Management Suite. „Digitales Arbeitsplatzmanagement muss einfach sein, damit der Anwender höchst produktiv ist. Das ist unsere Maxime“, erklärt Oliver Bendig, CEO bei Matrix42. „Auf der CEBIT 2018 zeigen wir, wie das geht.“

Special Interest Days auf dem Matrix42 Stand

Matrix42 bietet mit seinen „Special Interest Days“ vertiefende Informationen mittels Fachvorträgen und Use Cases zu folgenden Hauptthemen: Endpoint Security, SAP Licence Compliance und Self Service & Service Management.

Endpoint Security

Zusammen mit Auxilium Cyber Security bietet das Unternehmen am ersten Ausstellungstag geballte Informationen zu Endpoint Security, Protection, Compliance und Automated EDR. Näher vorgestellt wird dabei auch die jüngste Partnerschaft mit SyncDog im Bereich Mobile Personal Information Management und mobile Container-Lösungen.

SAP Licence Compliance

An den drei Haupttagen der Ausstellung, 12.06.-14.06.2018, dreht sich am Matrix42 Stand alles um das Thema SAP Lizenzierung. Gemeinsam mit dem IT Online Magazin laden Matrix42 und VOQUZ zum Treffen der SAP Community ein und tragen selbst dazu u. a. mit Vorträgen zu aktuellen Themen rund um SAP Lizenzmanagement bei.

Self Service & Service Management

Keine Digitalisierungsstrategie kommt ohne die Abbildung und Automatisierung von Services und Serviceprozessen aus. Durchgehend automatisierte Serviceprozesse sind in den meisten Unternehmen aber nach wie vor Ausnahmen. Zumeist sind verschiedene Workflow-Tools im Einsatz, Prozesse höchstens teilautomatisiert und die Usability gering. Der Messe-Donnerstag ist daher unter dem Titel „Service Thursday“ dem Thema Self Service & Service Management gewidmet. Gemeinsam mit dem Consultingunternehmen SERVIEW zeigt Matrix42, wie eine agile IT-Organisation mit Service 4.0, Employee Self Service und Ship-to-Desk Automatisierung mit Windows 10 aussehen kann. Erläutert wird auch, wie Chatbots sowie virtuelle Assistenten, wie Siri und Alexa, im Service Management genutzt werden können.

Matrix42 Vorträge auf der d!talk

Auf der neuen d!talk Plattform der CEBIT ist Matrix42 mit drei Vorträgen präsent:

1)      Carsten Maceus, Presales, spricht über „Client Management war gestern – Unified Endpoint Management ist heute“ in Halle 12, Expert Stage, am Dienstag um 11:50 Uhr.

2)      „Endpoint Security in a VUCA World“ ist das Thema von Oliver Bendig, CEO, in Halle 12, Center Stage, am Dienstag um 16:15 Uhr.

3)      Markus Schäfer, Product Manager Cloud & Mobile, präsentiert „Der mobile und sichere Arbeitsplatz in der Cloud“ in Halle 12, Expert Stage, am Donnerstag um 10:50 Uhr.

Kunden und Interessierte finden Matrix42 zudem im CEBIT Executive Club.

Der Matrix42 Messestand befindet sich in Halle 15, Stand F58, alle Interessierten können sich gerne hier anmelden: http://ow.ly/au8v30jKc6E


Pressekontakt

Gisela Dauer
Senior Communications Manager
Tel: +49 69 66773 8378
Mobile: +49 172 274 11 51
Fax: +49 69 66778-8657
gisela.dauer@matrix42.com
http://www.matrix42.com/


Gabriela Mair

ProComm Progressive Communications
Tel.: +43 1 4085794
Mobile: +43 676 9083571
g.mair@procomm.biz
gabriela.mair@matrix42.com
http://www.procomm.biz




Über Matrix42

Matrix42 unterstützt Organisationen dabei, die Arbeitsumgebung ihrer Mitarbeiter zu digitalisieren. Die Software für Digital Workspace Experience verwaltet Geräte, Anwendungen, Prozesse und Services einfach, sicher und konform. Die innovative Software integriert physische, virtuelle, mobile und cloudbasierte Arbeitsumgebungen nahtlos in vorhandene Infrastrukturen.

Matrix42 AG hat den Hauptsitz in Frankfurt am Main, Deutschland, und vertreibt und implementiert Softwarelösungen weltweit mit lokalen und globalen Partnern. Weitere Informationen unter: www.matrix42.com


Tags:

Über uns

Über Matrix42Matrix42 ist einer der Top-Anbieter von Software für das Arbeitsplatzmanagement. Unter dem Motto „Smarter Workspace“ bietet das Unternehmen zukunftsorientierte Lösungen für moderne Arbeitsumgebungen. Mehr als 3.000 Kunden – darunter BMW, Infineon und Carl Zeiss – verwalten mit den Workspace Management Lösungen von Matrix42 über 3 Millionen Arbeitsplätze weltweit.Matrix42 ist in sieben Ländern erfolgreich aktiv – Deutschland, Österreich, Schweiz, Niederlande, Vereinigtes Königreich, Australien und Vereinigte Staaten von Amerika. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Frankfurt am Main, Deutschland.Die Produkte und Lösungen der Matrix42 sind darauf ausgerichtet, moderne Arbeitsumgebungen – physische, virtuelle oder mobile Arbeitsbereiche – einfach und effizient bereit zu stellen und zu verwalten.Matrix42 fokussiert auf Anwenderorientierung, Automatisierung und Prozessoptimierung. Mit den Lösungen des Unternehmens werden sowohl die Anforderungen moderner Mitarbeiter in Unternehmen, die ortsungebunden und mit verschiedensten Endgeräten arbeiten wollen, als auch der IT-Organisation und des Unternehmens selbst optimal erfüllt.Matrix42 bietet seine Lösungen branchenübergreifend Organisationen an, die Wert auf ein zukunftsorientiertes und effizientes Arbeitsplatzmanagement legen. Dabei arbeitet das Unternehmen auch erfolgreich mit Partnern zusammen, die die Matrix42 Kunden vor Ort beraten und betreuen; zu den führenden Partnern zählen TAP.DE Solutions GmbH, Consulting4IT GmbH und DSP IT Service GmbH. Weitere Informationen unter: http://www.matrix42.com

Abonnieren

Medien

Medien

Quick facts

Unter dem Motto «Simplify digital work» konzentriert sich Matrix42 beim diesjährigen CEBIT-Auftritt auf drei Schwerpunkt-Themen: Endpoint Security, SAP Licence Compliance und Self Service & Service Management. Gemeinsam mit ausgewählten Technologie- und Lösungspartnern präsentiert der Software-Spezialist zahlreiche Produktneuigkeiten seiner Workspace Management Suite, zeigt in Live-Demos deren praktischen Einsatz und informiert in Vorträgen auf der d!talk und auf dem eigenen Stand über die neuesten Entwicklungen in den Bereichen Unified Endpoint Management, Cloud-Arbeitsplätze und Endpoint Security.
Tweeten

Zitate

Digitales Arbeitsplatzmanagement muss einfach sein, damit der Anwender höchst produktiv ist. Das ist unsere Maxime“, erklärt Oliver Bendig, CEO bei Matrix42. „Auf der CEBIT 2018 zeigen wir, wie das geht.
Oliver Bendig, CEO bei Matrix42