Neue Ausbildungschancen für Fitnesstrainer

Deutsche Fitnesslehrer Vereinigung kooperiert mit der Europäischen Sportakademie für Bachelor-Studium

Potsdam. Fitnesstrainer erhalten bald die Möglichkeit ihre an der Deutschen Fitness Akademie (DFA) erworbene Ausbildung zum Fachsportlehrer für ein Bachelor-Studium anrechnen zu lassen. Basis dafür ist eine Kooperation mit der Europäischen Sportakademie Brandenburg (ESAB).

Am vergangenen Freitag (24. Januar 2014) unterzeichneten Claus Umbach, Präsident der dflv, und Manfred Wothe, Geschäftsführer der ESAB, die Kooperationsvereinbarung im Rahmen des feierlichen Jahresauftaktes. Beide Unterzeichner betonten das gemeinsame Fundament einer hochwertigen Ausbildungsqualität.

Claus Umbach sieht darin neue Chancen für junge Menschen: „Lebens- und Studienverläufe sind heute nicht mehr so planbar wie vor 10 oder 15 Jahren. Mit dem Konzept tragen wir dieser Entwicklung Rechnung. Fachsportlehrer können durch die Ausbildung bei uns die Studienzeit verkürzen und schneller einen Hochschulabschluss erreichen.“

„Diese Erweiterung der Zusammenarbeit mit der dflv ist ein historischer Tag. Unsere Ausbildung wird so flexibler durch die Anerkennung von Inhalten und Credits der lizenzierten Fachsportlehrer“, ergänzt Manfred Wothe.

Unterstützt wird die Kooperation durch den Landessportbund Brandenburg. Der erste Jahrgang für das neue Ausbildungskonzept ist zum Wintersemester 2014/15 geplant. „Zunächst gilt es jetzt die Curricula mit Leben zu füllen“, so Claus Umbach.

Weitere Informationen zu den Ausbildungsinstituten unter www.dflv.de und www.esab-brandenburg.de .

Über die Deutsche Fitnesslehrer Vereinigung e.V.:
Die Deutsche Fitnesslehrer Vereinigung (dflv) – mit Sitz im hessischen Baunatal bei Kassel – wurde 1989 gegründet. Die dflv ist ein Berufsverband für alle, die schwerpunktmäßig im Bereich Fitness, Aerobic, Gesundheitssport, im Management oder im Vereinssport arbeiten. Der Verband bietet seinen Mitgliedern kompetenten Rat und Begleitung rund um ihren Beruf. Daneben gibt es ein vielfältiges Aus- und Weiterbildungsangebot, das in Deutschland und Europa absolute Topqualität repräsentiert.

Kontakt:
Deutsche Fitnesslehrer Vereinigung e.V.
Thomas Niewöhner
Stettinerstraße 4
34225 Baunatal
Tel.: 0 56 01 / 80 55

presse@dflv.de
www.dflv.de

Pressekontakt:
Scheidtweiler PR
Nicolas Scheidtweiler
H.-H.-Meier-Allee 72
28213 Bremen
Tel.: 0 421 / 168 89 187
presse@scheidtweiler-pr.de
www.scheidtweiler-pr.de

Tags:

Über uns

Scheidtweiler PR bietet PR-Services für mittelständische Kunden weltweit an. Der Schwerpunkt liegt auf der B2B-Kommunikation.

Abonnieren

Quick facts

Lebensläufe sind weniger planbar
Tweeten
Fitnessausbildung konsolidiert sich weiter
Tweeten
Fachsportlehrer Ausbildung führt zum Bachelor
Tweeten

Zitate

Fachsportlehrer können durch die Ausbildung die Studienzeit verkürzen und schneller einen Hochschulabschluss erreichen.
Claus Umbach, Präsident dflv
Die Ausbildung wird flexibler durch die Anerkennung von Inhalten der lizenzierten Fachsportlehrer.
Manfred Wothe, Geschäftsführer ESAB