Uwe Rohlfs EDV-Service präsentiert leicht zu bedienenden PC für Senioren

Gewerbeschau in Borstel vom 5. bis 6. April 2014

Mal eben eine Mail an die Enkel schreiben, im Internet Nachrichten lesen oder nach leckeren Rezepten stöbern - viele Senioren stoßen bei dieser Vorstellung an ihre Grenzen. Das dänische Unternehmen dukaPC hat jetzt einen Computer entwickelt, der genau auf die Bedürfnisse von älteren Menschen abgestimmt ist. Er erfordert keinerlei Kenntnisse von Installationen, Sicherheits-Updates oder anderen technischen Fertigkeiten - und ist damit optimal für PC-Neulinge.

Reden die Enkel von Facebook oder empfiehlt das Geldinstitut Onlinebanking, können ältere Menschen damit meist wenig bis gar nichts anfangen. Zu groß erscheinen die Hürden bei der Zusammenstellung und dem Kauf eines PCs. Um Senioren den Umgang mit Computer und Internet näher zu bringen, hat dukaPC einen besonderen PC auf den Markt gebracht: Er erfordert für die gesamte Nutzung nicht mehr als eine Steckdose. Alle enthaltenen Programme sind bereits installiert, der Computer verfügt sogar über eine eigene Internetverbindung. Seit dem 1. Dezember 2012 ist der dukaPC auch auf dem deutschen Markt erhältlich.

Zur Erleichterung des Umgangs für Anwender ohne PC-Erfahrung, kann beim dukaPC vollständig auf den Gebrauch einer Maus verzichtet werden. Die Nutzer können stattdessen über einen berührungsempfindlichen Bildschirm alle Anwendungen bedienen. Um den älteren Menschen zudem die alltäglichen Komplikationen bei Virenscans und Sicherheits-Updates zu ersparen, erhalten die Nutzer im Paket den direkten Service für den Internetanschluss, sowie die Sicherheits- und Softwareupdates. Damit wird der Einstieg in die moderne Kommunikation sicherer und einfacher. Entsteht bei der Bedienung dennoch einmal ein Problem, unterstützt der Kundendienst von dukaPC den Nutzer und löst dieses entweder telefonisch oder per Fernwartung des Computers.

"Der dukaPC wurde in erster Linie für Senioren entwickelt, die den Umgang mit dem Computer nicht gewohnt sind, ihn aber lernen möchten. Natürlich kann der dukaPC auch von erfahreneren Computernutzern verwendet werden, die nicht auf die technische Hilfe von Familienmitgliedern oder Nachbarn angewiesen sein möchten", sagt Erik Hougaard, Geschäftsleiter von dukaPC. Für Senioren eröffnen sich mit diesem Computer ganz neue Möglichkeiten: Aktuelle Nachrichten lesen, das Fernsehprogramm durchforsten, Kontakte zu Ärzten und Behörden nachschlagen, Musik hören oder über Internet-Telefonie mit den Enkeln per Webkamera Kontakt aufnehmen - dukaPC erleichtert den Alltag und nimmt die Angst vor Technik.

Einen Eindruck vom dukaPC können Interessenten auf der dritten Gewerbeschau in Borstel vom 5. bis 6. April 2014 erhalten. Dort präsentiert das Team vom Uwe Rohlfs EDV-Service Informationen rund um den dukaPC. Der zertifizierte dukaPC-Händler steht Ihnen für ein individuelles Gespräch gerne in der Bassumer Straße 10 in Sulingen, Montag bis Freitag von 8.00 bis 17.00 Uhr, oder unter 04271-9567640 zur Verfügung.

Pressekontakt:

Uwe Rohlfs

Uwe Rohlfs EDV-Service
Bassumer Str. 10
27232 Sulingen

Telefon: +49 (0) 4271 95 67 640
Telefax: +49 (0) 4271 95 67 649
E-Mail: info@rohlfs-edv.de
Web:   www.rohlfs-edv.de


Tags:

Über uns

Scheidtweiler PR bietet PR-Services für mittelständische Kunden weltweit an. Der Schwerpunkt liegt auf der B2B-Kommunikation.

Abonnieren

Medien

Medien