Ringhotels-Familie wächst – zwei neue Mitglieder in Oberschwaben

Mit dem Ringhotel Bärengarten in Ravensburg und dem Ringhotel Farny in Kißlegg schließen sich zwei weitere Häuser den Ringhotels an.

„Die beiden neuen Gastgeber der Ringhotels-Familie passen ausgezeichnet zu unserer Hotelkooperation“, sagt Susanne Weiss, Geschäftsführender Vorstand der Ringhotels. „Beide Hotels sind fest in der Region verankert und richten ein besonderes Augenmerk auf  eine frische und heimatorientierte Küche. Damit passen beide Häuser sehr gut zu unserem Markenkern HeimatGenuss.“

Das Ringhotel Bärengarten liegt im Stadtzentrum von Ravensburg und ist nur einen kurzen Spaziergang vom Museumsviertel oder der Veitsburg entfernt. Das 13-Zimmer-Hotel ist nicht nur für Städtereisende interessant, sondern auch ein idealer Ausgangspunkt für Ausflüge nach Oberschwaben, an den Bodensee, ins Allgäu oder in das über alle Grenzen hinaus bekannte Ravensburger Spieleland. Im Restaurant Bärengarten werden die Gäste mit klassischen Gerichten verwöhnt, die mit viel Liebe und Zutaten aus der Region zubereitet werden. Das Restaurant ist Mitglied der „LandZunge“ Bewegung, die auf regionale Produkte und lokale Rezepte setzt. In den Sommermonaten wartet das Restaurant zudem mit dem größten Biergarten Ravensburgs auf.

Der zweite neue Gastgeber der Hotelkooperation ist das Ringhotel Farny in Kißlegg im Allgäu. Einst als Hofgut erbaut, blickt das Hotel auf eine bewegte Geschichte zurück. Im Laufe der Jahrhunderte residierten hier Könige und Zaren, aber auch bekannte Persönlichkeiten wie Theodor Heuss und Konrad Adenauer. 1833 wurde auf dem Hofgut die Edelweißbrauerei Farny gegründet – die Wiege des 1924 erstmals hier gebrauten Kristallweizens. 

Heute verfügt das Ringhotel Farny über 32 Zimmer sowie fünf Veranstaltungsräume, die mit modernster Tagungstechnik ausgestattet sind und über Tageslicht verfügen. Ein besonderes Augenmerk legt das Hotel auf Nachhaltigkeit. Für den Neubau im Jahr 2015 wurden weitestgehend natürliche Rohstoffe verwendet. So bestehen die Böden aus Natursteinplatten aus Travatin-Marmor. Für die gemütlich-wohnlichen Zimmer wurde das Holz lokaler Astfichten verwendet sowie Leinen- und Lodenstoffe aus regionalen Manufakturen. Im authentischen Allgäuer Ambiente der Brauereiwirtschaft können die Gäste neben Bierspezialitäten der Brauerei Farny auch Allgäuer Spezialitäten genießen. Die Brauereiwirtschaft hat sich ebenfalls der „LandZunge“ Bewegung verschrieben.

Das Ringhotel Farny ist der ideale Standort für einen Urlaub mitten im schönen Allgäu. Wandern, Radfahren oder Golfen ist direkt vor der Haustür möglich. Darüber hinaus locken Ausflüge auf die Blumeninsel Mainau, zum berühmten Schloss Neuschwanstein oder in die historische Altstadt von Wangen. Nach einem erlebnisreichen Tag können die Gäste im kleinen, aber feinen Sauna- und Fitnessraum entspannen. 

Sowohl das Ringhotel Farny als auch das Ringhotel Bärengarten werden von der Culina OHG in Friedrichshafen betrieben. „Unsere beiden Häuser in Ravensburg und Kißlegg sind traditionsbewusst und tief mit der Region verbunden“, sagt Dr. Reinhardt Klumpp, Geschäftsführer der Culina OHG. „Jedes Hotel ist für sich ein „heimatgenüssliches“ Juwel. Und genau deshalb haben wir uns auch für eine Kooperation mit Ringhotels entschieden

Über Ringhotels:

Die Hotelkooperation Ringhotels e.V. wurde am 25. Januar 1973 ins Leben gerufen. Ziel der Gründer war es, einen Gegenpol zu den großen internationalen Hotelgesellschaften auf dem deutschen Markt zu bilden. Drei Einkaufsgenossenschaften, genannt „Einkaufsringe“, aus Niedersachsen, Baden-Württemberg und Niederbayern schlossen sich zu einer Hotelkooperation zusammen. So entstand der Name „Ringhotels“.

Heute vereinigt die Kooperation rund 130 Ringhotels im Vier- und gehobenen Drei-Sterne-Bereich in ganz Deutschland. Das Motto der Ringhotels „Echt HeimatGenuss erleben“ ist Programm.  In vier Jahrzehnten ist es der Hotelgruppe gelungen, sich nachhaltig auf dem deutschen Markt zu etablieren und weiterzuentwickeln. Zu den Mitgliedsbetrieben zählen auch historische Herrenhäuser und Schlösser. Die Hotelkooperation listet historische Hotels zusätzlich unter dem Markennamen „Gast im Schloss“.

Hier müssen die Mitgliedshotels jedoch weitere Kriterien erfüllen. Bei den meist familiengeführten Betrieben finden sich professionelle Tagungshotels ebenso, wie familienfreundliche Ferienhotels oder moderne Wellness-Oasen sowie Cityhotels für Städtereisen. Eine private, sehr persönliche Führung, lokaltypisches Ambiente und eine hervorragende Küche zeichnen die Mitgliedshotels aus. Ringhotels e.V. ist Mitglied bei den „PHE – Private Hotels Europe“, einem Partnerverbund von privat geführten und mittelständischen Hotels in sechs europäischen Ländern. www.ringhotels.de

Kontakt Unternehmen:
Ringhotels e.V.

Veronika Kobler
Öffentlichkeitsarbeit
Balanstrasse 55/ Kustermannpark
81541 München
Telefon +49 (0)89 45 87 03 – 12
E-Mail: veronika.kobler@ringhotels.de
Website: www.ringhotels.de

Tags:

Über uns

Die Hotelkooperation Ringhotels e.V. wurde am 25. Januar 1973 ins Leben gerufen. Ziel der Gründer war es, einen Gegenpol zu den großen internationalen Hotel-gesellschaften auf dem deutschen Markt zu bilden. Drei Einkaufsge¬nossenschaf¬ten, genannt „Einkaufsringe“, aus Niedersachsen, Baden-Württemberg und Nieder¬bayern schlossen sich zu einer Hotelkooperation zusammen. So entstand der Name „Ringhotels“. Von den Alpen bis an die Nordsee vereinigt die Kooperation Ringhotels in ganz Deutschland. Das Motto der Ringhotels „Echt HeimatGenuss erleben“ ist Programm. In vier Jahrzehnten ist es der Hotelkooperation gelungen, sich nachhaltig auf dem deutschen Markt zu etablieren und weiterzuentwickeln. Unter den meist familiengeführten Betrieben finden sich professionelle Tagungshotels ebenso wie familienfreundliche Ferienhotels, moderne Wellness-Oasen und Cityhotels für Städtereisen. Eine private, sehr persönliche Führung, lokaltypisches Ambiente und eine hervorragende Küche zeichnen die Mitgliedshotels aus. Die Hotelkooperation listet historische Mitgliedshotels zusätzlich unter dem Markennamen „Gast im Schloss“. Hier müssen die historischen Herrenhäuser oder Schlosshotels weitere Kriterien erfüllen. Ringhotels e.V. (www.ringhotels.de) ist Mitglied der „Global Alliance of Private Hotels“, die den Partnerverbund „PHE – Private Hotels Europe“ im August 2017 abgelöst hat. Zu dieser globalen Allianz gehören außerdem die Hôtels de Charme et de Caractère (www.hotels-charme.com), die Naturidyll Hotels (www.naturidyll.com), die Petit Hotels (www.petithotel.se), die Small Danish Hotels (www.smalldanishhotels.dk) und die Best Loved Hotels (www.bestloved.com).

Abonnieren

Medien

Medien

Dokumente & Links

Zitate

Unsere beiden Häuser in Ravensburg und Kißlegg sind traditionsbewusst und tief mit der Region verbunden. Jedes Hotel ist für sich ein „heimatgenüssliches“ Juwel. Und genau deshalb haben wir uns auch für eine Kooperation mit Ringhotels entschieden.
Dr. Reinhardt Klumpp, Geschäftsführer der Culina OHG
Die beiden neuen Gastgeber der Ringhotels-Familie passen ausgezeichnet zu unserer Hotelkooperation. Beide Hotels sind fest in der Region verankert und richten ein besonderes Augenmerk auf eine frische und heimatorientierte Küche. Damit passen beide Häuser sehr gut zu unserem Markenkern HeimatGenuss.
Susanne Weiss, Geschäftsführender Vorstand Ringhotels