Ringhotels startet mit den Partnern der Global Alliance of Private Hotels in die ITB 2018

Auf der ITB, die vom 7. März bis 11. März 2018 in Berlin stattfindet, präsentieren die Ringhotels ihren neuen Messestand in einem frischen und modernen Design zusammen mit den Partnern der Global Alliance of Private Hotels.

„Einer unserer größten Meilensteine im vergangenen Jahr war der Zusammenschluss der Markenkooperation ‚Global Alliance of Private Hotels’“, sagt Susanne Weiss, Geschäftsführender Vorstand der Ringhotels. „Damit haben wir im internationalen Umfeld kräftig Aufwind bekommen und bieten nun privat geführten Häusern weltweit eine Buchungsplattform ohne OTAs.“

Mittlerweile können Gäste aller Partnerhotels weltweit über eine weitere Plattform alle Hotels der Allianz suchen und buchen - GAPH. Diese Buchungsplattform wurde bei allen Partnern der internationalen Hotelallianz integriert. Damit stehen den Gästen der Ringhotels fast 1.000 Hotels mit ähnlichen Werten und Qualitätsstandards weltweit zur Verfügung. Alle Mitgliedshotels erhalten so automatisch eine weltweite Repräsentanz. Die Daten werden über eine Schnittstelle an das System übermittelt, somit haben die einzelnen Hoteliers keinen zusätzlichen Aufwand.

2018 wird „Gast im Schloss“, eine Marke der Ringhotels, stärker in den Vordergrund gerückt. Darüber hinaus werden auch die Änderungen im Datenschutz sowie die neue Pauschalreise-Richtlinie im Fokus stehen. Da diese beiden Themenkomplexe sehr umfangreich sind, werden sie den Ringhoteliers auf der kommenden Jahreshauptversammlung durch fachkundige Referenten und Rechtsanwälte in Workshops erläutert und näher gebracht.

Wir würden uns freuen, Sie am Mittwoch, 7. März 2018, ab 16.30 Uhr, auf dem Ringhotels-Stand (Halle 8.1, Stand 109) zu internationalen Leckereien mit heimatgenüsslichem Flair zu begrüßen. Lernen Sie dabei auch ein neues Gesicht der Ringhotels Zentrale kennen – Tobias Kannenberg, der seit 16. Februar 2018 für die Mitgliederakquise und -betreuung zuständig ist. Um Anmeldung wird unter veronika.kobler@ringhotels.de gebeten.

Über Ringhotels:  

Die Hotelkooperation Ringhotels e.V. wurde am 25. Januar 1973 ins Leben gerufen. Ziel der Gründer war es, einen Gegenpol zu den großen internationalen Hotel­gesellschaften auf dem deutschen Markt zu bilden.  Drei Einkaufsge­nossenschaf­ten, genannt „Einkaufsringe“, aus Niedersachsen, Baden-Württemberg und Nieder­bayern schlossen sich zu einer Hotelkooperation zusammen. So entstand der Name „Ringhotels“.

Von den Alpen bis an die Nordsee vereinigt die Kooperation Ringhotels in ganz Deutschland. Das Motto der Ringhotels „Echt HeimatGenuss erleben“ ist Programm. In mehr als vier Jahrzehnten ist es der Hotelkooperation gelungen, sich nachhaltig auf dem deutschen Markt zu etablieren und weiterzuentwickeln.

Unter den meist familiengeführten Betrieben finden sich professionelle Tagungshotels ebenso wie familienfreundliche Ferienhotels, moderne Wellness-Oasen und Cityhotels für Städtereisen. Eine private, sehr persönliche Führung, lokaltypisches Ambiente und eine hervorragende Küche zeichnen die Mitgliedshotels aus. Die Hotelkooperation listet historische Mitgliedshotels zusätzlich unter dem Markennamen „Gast im Schloss“. Hier müssen die historischen Herrenhäuser oder Schlosshotels weitere Kriterien erfüllen.

Ringhotels e.V. (www.ringhotels.de) ist Mitglied der „Global Alliance of Private Hotels“, die den Partnerverbund „PHE – Private Hotels Europe“ im August 2017 abgelöst hat. Zu dieser globalen Allianz gehören außerdem die Hôtels de Charme et de Caractère (www.hotels-charme.com), die Naturidyll Hotels (www.naturidyll.com), die Petit Hotels (www.petithotel.se), die Small Danish Hotels (www.smalldanishhotels.dk) und die Best Loved Hotels (www.bestloved.com).

Kontakt Unternehmen:
Ringhotels e.V.

Veronika Kobler
Öffentlichkeitsarbeit
Balanstrasse 55/ Kustermannpark
81541 München
Telefon 49 (0)89 45 87 03 – 12
E-Mail: veronika.kobler@ringhotels.de
Website: www.ringhotels.de

Tags:

Über uns

Die Hotelkooperation Ringhotels e.V. wurde am 25. Januar 1973 ins Leben gerufen. Ziel der Gründer war es, einen Gegenpol zu den großen internationalen Hotel-gesellschaften auf dem deutschen Markt zu bilden. Drei Einkaufsge¬nossenschaf¬ten, genannt „Einkaufsringe“, aus Niedersachsen, Baden-Württemberg und Nieder¬bayern schlossen sich zu einer Hotelkooperation zusammen. So entstand der Name „Ringhotels“. Von den Alpen bis an die Nordsee vereinigt die Kooperation Ringhotels in ganz Deutschland. Das Motto der Ringhotels „Echt HeimatGenuss erleben“ ist Programm. In vier Jahrzehnten ist es der Hotelkooperation gelungen, sich nachhaltig auf dem deutschen Markt zu etablieren und weiterzuentwickeln. Unter den meist familiengeführten Betrieben finden sich professionelle Tagungshotels ebenso wie familienfreundliche Ferienhotels, moderne Wellness-Oasen und Cityhotels für Städtereisen. Eine private, sehr persönliche Führung, lokaltypisches Ambiente und eine hervorragende Küche zeichnen die Mitgliedshotels aus. Die Hotelkooperation listet historische Mitgliedshotels zusätzlich unter dem Markennamen „Gast im Schloss“. Hier müssen die historischen Herrenhäuser oder Schlosshotels weitere Kriterien erfüllen. Ringhotels e.V. (www.ringhotels.de) ist Mitglied der „Global Alliance of Private Hotels“, die den Partnerverbund „PHE – Private Hotels Europe“ im August 2017 abgelöst hat. Zu dieser globalen Allianz gehören außerdem die Hôtels de Charme et de Caractère (www.hotels-charme.com), die Naturidyll Hotels (www.naturidyll.com), die Petit Hotels (www.petithotel.se), die Small Danish Hotels (www.smalldanishhotels.dk) und die Best Loved Hotels (www.bestloved.com).

Abonnieren

Medien

Medien

Dokumente & Links

Zitate

Einer unserer größten Meilensteine im vergangenen Jahr war der Zusammenschluss der Markenkooperation ‚Global Alliance of Private Hotels’. Damit haben wir im internationalen Umfeld kräftig Aufwind bekommen und bieten nun privat geführten Häusern weltweit eine Buchungsplattform ohne OTAs.
Susanne Weiss, Geschäftsführender Vorstand der Ringhotels e.V.