Die finanzielle Gesundheit von Geschäftspartnern einfacher beurteilen

SAP Ariba und RapidRatings integrieren finanzielle Rentabilitätsdaten in Risikoprofile von Lieferanten

München, 01. April 2019 – Bei der Wahl des Geschäftspartners ist die finanzielle Tragfähigkeit ein entscheidender Faktor. Deshalb haben SAP Ariba und RapidRatings deren Beurteilung nun erleichtert: Das Financial Health System von RapidRatings ist ab sofort in SAP Ariba Supplier Risk integriert, um Daten zur finanziellen Tragfähigkeit in das Risikoprofil der Anbieter einfließen zu lassen. Dadurch wird es noch einfacher, intelligente, fundierte Geschäftsentscheidungen zu treffen.

Kunden auf der ganzen Welt vertrauen auf SAP Ariba Supplier Risk und sind damit in der Lage, fundierte Geschäftsentscheidungen zu treffen, die ihnen helfen, unnötige Risiken sowie Störungen in der Lieferkette zu vermeiden. RapidRatings ist damit ein weiterer Partner in dem stetig wachsenden Ökosystem von SAP Ariba. Das Unternehmen nutzt die offenen APIs und bereichert SAP Ariba Supplier Risk mit seinen Daten zur finanziellen Tragfähigkeit und Analysen. Dank der Integration des Financial Health Scores von RapidRatings erhalten Kunden weitere Details zu ihren Lieferanten und können das Risikoprofil des Anbieters mit den Informationen zur finanziellen Tragfähigkeit erweitern. Zeitnahe und kontextbezogene Geschäftsentscheidungen sowie eine bessere Zusammenarbeit mit Handelspartnern wird möglich.

Das Financial Health System von RapidRatings führt eine anspruchsvolle Analyse der finanziellen Gesundheit durch, ein Vorgang für den die meisten Category Manager weder die Zeit noch das Fachwissen haben. Das Ergebnis: fundierte Geschäftsentscheidungen. Die Grundlage der Analyse ist ein numerisches finanzielles Gesundheitsrating namens FHR® - dieses reicht von 0 – 100 . RapidRatings bewertet jedes Unternehmen im Vergleich mit seinen globalen Branchenkonkurrenten, egal ob börsennotiert oder privat gehalten. Der Prozess besteht darin, die Finanzberichte von Drittunternehmen, Lieferanten, Anbietern, Kunden und Wertpapieremittenten zu ermitteln und zu integrieren und damit die Genauigkeit und die Skalierbarkeit zu gewährleisten.

„Um Produkte und Dienstleistungen liefern zu können, die Kunden zufriedenstellen und begeistern, sind Unternehmen in hohem Maße auf jeden Handelspartner in der Lieferkette angewiesen“, erklärt Tony Harris, Global Vice President, Supplier Risk Solutions, SAP Ariba. „Kein Unternehmen kann es sich leisten, sich auf Lieferanten zu verlassen, die aufgrund ihrer schlechten finanziellen Situation ein Risiko darstellen. Die Integration von RapidRatings in unsere Supplier Risk Lösung liefert unseren Kunden wichtige Daten für eine intelligente Entscheidungsfindung, die ihren Erfolg beeinflusst.“

 

Auf der SAP Ariba Live Austin vom 01. bis 03. April sowie auf der kommenden SAP Ariba Live Barcelona vom 04. bis 06. Juni wird die SAP Ariba Lösung mit der neuen Integration vorgestellt. Weitere Informationen zu den SAP Ariba Lösungen und deren Nutzen finden Sie unter: https://www.ariba.com/de-de 

Über RapidRatings

RapidRatings® verändert die Art und Weise, wie weltweit führende Organisationen Unternehmens- und Finanzrisiken managen. Denn RapidRatings ermöglicht eine anspruchsvolle Analyse der finanziellen Situation von öffentlichen und privaten Unternehmen weltweit. Das Analysesystem des Unternehmens bietet vorausschauende Einblicke in Partner, Lieferanten, Anbieter, Kunden und Wertpapieremittenten. Mit dem Financial Health System™ von RapidRatings wird jedes Geschäftsgespräch produktiver, transparenter und effizienter. Weitere Informationen finden Sie unter www.rapidratings.com.

Über SAP Ariba  

Mit SAP Ariba können sich Unternehmen untereinander vernetzen, um effiziente Geschäfte zu tätigen. Im Ariba Network entdecken Einkäufer und Lieferanten aus mehr als drei Millionen Unternehmen und 180 Ländern neue Möglichkeiten, arbeiten bei Transaktionen zusammen und bauen ihre Beziehungen aus. Einkäufer können den gesamten Einkaufsprozess steuern und gleichzeitig die Ausgaben kontrollieren, neue Einsparpotenziale erkennen und eine stabile Lieferkette aufbauen. Und Lieferanten können sich mit profitablen Kunden vernetzen und bestehende Geschäftsbeziehungen effizient ausbauen - das vereinfacht die Verkaufszyklen und verbessert die Bargeldkontrolle auf dem Weg dorthin. Das Ergebnis ist ein dynamischer, digitaler Marktplatz, in dem Jahr für Jahr Geschäfte im Wert von über 1 Billion US-Dollar getätigt werden. 

Weitere Informationen über SAP Ariba finden Sie unter http://www.ariba.com 

Über SAP 

Als Marktführer für Unternehmenssoftware unterstützt SAP (NYSE: SAP) Unternehmen aller Größen und Branchen dabei, besser zu laufen. Vom Backoffice bis zum Sitzungssaal, vom Lager bis zum Schaufenster, vom Desktop bis zum mobilen Endgerät - SAP versetzt Menschen und Organisationen in die Lage, effizienter zusammenzuarbeiten und Geschäftsinformationen effektiver zu nutzen, um der Konkurrenz immer einen Schritt voraus zu sein. Mit SAP-Anwendungen und -Services können rund 378.000 Kunden profitabel arbeiten, sich kontinuierlich anpassen und nachhaltig wachsen. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.sap.com. 

# # # 

Alle in diesem Dokument enthaltenen Aussagen, die keine historischen Fakten sind, sind zukunftsgerichtete Aussagen, wie sie in den USA definiert sind. Private Securities Litigation Reform Act von 1995. Wörter wie "antizipieren", "glauben", "schätzen", "erwarten", "erwarten", "prognostizieren", "beabsichtigen", "können", "planen", "projizieren", "vorhersagen", "sollten" und "werden" und ähnliche Ausdrücke, die sich auf SAP beziehen, sollen solche zukunftsgerichteten Aussagen kennzeichnen. SAP übernimmt keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen öffentlich zu aktualisieren oder zu revidieren. Alle zukunftsgerichteten Aussagen unterliegen verschiedenen Risiken und Unsicherheiten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den Erwartungen abweichen. Die Faktoren, die die künftigen Finanzergebnisse von SAP beeinflussen könnten, werden in den von SAP bei der U.S. Securities and Exchange Commission ("SEC") eingereichten Unterlagen ausführlicher erläutert, einschließlich des jüngsten bei der SEC eingereichten Jahresberichts der SAP auf Form 20-F. Die Leser werden davor gewarnt, sich übermäßig auf diese zukunftsgerichteten Aussagen zu verlassen, die nur zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung gültig sind. 

© 2018 SAP SE. Alle Rechte vorbehalten.  

SAP und andere hierin erwähnte SAP-Produkte und -Dienstleistungen sowie die entsprechenden Logos sind Marken oder eingetragene Marken der SAP SE in Deutschland und anderen Ländern. Weitere Informationen und Hinweise zu Marken finden Sie unter https://www.sap.com/corporate/en/legal/trademark.html

Pressekontakt:
 

eloquenza PR
 

Ina Rohe / Svenja Op gen Oorth
 

Emil-Riedel-Straße 18
 

80538 München
 

Tel: 089 242 038 0 
 

E-Mail: sapariba@eloquenza.de

Tags:

Über uns

Als PR-Agentur mit Fokus auf Hightech ist Kommunikation unsere Leidenschaft und Kreativität das Blut, das durch unsere Adern fließt. Wir verstehen uns als Superhelden der Kommunikation, daher nutzen wir unsere Kräfte nicht nur zur Bekämpfung von Informationslöchern, sondern stehen unseren Kunden hilfsbereit mit kreativen Ideen zur Seite. Das Ziel der elotastics ist es, die Welt mit den richtigen Botschaften ein bisschen besser zu vernetzen, ohne dass der Spaß dabei zu kurz kommt. Unsere Beiträge sind ein lebendiger Mix aus Hot News, bewegenden Bildern, Medien- und Technologietrends, Branchennews, und einfach allem, was Freude an Kommunikation ausdrückt.

Abonnieren

Dokumente & Links

Zitate

„Um Produkte und Dienstleistungen liefern zu können, die Kunden zufriedenstellen und begeistern, sind Unternehmen in hohem Maße auf jeden Handelspartner in der Lieferkette angewiesen. Kein Unternehmen kann es sich leisten, sich auf Lieferanten zu verlassen, die aufgrund ihrer schlechten finanziellen Situation ein Risiko darstellen. Die Integration von RapidRatings in unsere Supplier Risk Lösung liefert unseren Kunden wichtige Daten für eine intelligente Entscheidungsfindung, die ihren Erfolg beeinflusst.“
Tony Harris, Global Vice President, Supplier Risk Solutions, SAP Ariba