Uta Ernst-Diarra ist neue Managing Director bei Workday in Deutschland

Uta Ernst-Diarra ist mit sofortiger Wirkung neue Managing Director bei Workday in Deutschland. In der neuen Position berichtet sie an Rudi Richter, Regional Vice President für Deutschland, Österreich und die Schweiz.
 

 

Seit Februar 2019 ist Ernst-Diarra bei Workday als regionale Vertriebsleiterin für den Mittelstand tätig. Die Absolventin der Eslsca Business School Paris war davor von 2014 bis 2019 bei Dassault Systèmes 3DEXCITE. Weitere Karrierestationen führten Ernst-Diarra zuvor zu Computacenter, HanseNet Telekommunikation und TIM (ehemals Telecom Italia Mobile).

„Ich freue mich sehr in dieser neuen Funktion das Wachstum für Workday in Deutschland weiter zu forcieren. Gemeinsam mit meinem Team und unserem Partnernetzwerk unterstützen wir Unternehmen und Organisationen ihre digitale Transformation intensiv voranzutreiben – sowohl im Enterprise-Bereich, als auch im Mittelstand“, so Ernst-Diarra.

„Wenn ihr etwas ganz besonders am Herzen liegt, dann ist das der gemeinsame Erfolg. Mit Uta Ernst-Diarra haben wir eine herausragende Managing Director. Sie wird die Projekte unserer Kunden mit ihrer Leidenschaft, Energie und tiefgreifenden Marktkenntnis sicher zum Erfolg führen.

Ich schätze ihren großen Einsatz für die Kundenzufriedenheit und kann mir niemand Besseren als Managing Director für Workday in Deutschland vorstellen“, ergänzt Rudi Richter.

Pressekontakte:

Nicole Melzer
Workday (DACH-Region)

nicole.melzer@workday.com
+49 (0)152 264 810 93  

Yvonne Masopust/Tobias Petermichl

Eloquenza PR GmbH

workday@eloquenza.de  

+49 (0) 89 242038-0

Abonnieren

Medien

Medien