HubSpot erweitert Sales Hub um neue, leistungsstarke Funktionen und führt eine kostengünstigere Starter-Version ein

Die jüngsten Updates umfassen eine preiswertere Einstiegsversion von HubSpots Vertriebssoftware sowie die Optimierung des Sequenzen-Tools

BERLIN – 3. März 2020 – HubSpot, ein führender Anbieter von Software für Inbound-Marketing, -Sales, CRM und Kundenservice, kündigte heute einige Updates für seine Vertriebssoftware Sales Hub an. Dazu zählen die Einführung einer neuen, kostengünstigeren Version von Sales Hub Starter sowie die Optimierung des in den Professional- und Enterprise-Versionen verfügbaren Automatisierungstools, dem Sequenzen-Tool. Damit möchte HubSpot wachsenden Vertriebsteams die Möglichkeit geben, trotz knappem Budget leistungsstarke Software für ihr  Unternehmenswachstum nutzen zu können. 

„HubSpot hat sich zum Ziel gesetzt, Millionen von Unternehmen dabei zu unterstützen, nachhaltig und effektiv zu wachsen. Dazu zählt natürlich auch, dass wir ihnen Zugang zu den Tools ermöglichen, die sie dafür benötigen“, so Lou Orfanos, VP of Product bei HubSpot. „Deshalb haben wir die Einstiegsversion unserer Vertriebssoftware umfassend überarbeitet, um sie gezielt auf die Bedürfnisse wachsender Teams auszurichten – und diese benötigen vor allem leistungsstarke, aber dennoch erschwingliche Tools.“  

Ab heute beträgt der Preis für Sales Hub Starter einschließlich zwei Benutzerlizenzen nur noch 46 EUR pro Monat, wobei zusätzliche Benutzerlizenzen für 23 EUR pro Monat erhältlich sind. Parallel zu dieser Preisanpassung wurde gleichzeitig auch der Funktionsumfang der Software erweitert, sodass Vertriebsteams im neuen Sales Hub Starter zusätzliche Deal-Pipelines sowie grundlegende Automatisierungsfunktionen zur Verfügung stehen. Außerdem können sie Deals in unterschiedlichen Währungen verwalten und sie erhalten Zugriff auf HubSpots viel genutztes Angebote-Tool sowie das Anruf-Software Development Kit (SDK). 

Sales Hub Starter bietet alle grundlegenden Vertriebstools, die schnell wachsende Start-ups benötigen, um einen wiederholbaren Vertriebsprozess zu implementieren und vom ersten Tag an effektiv zu wachsen“, so Michael Sene, Director of Sales beim Start-up Deliverr, einem Anbieter einer E-Commerce-Fulfillment-Lösung. „Unsere Vertriebsmitarbeiter waren im Handumdrehen eingearbeitet und schätzen die Benutzerfreundlichkeit der Software sehr. Allein im vergangenen Jahr ist es unserem Vertriebsteam gelungen, die Anzahl unserer Bestandskunden um das 11-Fache zu steigern, und mit dem Umstieg auf Sales Hub Professional haben wir nun alle Segel auf Erfolgskurs gesetzt.“

Denn auch Nutzer der Professional- und Enterprise-Versionen kommen nicht zu kurz. Wie HubSpot heute verlauten ließ, wurde auch das Sequenzen-Tool um neue Funktionen erweitert. So können künftig mehrere Kontakte gleichzeitig in Sequenzen aufgenommen werden, die Obergrenze für den E-Mail-Versand wurde angehoben und die Lösung ist nun enger mit dem Aufgaben-Tool verzahnt. Diese Funktionen stehen bereits allen Nutzern der Professional- und Enterprise-Versionen von Sales Hub sowie auch Service Hub zur Verfügung. 

Weitere Informationen zu den neuen Funktionen von Sales Hub sowie zur aktuellen Preisgestaltung finden Sie hier: https://www.hubspot.de/pricing/sales.  

Pressekontakt

PSM&W Kommunikation
Elisabeth Jost & Nadine Berger
Clemensstraße 10
60487 Frankfurt am Main
Deutschland
Telefon: +49 69 970705-34 /-29
E-Mail: hubspot@psmw.de

Über HubSpot

HubSpot ist eine führende All-in-one-Plattform für Inbound-Marketing, Sales, CRM und Kundenservice. Seit 2006 revolutioniert HubSpot mit der Inbound-Methodik die Welt der Kundenansprache. Inzwischen nutzen über 73.400 Kunden aus mehr als 120 Ländern HubSpots preisgekrönte Software, Service und Support, um die Art und Weise, wie sie mit ihren Kunden interagieren, zu optimieren. Die All-in-one-Plattform basiert auf einem leistungsstarken kostenlosen CRM und umfasst außerdem ein Marketing Hub, ein Sales Hub und ein Service Hub. Damit verfügen Unternehmen über alle Tools, die sie von der Bekanntheitssteigerung bis zur Fürsprache des Kunden brauchen. Alle Lösungen lassen sich schnell und einfach aus der Cloud integrieren. HubSpot wurde von Glassdoor, Fortune, The Boston Globe und dem Boston Business Journal zu einem Top-Arbeitgeber gekürt. Das Unternehmen hat seinen Firmensitz in Cambridge, Massachusetts, USA, und ist mit Büros in Dublin, Singapur, Berlin, Paris, Bogotá, Sydney, Tokio und Portsmouth, New Hampshire, USA, weltweit vertreten. Erfahren Sie mehr auf  FacebookTwitter, im  Blog, im Newsroom oder unter hubspot.de.

Abonnieren

Medien

Medien

Zitate

HubSpot hat sich zum Ziel gesetzt, Millionen von Unternehmen dabei zu unterstützen, nachhaltig und effektiv zu wachsen. Dazu zählt natürlich auch, dass wir ihnen Zugang zu den Tools ermöglichen, die sie dafür benötigen. Deshalb haben wir die Einstiegsversion unserer Vertriebssoftware umfassend überarbeitet, um sie gezielt auf die Bedürfnisse wachsender Teams auszurichten – und diese benötigen vor allem leistungsstarke, aber dennoch erschwingliche Tools.
Lou Orfanos, VP of Product bei HubSpot
Sales Hub Starter bietet alle grundlegenden Vertriebstools, die schnell wachsende Start-ups benötigen, um einen wiederholbaren Vertriebsprozess zu implementieren und vom ersten Tag an effektiv zu wachsen. Unsere Vertriebsmitarbeiter waren im Handumdrehen eingearbeitet und schätzen die Benutzerfreundlichkeit der Software sehr. Allein im vergangenen Jahr ist es unserem Vertriebsteam gelungen, die Anzahl unserer Bestandskunden um das 11-Fache zu steigern, und mit dem Umstieg auf Sales Hub Professional haben wir nun alle Segel auf Erfolgskurs gesetzt.
Michael Sene, Director of Sales beim Start-up Deliverr