HubSpot veröffentlicht auf der INBOUND 2018 neue Enterprise-Produkte, eine plattformweite Videofunktionalität und weitere Innovationen


Neue Produkte und Funktionen unterstützen Unternehmen jeder Größe dabei, ihr Wachstum voranzutreiben

Berlin, 21. August 2018 – HubSpot, Anbieter einer All-in-one-Lösung für Marketing, Vertrieb, Kundenservice und CRM, hat heute bekannt gegeben, dass auf der INBOUND 2018 (4.-7. September 2018, Boston, USA) umfassende Neuerungen der Enterprise-Version seiner Marketing-Software veröffentlicht werden. Des Weiteren präsentiert HubSpot neue Enterprise-Versionen seiner Vertriebs- und Kundenservice-Software, eine neue Starter-Version der Kundenservice-Software, neue Software-Komplettpakete, eine neue plattformweite Videofunktionalität und weitere Innovationen.

„HubSpot wurde mit der Absicht gegründet, Unternehmen dabei zu helfen, von den neuen Möglichkeiten des Internet zu profitieren – indem sie außergewöhnliche Inhalte entwickelten, konnten Unternehmen die Anzahl der Leads auf ihren Websites enorm steigern. Heute bietet das Internet Unternehmen eine neue, noch größere Chance – indem sie außergewöhnliche Kundenerfahrungen schaffen, können sie nicht nur die Anzahl ihrer Leads und Käufer steigern, sondern ihre Kunden auch begeistern. Wir haben im vergangenen Jahr stark in die Entwicklung neuer Produkte investiert, mit denen Unternehmen von diesen neuen Möglichkeiten profitieren und ihren Kunden außergewöhnliche Erlebnisse bieten können. Heute sehen wir das Ergebnis dieser Investitionen.“ Brian Halligan, Mitgründer und Chief Executive Officer, HubSpot

Zukunftsweisende Funktionen für etablierte Unternehmen

HubSpot kündigt Updates an, die speziell die Bedürfnisse großer, anspruchsvoller Teams erfüllen:

  • Ein zentrales Upgrade für Marketing Hub Enterprise umfasst verbesserte Analysefunktionen und die Erstellung nutzerspezifischer Bots.
  • Sales Hub Enterprise enthält Features wie Vertriebsleitfäden, mit denen Nutzer eine Sammlung von erfolgreichen Methoden (Best Practices) und Ressourcen für ihr Vertriebsteam aufbauen können. Zudem bietet HubSpot auch Funktionen wie die automatische Transkription von Anrufen, elektronische Signaturen und Tools für das Management von Vertriebsquoten.
  • Service Hub Enterprise umfasst Tools, mit denen Teams ihre Performance mit Service-Level-Agreements (SLAs) und anderen Kennzahlen abgleichen können.
  • Zudem stehen in allen Enterprise-Produkten zusätzliche Funktionen zur Verfügung, darunter ein erweitertes Team-Management, eine native Slack-Integration sowie maschinelles Lernen als technologische Grundlage von Features wie dem automatischen Lead-Scoring. Darüber hinaus enthalten sie das von HubSpot erst kürzlich veröffentlichte Conversations-Tool, das für alle Kunden verfügbar ist und E-Mails, Chat-Nachrichten und Social-Media-Inhalte in einem Postfach vereint.

Die oben beschriebenen Features werden ab dem 5. September verfügbar sein. Weitere Innovationen werden voraussichtlich in den kommenden Monaten veröffentlicht, darunter zusätzliche Funktionen für hierarchische Teamstrukturen, Statusbewertungen für Kundenbeziehungen, eine erweiterte Gliederung von Inhalten sowie eine erweiterte Funktionalität für Workflows und die Automatisierung von Prozessen.

Service Hub Starter

Neben den neuen und verbesserten Enterprise-Produkten wird HubSpot auch eine neue Starter-Version seiner Kundenservice-Software, Service Hub, vorstellen. Sie bietet Funktionen zur Erstellung von Tickets und einer zentralisierten Bearbeitung von Kundenanfragen sowie weitere nützliche Tools, mit denen Unternehmen ihre Produktivität erhöhen können und die ihnen dabei helfen, effektiver mit ihren Kunden zu kommunizieren und zu interagieren. Nutzer können damit …

  • ... die Bearbeitung von Kundenanfragen in HubSpot zentralisieren, indem Nachrichten aus Chats, E-Mails und Online-Formularen in Tickets umgewandelt werden. Mit einer entsprechenden Verwaltung und Überwachung dieser Tickets können Unternehmen die Erwartungen ihrer Kunden noch besser erfüllen.
  • ... schneller auf Kundenanfragen reagieren, indem sie eine Sammlung aus E-Mail-Vorlagen, vorgefertigten Textausschnitten (Snippets) sowie Dokumenten mit bestehenden Antworten und Hintergrundwissen erstellen.
  • ... über Live-Chat in Echtzeit mit Kunden interagieren und über geteilte Kalender-Links Meetings vereinbaren. Service-Mitarbeiter können zudem Anrufe aus HubSpot heraus starten, die optional aufgezeichnet und protokolliert werden.

Service Hub Starter wird ab dem 5. September zum Kauf zur Verfügung stehen.

HubSpot Suites – Komplettpakete der HubSpot-Software

Mit der Einführung von Service Hub Starter, Sales Hub Enterprise und Service Hub Enterprise kündigt HubSpot auch Komplettpakete für seine Starter-, Professional- und Enterprise-Produkte an. Diese Suites bieten Unternehmen jeder Größe Zugang zu HubSpot-Tools, die sie in allen Phasen ihres Wachstums gezielt unterstützen. Unternehmen, die eine Suite erwerben, sparen dabei 25 % im Vergleich zu den Einzelpreisen der enthaltenen Produkte.

„Wenn Unternehmen wachsen, verändern sich ihre Anforderungen mitunter enorm. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, eine umfassende Plattform zu schaffen, die zunächst kostenlos genutzt werden kann und dann mit den Anforderungen der Firmen wächst. Dadurch können diese sich auf die Aspekte konzentrieren, die für sie am wichtigsten sind – Kunden zu akquirieren und sie zu begeistern. Mit den angekündigten Neuerungen können Unternehmen die HubSpot-Plattform mit Teams von zwei oder 2.000 Mitarbeitern nutzen und sicherstellen, dass unsere Tools gemeinsam mit ihren Unternehmen skalieren.“ JD Sherman, President und Chief Operating Officer, HubSpot

HubSpot Video

HubSpot Video umfasst eine Reihe von neuen Features, die in der gesamten HubSpot-Plattform verfügbar sein werden. Die neuen Funktionen reichen von Video-Hosting über Calls-to-Action und Formulare, die in Videos eingebettet sind, bis hin zu einem einfachen Tool zur Erstellung neuer Videos. Die Werkzeuge wurden konzipiert, um wachsenden Unternehmen zu helfen, personalisierte und authentische Videoinhalte erfolgreich zu nutzen. Mit HubSpot Video …

  • ... sind Marketer in der Lage, Videodateien innerhalb von HubSpot zu hosten und zu verwalten.
  • ... können Vertriebsmitarbeiter bessere Beziehungen zu Interessenten aufbauen, indem sie direkt aus dem HubSpot CRM personalisierte Videos erstellen, teilen und nachverfolgen.
  • ... können Service-Teams Kunden schneller und umfassender helfen, indem sie personalisierte Hilfevideos direkt im Service Hub erstellen und von dort aus mit ihnen teilen.

HubSpot Video wird teilweise durch Vidyard unterstützt, das seit seit 2016 Integrationspartner von HubSpot ist. Die leistungsstarke Videotechnologie von Vidyard bietet Hosting und Wiedergabe, interaktive Funktionen sowie die Möglichkeit, personalisierte Videos über Vidyard GoVideos aufzunehmen und zu teilen. Diese neuen plattformweit einsetzbaren Videofunktionen basieren auf der langjährigen Partnerschaft und Integration von HubSpot und Vidyard.

Die neuen Videofeatures werden in die Professional- und Enterprise-Versionen der HubSpot-Software integriert und ab dem 5. September verfügbar sein.

HubSpot CMS

Das HubSpot CMS – das nun auch als Einzelprodukt verfügbar sein wird – vereint Funktionen zur Erstellung und Verwaltung von Websites mit dem HubSpot CRM. Dadurch lässt sich das gesamte Kundenerlebnis nutzerspezifisch anpassen, Marketing und Vertrieb können besser aufeinander abgestimmt werden und Unternehmen können eine übergreifende Berichterstattung nutzen. Mit dem HubSpot CMS können Nutzer …

  • ... per Drag-&-Drop schnell und einfach Inhalte bearbeiten, Designs anpassen und Seitenlayouts verändern.
  • ... Inhalte basierend auf Informationen aus dem HubSpot CRM automatisch anpassen lassen. So können sie für jeden Website-Besucher ein personalisiertes Erlebnis schaffen und letztlich ihre Interaktions- und Konversionsraten steigern.
  • ... von einer sicheren SSL-Verschlüsselung profitieren und auf ein erstklassiges Content-Delivery-Network (CDN) zurückgreifen, um Inhalte weltweit schnell und zuverlässig zur Verfügung zu stellen.

Das HubSpot CMS ist ab dem 5. September als Einzelprodukt erhältlich.

Weitere Informationen über alle HubSpot-Ankündigungen auf der INBOUND 2018 stehen unter folgendem Link zur Verfügung: https://www.hubspot.com/company-news/inbound-2018-product-announcements

Pressekontakt

PSM&W Kommunikation
Beatrice Gaczensky & Elisabeth Jost
Clemensstraße 10
60487 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: +49 69 970705-42 /-34
E-Mail: hubspot@psmw.de

Über HubSpot

HubSpot ist eine führende All-in-one-Plattform für Inbound-Marketing, Sales, CRM und Kundenservice. Seit 2006 revolutioniert HubSpot mit der Inbound-Methodik die Welt der Kundenansprache. Inzwischen nutzen über 48.000 Kunden aus mehr als 100 Ländern HubSpots preisgekrönte Software, Service und Support, um die Art und Weise, wie sie mit ihren Kunden interagieren, zu optimieren. Die All-in-one-Plattform basiert auf einem leistungsstarken kostenlosen CRM und umfasst außerdem ein Marketing Hub, ein Sales Hub und ein Service Hub. Damit verfügen Unternehmen über alle Tools, die sie von der Bekanntheitssteigerung bis zur Fürsprache des Kunden brauchen. Alle Lösungen lassen sich schnell und einfach aus der Cloud integrieren. HubSpot wurde von Glassdoor, Fortune, The Boston Globe und dem Boston Business Journal zu einem Top-Arbeitgeber gekürt. Das Unternehmen hat seinen Firmensitz in Cambridge, Massachusetts, USA, und ist mit Büros in Dublin, Singapur, Berlin, Sydney, Tokio und Portsmouth, New Hampshire, USA, weltweit vertreten. Erfahren Sie mehr auf FacebookTwitter, im Blog, im Newsroom oder unter hubspot.de.

Vorbehalt bei zukunftsgerichteten Prognosen

Diese Presseinformation enthält bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen nach der Definition des Private Securities Litigation Reform Act von 1995, einschließlich Aussagen zu künftigen Veränderungen bei Produkten, Preisen und Paketen sowie erwarteten Verfügbarkeiten; sowie Aussagen zu den Möglichkeiten von HubSpot-Lösungen, um Unternehmenskunden bei der Skalierung und dem Wachstum ihres Geschäfts zu helfen. Diese zukunftsgerichteten Aussagen beinhalten unter anderem Pläne, Ziele, Erwartungen und Absichten und andere in dieser Pressemitteilung enthaltene Aussagen, die nicht historische Fakten sind, sowie Aussagen, die durch Begriffe wie „erwartet“, „antizipiert“, „beabsichtigt“, „plant“, „glaubt“, „strebt an“, „schätzt" oder Wörter ähnlicher Bedeutung gekennzeichnet sind. Diese zukunftsgerichteten Aussagen spiegeln unsere gegenwärtigen Auffassungen zu Plänen, Absichten, Erwartungen, Strategien und Chancen wider, die auf Informationen basieren, die uns zum gegenwärtigen Zeitpunkt zur Verfügung stehen, sowie auf unseren Prognosen. Obwohl wir davon ausgehen, dass unsere Pläne, Absichten, Erwartungen, Strategien und Chancen, die diese zukunftsgerichteten Aussagen widerspiegeln oder andeuten, angemessen sind, können wir nicht gewährleisten, dass diese Pläne, Absichten, Erwartungen, Strategien und Chancen verwirklicht oder erreicht werden. Darüber hinaus können die tatsächlichen zukünftigen Ergebnisse und die Entwicklungen aufgrund verschiedener Faktoren wesentlich von den hier geäußerten Erwartungen und Prognosen abweichen. Zu diesen Faktoren, die außerhalb unserer Kontrolle sind, gehören ohne Einschränkung insbesondere unsere Verlusthistorie; unsere Fähigkeit, bestehende Kunden zu halten und neue Kunden zu gewinnen; das anhaltende Wachstum des Marktes für eine Inbound-Plattform; unsere Fähigkeit, unsere Plattform von den Produkten und Technologien des Wettbewerbs abzugrenzen; unsere Fähigkeit, unser Wachstum effektiv zu managen, um unsere hohe Servicequalität zu aufrechtzuerhalten; unsere Fähigkeit, die Beziehungen zu unseren Marketing-Agentur-Partnern zu pflegen und auszubauen; unsere Fähigkeit, Unternehmen und Ressourcen erfolgreich zu akquirieren und zu integrieren; sowie unsere Fähigkeit, hochqualifiziertes Personal erfolgreich zu rekrutieren und zu halten. Darüber hinaus können die Entwicklungen auf den Finanzmärkten sowie andere Risiken, die unter der Überschrift „Risikofaktoren“ in unserem Quartalsbericht in Formular 10-Q verzeichnet sind, eingereicht am 1. August 2018, sowie unseren anderen bei der SEC eingereichten Berichten, einen Einfluss auf unsere zukünftigen Ergebnisse und Entwicklungen haben. Wir übernehmen keine Verpflichtung, die in dieser Mitteilung enthaltenen Aussagen zu aktualisieren.

Tags:

Über uns

HubSpot ist eine führende All-in-one-Plattform für Inbound-Marketing, Sales, CRM und Kundenservice. Seit 2006 revolutioniert HubSpot mit der Inbound-Methodik die Welt der Kundenansprache. Inzwischen nutzen über 60.500 Kunden aus mehr als 100 Ländern HubSpots preisgekrönte Software, Service und Support, um die Art und Weise, wie sie mit ihren Kunden interagieren, zu optimieren. Die All-in-one-Plattform basiert auf einem leistungsstarken kostenlosen CRM und umfasst außerdem ein Marketing Hub, ein Sales Hub und ein Service Hub. Damit verfügen Unternehmen über alle Tools, die sie von der Bekanntheitssteigerung bis zur Fürsprache des Kunden brauchen. Alle Lösungen lassen sich schnell und einfach aus der Cloud integrieren. HubSpot wurde von Glassdoor, Fortune, The Boston Globe und dem Boston Business Journal zu einem Top-Arbeitgeber gekürt. Das Unternehmen hat seinen Firmensitz in Cambridge, Massachusetts, USA, und ist mit Büros in Dublin, Singapur, Berlin, Sydney, Tokio und Portsmouth, New Hampshire, USA, weltweit vertreten. Erfahren Sie mehr auf Facebook, Twitter, im Blog, im Newsroom oder unter hubspot.de.

Abonnieren

Medien

Medien

Zitate

HubSpot wurde mit der Absicht gegründet, Unternehmen dabei zu helfen, von den neuen Möglichkeiten des Internet zu profitieren – indem sie außergewöhnliche Inhalte entwickelten, konnten Unternehmen die Anzahl der Leads auf ihren Websites enorm steigern. Heute bietet das Internet Unternehmen eine neue, noch größere Chance – indem sie außergewöhnliche Kundenerfahrungen schaffen, können sie nicht nur die Anzahl ihrer Leads und Käufer steigern, sondern ihre Kunden auch begeistern. Wir haben im vergangenen Jahr stark in die Entwicklung neuer Produkte investiert, mit denen Unternehmen von diesen neuen Möglichkeiten profitieren und ihren Kunden außergewöhnliche Erlebnisse bieten können. Heute sehen wir das Ergebnis dieser Investitionen.
Brian Halligan, Mitgründer und CEO, HubSpot
Wenn Unternehmen wachsen, verändern sich ihre Anforderungen mitunter enorm. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, eine umfassende Plattform zu schaffen, die zunächst kostenlos genutzt werden kann und dann mit den Anforderungen der Firmen wächst. Dadurch können diese sich auf die Aspekte konzentrieren, die für sie am wichtigsten sind – Kunden zu akquirieren und sie zu begeistern. Mit den angekündigten Neuerungen können Unternehmen die HubSpot-Plattform mit Teams von zwei oder 2.000 Mitarbeitern nutzen und sicherstellen, dass unsere Tools gemeinsam mit ihren Unternehmen skalieren.
JD Sherman, President und COO, HubSpot