Bunte Beeren – mehr Vielfalt beim Alpenzwerg Joghurt

Molkerei Berchtesgadener Land ergänzt das Kindersortiment um neue Fruchtjoghurtsorte

Piding, 19. November 2019: Kinderprodukte sind im Molkereisegment schon lange eine feste Größe. In biologischer Qualität fehlten sie lange Zeit, bis vor zehn Jahren die Molkerei Berchtesgadener Land im Bio-Sortiment spezielle Kinderjoghurts unter dem Markennamen Alpenzwerg eingeführt hat. Inzwischen findet man Joghurts und Schokomilch der Marke national im Naturkosthandel und immer mehr auch im konventionellen Handel. Von Anfang an war man sich der besonderen Verantwortung bewusst, die mit der Herstellung der speziell für Kinder entwickelten Produkte einhergeht. Im Februar wird das Sortiment um die neue, bei Kindern beliebte Fruchtsorte „Bunte Beeren“ erweitert.

Neue Alpenzwerg-Fruchtjoghurt-Sorte „Bunte Beeren“

Die nur leicht mit Bio & Fair Zucker gesüßten Bio-Kinder-Fruchtjoghurts gibt es dann in den fünf Sorten Erdbeere, Banane, Vanille, Himbeere und Bunte Beeren, eine bunte Mischung aus Brombeeren, Erdbeeren und Himbeeren. Wie bei allen Sorten gilt: Der Joghurt enthält keine Fruchtstücke oder Kerne. Die Beeren werden fein püriert und kernfrei mit dem Vollmilchjoghurt vermischt. Der eingesetzte Zucker wird über die WeltPartner eG in Ravensburg in bio & fair-Qualität bezogen und stammt von Manduvira, einer 1750 Mitglieder großen, Naturland Fair zertifizierten Kooperative aus Paraguay. Dort wird nicht nur Zuckerrohr unter fairen und anerkannt ökologischen Bedingungen angebaut, sondern seit 2014 wird in der von der Kooperative gebauten Zuckermühle außerdem das geerntete Zuckerrohr vor Ort zu Rohrohrzucker verarbeitet – dies ermöglich eine größere Wertschöpfung für die Erzeuger.

Natur pur ohne Zusätze

Allergien sind auf dem Vormarsch: Daher wurde bei der Entwicklung des Kinderjoghurts von Anfang an auf alle unnötigen Zutaten verzichtet, so auf zusätzliche Aromastoffe oder Extrakte. Einzig die Zutat Bio-Rohrohrzucker – immer schon sparsam zugesetzt – unterstützt den Fruchtgeschmack und gibt dem Fruchtjoghurt eine leichte, angenehme Süße. Der in der Nährwerttabelle ausgewiesene Gesamtzuckergehalt beträgt – nach nochmaliger Reduktion – nun weniger als 12 Prozent, der Saccharoseanteil liegt bei durchschnittlich 7,2 Prozent. Alle Sorten sind ganz natürlich; auf eine künstliche Anreicherung mit Vitaminen und Mineralstoffen wurde bewusst verzichtet, denn Bio-Vollmilch als natürliche vollwertige Basis bedarf keiner Ergänzung.

Vollmilch als Basis für Cremigkeit, Geschmack und Inhaltsstoffe

Der Kinderjoghurt wird aus Bio-Vollmilch mit natürlichem Fettgehalt hergestellt. Damit enthält der extra für Kinder besonders milde Fruchtjoghurt alle wertvollen Bestandteile der Milch. Hochwertiges Milcheiweiß ist ideal für den Muskelaufbau. Der Milchzucker und das leichtverdauliche Milchfett dienen als schnelle Energielieferanten in Spiel- und Schulpausen.

Natürlich reich an Calcium

Gerade in der Kindheit muss in der Ernährung auf ausreichende Calciumversorgung geachtet werden, notwendig für starke Knochen und gesunde Zahnentwicklung. Die Alpenzwerg-Joghurts leisten mit dem natürlich hohen Calciumgehalt einen wichtigen Beitrag. So liefert ein Becher mit 100g bereits 18 Prozent des Tagesbedarfs für 4 bis 7-Jährige.

Im Doppelpack mit Ausmalmanschette

100g sind für 4 bis 7-Jährige die ideale Portionsgröße als Dessert oder kleine Zwischenmahlzeit. Deshalb wird der Alpenzwerg in portionsgerechte 100g Becher abgefüllt. Da Kinder schon sehr früh ausgeprägte Vorlieben für bestimmte Früchte entwickeln, werden zwei Becher sortenrein mit einer Pappmanschette verbunden als Endverbrauchergebinde angeboten. Auf der Innenseite bieten Malvorlagen Spiel und Spaß für die Kinder. Mit Einführung der neuen Sorte „Bunten Beeren“ werden ab Februar 2020 folgende Sortierungen angeboten: 5 Doppelpack Bunten Beeren und 5 Doppelpack Banane als Sortierung 1, 5 Doppelpack Himbeere gemischt mit 5 Doppelpack Vanille unverändert als Sortierung 2. Die Sorte Erdbeere wird dagegen zukünftig aufgrund der starken Nachfrage als Monosteige mit 10 Doppelpacks in einer sortenreinen Steige angeboten. Der empfohlene Ladenverkaufspreis liegt unverändert bei 99 Cent pro Doppelpack.

Pressekontakt:
Barbara Steiner-Hainz, Tel: 08651 / 7004-1150; Fax: 08651 / 7004-1196
E-Mail: barbara.steiner-hainz@molkerei-bgl.de

Pressekontakt c/o modem conclusa:
Andrea Klepsch, Tel: 089 746308-30
E-Mail: klepsch@modemconclusa.de
Sarah Menz, Tel: 089 746308-32
E-Mail: menz@modemconclusa.de

 

Unternehmensinformationen:
Milchwerke Berchtesgadener Land Chiemgau eG
Hockerfeld 5-8 · D-83451 Piding
Telefon 0049 (0) 8651 / 7004-0
Telefax 0049 (0) 8651 / 7004-1199
Email: info@molkerei-bgl.de
www.molkerei-bgl.de

Tags: