Fit mit Joghurt

Molkerei Berchtesgadener Land führt fettarmen cremigen Naturjoghurt in Portionsgröße 150g ein

Piding, 21. Februar 2020: Und plötzlich ist ein Organ präsenter denn je: Der Darm und dessen Gesundheit füllt Talkshows, steht wochenlang auf der Sachbuch-Bestellerliste und wird vom Tabu- zum Trendthema. Gesucht werden nun Nahrungsmittel, die den guten Darmbakterien schmecken: Chicorée feiert sein Comeback, Kimchi wird gehypt und Naturjoghurts als Futter für die guten Darmbakterien wiederentdeckt. Trifft Natürlichkeit dann noch auf Nachhaltigkeit wie bei Berchtesgadener Land, wird aus dem Klassiker „Naturjoghurt“ ein in den 2020ern gefragtes Lebensmittel. Und so ergänzt die Molkerei Berchtesgadener Land ihr breites Naturjoghurt-Sortiment ab sofort um einen mild gesäuerten cremigen Naturjoghurt mit 1,5% Fett in der Portionsgröße 150g.

Dass die Darmflora zu einem gesunden Immunsystem beiträgt, ist den meisten bekannt. Aber die Winzlinge im Verdauungsorgan spielen neuesten Forschungen zufolge eine weit größere Rolle als bislang angenommen: Derzeit werden die Zusammenhänge zwischen bestimmten Darmbakterien und Depressionen sowie Übergewicht erforscht. Die Forschung zum Mikrobiom* steht noch ganz am Anfang. In der Zwischenzeit können die „guten“ Darmbakterien aber schon mal mit ihrem Lieblingsfutter wie Ballaststoffen und gesäuerten Lebensmitteln à la Naturjoghurt versorgt werden. Neben den ohnehin wertvollen Inhaltsstoffen wie Kalzium, Eiweiß und Vitamin B, sorgen Milchzucker und die Milchsäurebakterien in Naturjoghurt dafür, dass die natürliche Darmflora unterstützt wird. Und so freuen sich die zahlreichen kleinen Helfer, wenn täglich zu diesem naturbelassenen Milchprodukt gegriffen wird. Bei nur 1,5% Fett und der handlichen Portionsgröße 150g beim neuen Naturjoghurt der Molkerei Berchtesgadener Land freut sich dabei auch die Kalorienbilanz.

Und dabei steckt wie bei allen Produkten der Molkerei Berchtesgadener Land auch in dem kleinen Becher Joghurt viel wertvolle Milch von den Bauernhöfen der Alpenregion zwischen Watzmann und Zugspitze. Die grasbasierte Fütterung der Kühe gibt der Milch ihren besonders guten Geschmack. Die wertvollen Milchsäurekulturen und ebenso die Milch werden gentechnikfrei erzeugt. Apropos natürlich: Den handlichen Naturjoghurt gibt‘s im Zweikomponentenbecher, bei dem die Stabilität durch eine fsc-zertifizierte Pappmanschette gewonnen und so Plastik eingespart wird.

Der cremig gerührte fettarme Naturjoghurt schmeckt pur, mit frischen Früchten oder Haferflocken – zwei weitere Lebensmittel auf dem Speiseplan der guten Darmbakterien – richtig gut. Durch den milden Geschmack und die besonders cremige Konsistenz eignet er sich auch hervorragend zur Verfeinerung von Salatdressings und -saucen.

*Als Mikrobiom bezeichnet man z.B. die Summe aller Mikroorganismen der Darmflora.

Unternehmensinformationen:
Milchwerke Berchtesgadener Land Chiemgau eG
Hockerfeld 5-8 · D-83451 Piding
Telefon 0049 (0) 8651 / 7004-0
Telefax 0049 (0) 8651 / 7004-1199
Email: info@molkerei-bgl.de
www.molkerei-bgl.de

Tags:

Abonnieren

Medien

Medien

Quick facts

Trifft Natürlichkeit auf Nachhaltigkeit wie bei Berchtesgadener Land, wird aus dem Klassiker „Naturjoghurt“ ein in den 2020ern gefragtes Lebensmittel.
Tweeten