Arbeitsplatzinitiative: NH Hoteles holt junge Spanier nach Deutschland und Österreich

Chance für sozial benachteiligte Jugendliche

Madrid/Berlin, 24. Oktober 2012 – NH Hoteles hat eine Arbeitsplatzinitiative für sozial benachteiligte junge Spanier ins Leben gerufen – das so genannte „Sprint-Programm“. Hiermit bietet die internationale Hotelgruppe jungen Menschen ein internationales Ausbildungs- und Arbeitsprogramm, das einen Arbeitsvertrag über ein Jahr in der Küche oder im Servicebereich in einem NH-Hotel in Deutschland oder Österreich beinhaltet. Unterstützt wird das Projekt von der Fundación Tomillo und der Barclay Foundation.

„In Spanien liegt die Arbeitslosenquote bei Jugendlichen derzeit bei rund 50 Prozent. Diese Situation verschärft sich insbesondere für sozial benachteiligte Jugendliche“, sagt Marta Martín, Head of Corporate Responsibility bei NH Hoteles in Madrid. „NH Hoteles möchte jungen Menschen neue Karrierewege innerhalb des Tourismusmarkts bieten, und wir sind davon überzeugt, dass diese Art der Personalrekrutierung in Zentraleuropa eine hervorragende Möglichkeit ist, um offene Arbeitsplätze in anderen Ländern zu besetzen und die Horizonte der Mitarbeiter, die diese Herausforderung annehmen, zu erweitern.“

Die ersten Kandidaten wurden von der Fundación Tomillo ausgewählt. Sie haben bereits ein gastronomisches Trainingsprogramm bei der spanischen Stiftung absolviert, das auch einen Deutsch-Sprachkurs umfasste, um die Integration in das zukünftige Arbeitsumfeld zu erleichtern.

Die Barclay Foundation unterstützt dieses Projekt, indem sie Sprachkurse und die Logistik, die bei einem Umzug für jeden Teilnehmer des Programms anfällt, finanziert sowie eine finanzielle Grundsicherung zur Verfügung stellt.

Die ausgewählten Kandidaten sind zwischen 18 und 30 Jahre alt und nehmen seit Mitte Oktober 2012 ihre neuen Herausforderungen im Küchen- oder Servicebereich in NH-Hotels in München und Wien wahr. Um die Eingewöhnung in die neue Umgebung zu erleichtern, werden die jungen Spanier vor Ort ehrenamtlich durch Mitarbeiter von NH Hoteles und der Barclays Foundation unterstützt.

Deutschland und Österreich sind die Pilotländer für dieses Projekt. NH Hoteles, die Fundación Tomillo und die Barclays Foundation prüfen derzeit die Möglichkeit, diese Initiative auch in anderen zentraleuropäischen Ländern, in denen die Hotelgruppe präsent ist, umzusetzen. Dies ist von den vakanten Arbeitsplätzen abhängig.

Weitere Informationen zu NH Hoteles sind auf www.nh-hotels.de zu finden sowie auch auf Twitter www.twitter.com/NH_Hoteles_DE oder Facebook www.facebook.com/NH.Hoteles.DE

Über NH Hoteles:

NH Hoteles (www.nh-hotels.com) ist die drittgrößte Business-Hotelgruppe in Europa und betreibt zurzeit 400 Hotels mit fast 60.000 Zimmern in 26 Ländern in Europa, Lateinamerika und Afrika. Derzeit befinden sich 21 neue NH-Projekte mit ca. 3.000 Zimmern in der Entwicklung. NH Hoteles ist an der Madrider Börse notiert. NH Hoteles Central Europe ist die Nummer 1 beim Kundenservice. Im Rahmen einer Messwiederholung für die Service-Champions, das größte Service-Ranking Deutschlands, erreichte NH Hoteles den ersten Platz in der Kategorie „Mittelklasse-Hotels“. Seit August 2012 haben die Gäste der NH-Hotels kostenlosen WiFi-Zugang in den Zimmern und den öffentlichen Bereichen.

Weitere Informationen:

NH Hoteles Central Europe
Nicole Lerrahn - Communication Manager
Friedrichstraße 95, 10117 Berlin
Tel.: +49 (0)30 - 206 207 400, Mobil: +49 (0)162 - 200 3993

n.lerrahn@nh-hotels.com

oder:

MZ Communications - Martina Züngel-Hein
Schleusenweg 5, 61206 Wöllstadt
T: 49 (0) 6034 - 93 12 64
F: 49 (0) 6034 - 93 12 63

martina.zuengel@mz-communications.de

Tags:

Abonnieren

Medien

Medien

Zitate

NH Hoteles möchte jungen Menschen neue Karierrewege innerhalb des Tourismusmarkts bieten.
Marta Martín, Head of Corporate Responsibility bei NH Hoteles in Madrid