Nicolas erreicht in Papua Gipfel Nummer 4

  • Carstensz-Pyramide höchster Gipfel Ozeaniens
  • Erst 35 Menschen waren 2018 auf der Expedition
  • Gipfeltag am 2. Oktober 2018

Bremen. Fundraiser Nicolas Scheidtweiler hat mit der Carstensz-Pyramide in Indonesien seinen vierten Gipfel der Seven Summits erreicht. Die Expedition durch die Provinz Papua dauerte vierzehn Tage und führte durch Dschungel und Hochlandmoore zum Basislager im Herzen der Insel. Die Carstensz-Pyramide ist der höchste Gipfel Ozeaniens und Australiens und misst 4.884m. Unter den Seven Summits wird die Carstensz-Pyramide am seltensten bestiegen. Nicolas hat am 2. Oktober 2018 um 10:30 Uhr auf dem Gipfel gestanden.

„Diese Expedition war das Schmutzigste, was ich je gemacht habe. An Kleidungswechsel und Waschen war nicht zu denken“, kommentiert Nicolas seine Erfahrungen. Im Gegensatz zu den anderen der Seven Summits stellt weniger die Gipfelbesteigung als der zehntägige An- und Abmarsch eine massive Herausforderung dar. Deswegen sind diesen ursprünglichen Weg der Erstbesteiger nur rund 35 Menschen in diesem Jahr gegangen. „Dazu kommen ein paar Gipfeljäger, die sich per Helikopter ins Basislager fliegen lassen. Aber das ist albern“, so Nicolas deutlich.

Die Spenden rund um die Carstensz-Pyramide gehen dem jüngsten Projekt der German Doctors zu. Die deutsche Hilfsorganisation baut aktuell ein neues Ärztehaus auf den Phillippen auf. Rund um Luzon versorgen die Ärzte die Einwohner in schwer zugänglichen Bergdörfern mit einer rollenden Klinik basismedizinisch.

Die Spendenkampagne ist noch bis zum 31. Januar 2019 geöffnet. Das Spendenformular finden Interessenten unter www.7summits4help.com/spenden.

7summits4help
Partner der German Doctors e.V.

Ansprechpartner
Nicolas Scheidtweiler
H.-H.-Meier-Allee 72
28213 Bremen
mobil: 0151 – 27506385
pr@7summits4help.com

Über 7summits4help:
Das Projekt 7summits4help sammelt Spenden für Hilfsprogramme auf den sieben Kontinenten. Nicolas Scheidtweiler suchte lange nach einer Idee, den Menschen, denen er auf seinen Reisen und in den Einsätzen begegnete, zu helfen. 7summits4help startete 2016 und läuft bis 2022. In diesem Zeitraum besteigt Nicolas Scheidtweiler auf eigene Kosten die Seven Summits und will Spendengelder bis zu 250.000 EUR sammeln, die direkt den German Doctors zufließen. Weitere Informationen unter www.7summits4help.com.

Über die German Doctors e.V.:
Die German Doctors wurde vor über 30 Jahren in Bonn gegründet. Seitdem führte die Hilfsorganisation 6.700 Einsätze mit mehr als 3.100 Medizinerinnen und Medizinern durch. Schwerpunkte sind die Gesundheitsversorgung und die Ausbildung benachteiligter Menschen in den Einsatzregionen. Die German Doctors sind mit dem offiziellen DZI-Spendensiegel ausgezeichnet. Weitere Informationen unter www.german-doctors.de.

Tags:

Über uns

Scheidtweiler PR bietet PR-Services für mittelständische Kunden weltweit an. Der Schwerpunkt liegt auf der B2B-Kommunikation.

Abonnieren

Medien

Medien

Zitate

Diese Expedition war das Schmutzigste, was ich je gemacht habe. An Kleidungswechsel und Waschen war nicht zu denken.
Fundraiser Nicolas Scheidtweiler