Planmeca Viso™-Produktlinie von DVT-Bildgebungseinheiten der nächsten Generation erweitert sich

Planmeca stellt ein neues Mitglied der wachsenden Planmeca Viso™-Produktfamilie von DVT-Bildgebungsgeräten der nächsten Generation vor. Die neue Planmeca Viso™ G5-Einheit kombiniert innovative Patientenpositionierung, fantastische Benutzerfreundlichkeit sowie hervorragende Bildqualität, und bietet dadurch ein außerordentliches DVT-Bildgebungserlebnis.

Von der 2D-Bildgebung bis zu den anspruchsvollsten Anforderungen der maxillofazialen Diagnostik bietet das neue Planmeca Viso™ G5-DVT-Gerät hervorragende Eigenschaften für alle Anwender und Zwecke. Die Einheit ist eine perfekte Ergänzung zur Planmeca Viso™ G7, die Bildgebungseinheit für den gesamten Schädel, die auf der IDS 2017 vorgestellt wurde.

Die Patientenpositionierung erfolgt mithilfe von integrierten Kameras und einer Live-Videoansicht direkt über das Bedienpanel des Geräts. Der Bediener der Einheit sieht den Patienten live auf dem Bildschirm, was eine einfache und exakte Positionierung ermöglicht. Das Gerät unterstützt auch intelligente FOV-Einstellungen, da das Volumen frei platziert und die genaue Größe flexibel gewählt werden kann - zwischen 3x3 und 20x17 cm.

Wie bei allen DVT-Geräten von Planmeca, ist Planmeca Viso G5 in der Lage, DVT-Bilder mit einer noch geringeren Dosis als herkömmliche 2D-Bilder aufzunehmen, dank des proprietären Planmeca Ultra Low Dose™-Bildgebungsprotokolls. Das Gerät bietet auch Funktionen zum Entfernen von Rauschen und Metallartefakten aus den DVT-Bildern.

Auch wenn der Aufnahmearm der Planmeca Viso G5 dem Patienten viel Platz bietet, hat er durch die kurzen Bildaufnahmezeiten nicht viel Zeit sich zu bewegen, was die Anzahl der Bewegungsartefakte reduziert. Wenn solche aber auftreten, korrigiert der bahnbrechende Planmeca CALM™-Algorithmus diese Artefakte effektiv aus den Bildern.

Die 120 kV Röhrenspannungsoption der Einheit unterstützt eine optimierte Qualität für anspruchsvolle Bildgebungsfälle, da sie kontrastreichere Bilder gewährleistet und Artefakte reduziert.

„Die leistungsfähigste Bildgebungsplattform wurde jetzt noch zugänglicher“, erzählt Timo Müller, Vizepräsident der Röntgendivision bei Planmeca. „Wir sind sehr begeistert davon, dass das Planmeca Viso-Erlebnis jetzt für eine größere Gruppe von Bildgebungsenthusiasten verfügbar ist – mit denselben hochwertigen Eigenschaften und Vorteilen.“

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Timo Müller, Vice President
X-ray, Planmeca Oy
Tel. 00 358 20 779 5550
timo.muller@planmeca.com

Planmeca Oy und Planmeca Group
Planmeca Oy ist einer der führenden Hersteller von zahnmedizinischen Ausrüstungen mit einer Produktpalette von digitalen Behandlungseinheiten, CAD/CAM-Systemen, 2D- und 3D-Bildgebungsgeräten bis zu umfassenden Softwarelösungen. Mit seinem Hauptsitz in Helsinki, Finnland, werden Planmecas Produkte in über 120 Länder weltweit vertrieben. Mit einer starken Hingabe zu bahnbrechenden Innovationen und Design handelt es sich um das größte Privatunternehmen in dieser Branche. Planmeca Oy ist Teil der finnischen Planmeca Group, die im medizintechnischen Bereich tätig ist. Die Unternehmensgruppe erzielte im Jahr 2018 einen Gesamtumsatz von 735 Mio. Euro und beschäftigt weltweit nahezu 2.800 Mitarbeiter.
www.planmeca.com

Tags:

Über uns

Better care through innovation Planmeca Oy ist einer der führenden Hersteller von zahnmedizinischen Ausrüstungen mit einer Produktpalette von digitalen Behandlungseinheiten, CAD/CAM-Systemen, 2D- und 3D-Bildgebungsgeräten bis zu umfassenden Softwarelösungen. Mit seinem Hauptsitz in Helsinki, Finnland, werden Planmecas Produkte in über 120 Länder weltweit vertrieben. Mit einer starken Hingabe zu bahnbrechenden Innovationen und Design handelt es sich um das größte Privatunternehmen in dieser Branche. Planmeca Oy ist Teil der finnischen Planmeca Group, die im medizintechnischen Bereich tätig ist. Die Unternehmensgruppe erzielte im Jahr 2019 einen Gesamtumsatz von 769 Mio. Euro und beschäftigt weltweit nahezu 2.870 Mitarbeiter.

Abonnieren

Medien

Medien