Niederländische Klinik baut Einsatz medizinischer Bildgebungslösung von Sectra mit Digitalisierung der Pathologie aus

Linköping, Schweden, und Almere, Niederlande – 22. Januar 2020 – Das internationale Bildgebungs-IT- und Cybersicherheits-Unternehmen Sectra (STO: SECT B) hat mit der niederländischen Klinik Zuyderland MC einen Vertrag über die Digitalisierung ihrer Pathologie abgeschlossen. Digitale Pathologie-Arbeitsabläufe ermöglichen den Zugriff auf Bilder und Informationen sowie ihren Austausch zwischen Stationen und Kliniken. Speicherung, Analyse und Austausch digitalen Bildmaterials aus der Pathologie verbessern die Effizienz in der Primärdiagnostik sowie die Krebstherapie durch eine vereinfachte Handhabung komplexer Fälle.

Verwenden Pathologen digitale Bilder von Gewebeproben anstelle von Glas-Objektträgern, haben sie sofortigen Zugriff auf aktuelle und ältere Bilder sowie zugehörige Daten. Außerdem können sie digitale Tools zur Analyse des Bildmaterials nutzen. 

„Bei der umfassenden Digitalisierung der Pathologie für die Primärdiagnostik ist eine stabile und schnelle Lösung entscheidend, die sich mit Scannern und dem LIS unserer Wahl integrieren lässt. Die digitale Pathologielösung von Sectra erfüllt all diese Kriterien“, sagt Danny Goudkade, Pathologe Zuyderland MC. „Wir nutzen bereits Sectras Lösung für die Radiologie und wissen, dass die Zusammenarbeit mit diesem Anbieter hervorragend klappt.“

Die digitale Lösung unterstützt Pathologen an kritischen Entscheidungspunkten, z. B. beim Grading oder bei hochpräzisen Messungen. Außerdem ermöglicht sie die Bildanalyse, wodurch wiederum Variationen  reduziert und die Präzision bei Aufgaben wie Zellzählungen verbessert wird. Der digitale Zugriff erleichtert darüber hinaus die Einholung eines Zweitbefunds, die Nutzung externer Befundungsressourcen sowie die Konsultation von Spezialisten und macht eine integrierte Diagnostik möglich.

Sectras digitale Pathologielösung wird mit dem Laborinformationssystem (LIS) an der Zuyderland MC integriert sein. So haben Pathologen in einer Anwendung den vollständigen Überblick über die Patientenhistorie. Außerdem wird die Optimierung der Arbeitsabläufe je nach Unterfachgebieten, Vorschriften und Prioritäten möglich. Der anbieterneutrale Ansatz der Lösung erlaubte der Zuyderland MC zudem die freie Wahl eines Scanner-Anbieters. Mit dem Einsatz der Lösung von Sectra in sowohl Radiologie als auch Pathologie ist die Zuyderland MC optimal auf eine mögliche zukünftige Integration der diagnostischen Arbeitsabläufe vorbereitet.

Die Lösung wird etwa 35.000 Untersuchungen der Pathologie pro Jahr verarbeiten. Der über 7 Jahre laufende Vertrag wurde im Dezember 2019 geschlossen. 

2017 gab Sectra den Erwerb der Sectra-Lösung durch die Zuyderland MC für die Radiologie-Bildgebung bekannt.

Die Pathologielösung ist Teil von Sectras Enterprise Imaging Lösung. Es liefert eine einheitliche Strategie für den gesamten Bildgebungsbedarf und verbessert Behandlungsergebnisse bei gleichzeitiger Senkung der Betriebskosten. Die skalierbare, modulare Lösung unterstützt Abteilungen, in denen Bildgebung besonders intensiv genutzt wird: Radiologie, Mammographie, Pathologie, Kardiologie und Orthopädie. Mit einer einheitlichen technischen Plattform können Kunden eine Abteilungslösung leicht auf ein anbieterunabhängiges Archiv (Vendor-Neutral Archive, VNA) ausbauen. Lesen Sie mehr über Sectras Bildgebungslösung der Unternehmensklasse und erfahren Sie, warum das Sectra PACS „Best in KLAS“ ist: https://www.sectra.com/medical/.

Sectra auf den HIMSS- und ECR-Messen 2020
Sectras Enterprise Imaging Lösung, auch für die klinische Pathologie, wird auf den HIMSS- und ECR-Messen ausgestellt. Besuchen Sie den Stand Nr. 6248 auf der HIMSS-Tagung und Nr. D11 auf der ECR-Tagung, um mehr über die Lösung zu erfahren.
Termin auf der HIMSS-Tagung buchen >> 
Termin auf der ECR-Tagung buchen >>

Über Sectra
Sectra unterstützt Kliniken weltweit bei der Verbesserung der Versorgungseffizienz sowie Behörden und Verteidigungskräfte in Europa beim Schutz der sensibelsten Daten der Gesellschaft. Damit leistet Sectra seinen Beitrag zu einer gesünderen und sichereren Gesellschaft. Das Unternehmen wurde 1978 gegründet, hat seinen Hauptsitz in Linköping, Schweden, und Niederlassungen in 19 Ländern bei weltweiter Präsenz über Partner. Im Geschäftsjahr 2018/2019 belief sich der Gesamtumsatz auf 1.413 Mio. schwedische Kronen. Die Sectra-Aktie ist an der Nasdaq-Börse Stockholm notiert. Weitere Informationen finden Sie unter https://sectra.com/.
 

Abonnieren

Medien

Medien

Zitate

Bei der umfassenden Digitalisierung der Pathologie für die Primärdiagnostik ist eine stabile und schnelle Lösung entscheidend, die sich mit Scannern und dem LIS unserer Wahl integrieren lässt. Die digitale Pathologielösung von Sectra erfüllt all diese Kriterien. Wir nutzen bereits Sectras Lösung für die Radiologie und wissen, dass die Zusammenarbeit mit diesem Anbieter hervorragend klappt.
Danny Goudkade, Pathologe Zuyderland MC