Flexibel und mit Preisvorteil in den Urlaub mit dem Schweden-Kombiticket

Hohe Flexibilität ist vielen Urlaubern besonders wichtig – schließlich gilt es, so viel wie möglich vom Reiseland zu sehen und die Zeit maximal auszunutzen. Schweden-Urlauber können sich ab diesem Jahr besonders freuen, denn sie profitieren bei der Überfahrt zusätzlich vom Preis. Aufgrund der hohen Nachfrage im letzten Jahr hat Stena Line das Schweden-Kombiticket jetzt in das reguläre Angebot mit aufgenommen.

Mit dem Schweden-Kombiticket können Reisende auf der Hinreise zwischen den Routen Sassnitz - Trelleborg oder Rostock - Trelleborg wählen. Einmal angekommen kann das Abenteuer Schweden beginnen. Abwechslungsreiche Routen zum Beispiel entlang der Westküste via Malmö mit seinem Schloss Malmöhus und seiner malerischen Altstadt oder entlang der Ostküste Richtung Kalmar und dem so genannten Glasreich im Landesinneren zwischen Kalmar und Växjö ermöglichen einen typisch schwedischen Urlaub. Zum Abschluss einer Rundreise bietet sich ein Besuch in Göteborg an, der zweitgrößten Stadt Schwedens. Zurück geht es dann wieder an Bord der Stena Line von Göteborg nach Kiel.

Das Schweden-Kombiticket ist ein limitiertes Angebot mit den Buchungsbedingungen des Economy-Tarifes und erfordert eine Kabinenbuchung auf der Route Göteborg - Kiel. Weitere Details und Preise unter http://www.stenaline.de/skandinavien/angebote/schweden-kombiticket

Tags:

Über uns

Seit ihrer Gründung im Jahr 1962 hat sich die schwedische Reederei Stena Line mit aktuell etwa 5.000 Angestellten zu einem der größten Fährunternehmen der Welt entwickelt. Im Jahr 2018 transportierte die Flotte über 7,6 Millionen Passagiere, 1,7 Millionen Autos und 2,1 Millionen Frachteinheiten zwischen den Niederlanden und Großbritannien, auf der Irischen See sowie auf der Ostsee zwischen Dänemark, Norwegen, Schweden, Polen, Lettland und Deutschland. Die Flotte besteht aktuell aus 38 Schiffen, die Ziele auf 20 Routen anfahren. Darüber hinaus gehören umfangreiche Pauschal- und Serviceangebote zu den Leistungen des Unternehmens.Stena Line operiert in Deutschland von vier Häfen und zwei Standorten aus, dem Hauptsitz der Stena Line GmbH & Co. KG in Rostock sowie dem Büro in Kiel.www.StenaLine.de

Abonnieren

Medien

Medien