Narrativ oder Narretei – was braucht und bedeutet Europa?

VRdS-Salongespräch mit Schriftstellerin Carmen-Francesca Banciu

Berlin, 12.3.2019 - Brexit, zunehmende Nationalisierung und scharfe Töne machen die Europawahlen in diesem Jahr zu einer Richtungsentscheidung. Was sind die Gründe? Und welche Rolle spielt dabei die Sprache?

Diesen Fragen wird der Verband der Redenschreiber deutscher Sprache auf seinem diesjährigen Salongespräch am 28. März 2019 in Berlin nachgehen, zu dem wir Sie herzlich einladen. Gast ist die Schriftstellerin Carmen-Francesca Banciu.

Carmen-Francesca Banciu, geboren und aufgewachsen in Lipova, Rumänien, lebt und arbeitet seit 1991 als Autorin und Dozentin in Berlin. Sie ist Trägerin zahlreicher Auszeichnungen, 2018 war sie mit „Lebt wohl, Ihr Genossen und Geliebten!“ für den Deutschen Buchpreis nominiert.

Nach einer Lesung wird sie in einem Gespräch ihre Einschätzung zur Gegenwart und Zukunft der Europäischen Union erörtern. Ein Thema, zu dem sie viel zu sagen hat - nicht nur wegen der aktuellen rumänischen EU-Ratspräsidentschaft, sondern auch aufgrund ihrer eigenen Biographie. Im Anschluss steht Carmen-Francesca Banciu für eine Diskussion zur Verfügung, die später beim gemeinsamen Abendessen individuell fortgeführt werden kann.

Wir würden uns freuen, Sie am 28. März 2019 begrüßen zu dürfen. Die Veranstaltung findet statt im "Luftraum",  Maienstraße 4, 10787 Berlin. Beginn ist 19.30 Uhr, Einlass ab 19 Uhr.
Wir bitten um Rückmeldung bis spätestens zum 21. 3. 2019 per E-Mail an info@vrds.de

Kontakt: Verband der Redenschreiber deutscher Sprache (VRdS), Anja Martin, Sprecherin des VRdS, Tel: 0163 63 88 900, E-Mail: anja.martin@vrds.de

Über den VRdS
Der Verband der Redenschreiber deutscher Sprache (VRdS) ist der Berufsverband der Redenschreiberinnen und Redenschreiber im deutschsprachigen Raum. Er setzt sich im Interesse seiner Mitglieder unter anderem für die öffentliche Anerkennung des Redenschreiberberufs als hoch qualifizierter Dienstleistungsberuf ein. Darüber hinaus fördert er die demokratische Rede- und Debattenkultur. Weitere Informationen: www.vrds.de

Tags:

Über uns

Der Verband der Redenschreiber deutscher Sprache (VRdS) vertritt Redenschreiber aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Er fördert die Redekultur im deutschsprachigen Raum. Potentielle Auftraggeber finden auf seiner Website eine frei zugängliche Redenschreiber-Datenbank. Weitere Informationen: www.vrds.de

Abonnieren