Berliner Start-up Polyteia stellt digitalen Lagebericht zu Entwicklung von COVID-19 zur Verfügung

+++ Polyteia stellt COVID-19 Online-Monitor für Kreise und Städte auf Basis der RKI-Daten bereits +++ Krisenstäbe können kompakt Entwicklung der Fallzahlen nachvollziehen +++ Täglich aktualisierter Bericht kostenfrei online abrufbar +++

Berlin, 27.03.20 – Das Berliner Startup Polyteia hat den COVID-19 Monitor entwickelt, der für Kreise und Städte Rohdaten zu bestätigten Coronavirus-Infektionen zusammenführt und aufbereitet. Die im Monitor bereit gestellten Kennzahlen basieren auf Rohdaten des Robert-Koch-Instituts.

Oberbürgermeister, Landräte, Mitglieder der Krisenstäbe sowie Kreistagsmitglieder können die Kennzahlen täglich aktualisiert kostenfrei unter https://covid19.polyteia.de/ einsehen, wo sie über eine Filterfunktion den eigenen Kreis auswählen.

Die Kennzahlen sollen den Krisenstäben der Kreise helfen, die Entwicklung vor Ort genau im Blick zu behalten, Maßnahmen zu evaluieren und Politik und Medien tagesaktuell zu informieren. Zu sehen sind beispielsweise die Gesamtzahl der Fälle und die täglich registrierten Neuinfektionen, Todesfälle sowie auch Informationen zur Verdopplungsrate der Fallzahl.

“Über akute Fallzahlen hinaus können Daten Kommunen während der COVID-19 Krise helfen, als Verwaltung handlungsfähig zu bleiben”, erklärt Faruk Tuncer, Gründer und Geschäftsführer von Polyteia. Ein Beispiel dafür ist eine datenbasierte Personalsteuerung, um in Hinblick auf Engpässe und Krankheitsfälle eine stabile Grundversorgung aufrechtzuerhalten. Auch die Identifikation von Risikogruppen, wie z. B. des Anteils von über 65-Jährigen, durch demografische Analysen ist relevant, um Bürgerinnen und Bürger kurz- und mittelfristig zu schützen.

Polyteia ist ein Berliner GovTech-Start-up und unterstützt Kommunen bereits seit zwei Jahren mit einer digitalen Plattform dabei, die Potenziale von Verwaltungsdaten für die Steuerung und Entscheidungsfindung zu nutzen. 

Faruk Tuncer
Geschäftsführer

Polyteia | www.polyteia.de

Lobeckstraße 35, 10969 Berlin
+49 30 5490832-11

faruk.tuncer@polyteia.de

Polyteia GmbH, AG Charlottenburg HRB 187638 B
Geschäftsführer: Faruk Tuncer, Quirin Graf Adelmann


Abonnieren

Medien

Medien

Zitate

Über akute Fallzahlen hinaus können Daten Kommunen während der COVID-19 Krise helfen, als Verwaltung handlungsfähig zu bleiben.
Faruk Tuncer