Vandalismus und Diebstahl bei Rave The Planet

+++ Siegessäule gestohlen +++ Fundraving-Modell schwer beschädigt +++ Schaden beträgt mind. 20.000 € +++

Berlin, 12.04.2020 – Unbekannte haben am Samstag, den 11.04.2020 gegen 03:45 Uhr am Morgen das Fundraving-Modell der gemeinnützigen Rave The Planet gGmbH in der Mall of Berlin schwer beschädigt: Miniaturfiguren wurden zerstört, die Siegessäule zerbrochen und die obere Hälfte samt Goldelse gestohlen.

Am Ostersonntag gegen 10:00 Uhr stellte ein Mitarbeiter beim Rundgang den Schaden fest, der nach einer ersten Schätzung mindestens 20.000 € beträgt. Die Überwachungsvideos werden gerade ausgewertet, Fotos und Videos von Tätern und Tat bald auf der Website von Rave The Planet veröffentlicht: www.ravetheplanet.com/news/

Das Modell ist das Herzstück des sogenannten „Fundraving“, der Fundraising-Kampagne für den Neustart der Rave The Planet Parade, die bereits für den 10. Juli 2021 in Berlin angemeldet ist und legitimer Nachfolger der legendären Berliner Loveparade werden möchte.

Das 48 Meter lange Fundraving-Modell der Straße des 17. Juni wurde am 13. Januar 2020 zunächst leer eröffnet. Mittels Spenden ab 5 € können Unterstützer noch bis Ende des Jahres kleine, handgefertigte Mini-Raver-Figuren über den Online-Spendenshop von Rave The Planet spenden: shop.ravetheplanet.com/fundraving (Weitere Infos zum Fundraving: www.ravetheplanet.com/startseite/fundraving)

Da diese Aktion nicht nur ärgerlich ist, sondern auch einen schweren finanziellen Schaden für die gemeinnützige Gesellschaft bedeutet, betont einer ihrer Geschäftsführer, Loveparade-Erfinder Dr. Motte:

„Als gemeinnützige Gesellschaft, die nicht nur die Parade zu neuem Leben erwecken möchte, sondern mit den gespendeten Geldern auch andere gemeinnützige Organisationen unterstützt, wie z. B. den „Zug der Liebe“, bedeutet diese dumme Zerstörungsaktion eine Tat gegen die gesamte elektronische Musik- und Clubkultur. Zum Glück ist das Areal ein Privatgelände und sehr gut videoüberwacht. Wir sind deshalb zuversichtlich, dass die Täter bei ihrer Tat gefilmt wurden und geschnappt werden können.“

Fotos des beschädigten Modells sowie von dessen Eröffnung können Sie HIER downloaden.
 

Rave The Planet bittet um Mithilfe

Rave The Planet hat den Schaden bereits zur Anzeige gebracht und bittet nun um Mithilfe aus der Bevölkerung. Die Tat ereignete sich in der Piazza der Mall of Berlin, Leipziger Straße 130 in Berlin-Mitte, am Samstagmorgen, 11. April 2020 gegen 03.45 Uhr.

Wer etwas beobachtet hat oder Hinweise zu den möglichen Tätern geben kann, wird gebeten, sich direkt bei Rave The Planet zu melden und die E-Mail-Adresse info@ravetheplanet.com zu nutzen.

 

Spendenaktion

Wer die gemeinnützige Arbeit von Rave The Planet unterstützen möchte, wie z. B. die Anerkennung der elektronischen Musikkultur als Immaterielles Kulturerbe der UNESCO und die neue Parade, kann dies entweder über Fundraving tun oder gerne auch direkt etwas auf das Spendenkonto überweisen:

Berliner Sparkasse
IBAN: DE34 1005 0000 0190 8305 49
 BIC: BELADEBE
Verwendungszweck:
„Spende“
Zahlungsempfänger:
Rave The Planet gGmbH

Vielen Dank für Ihre Unterstützung und die Verbreitung unserer Pressemitteilung.

Frohe Ostern und viele Grüße,
E. Dosch-Roeingh

PR, Creative Director

◼ RAVE THE PLANET gGmbH ◼

Lobeckstraße 35
10969 Berlin
Germany

@: presse@ravetheplanet.com
m: +49 177 822 77 83
p: +49 30 6981 5192
f: +49 30 9651 5549

Über uns

PR-Beratung, Kommunikation und Content-Strategie mit Kreativität, Kompetenz und Humor: Die Wortmacher sind Ihr Partner auf Augenhöhe.