Open Source Wood: Vom Desktopdesign zum tatsächlichen Projekt

Die neue Initiative von Metsä Wood macht innovative Designideen erstmals breit zugänglich


Metsä Wood ruft Architekten und Techniker dazu auf, ihre Ideen und Innovationen im Bereich Holzbau auf www.opensourcewood.com zu veröffentlichen. Mit dem Ziel, Wissen über vorgefertigte Elemente und den Einsatz von Holz im Bau zu teilen, veröffentlicht Metsä auch eigene Innovationen und hat im Jahr 2017 ein Preisgeld in Höhe von 30.000 Euro für außergewöhnliche Designs ausgeschrieben

Offen zu sein und sein Wissen zu teilen, beschleunigt die technische Entwicklung von Nutzholzbauten durch das vielseitige Netzwerk von Menschen mit unterschiedlichsten Kompetenzen“, fasst Jussi Björman , Leiter des Technischen Kundendienstes bei Metsä Wood, die Idee hinter Open Source Wood zusammen.

Vom Wachstum der modularen Holzbauindustrie profitieren alle

Wir haben uns der Arbeit mit Architekten verschrieben, die bei der Gebäudegestaltung mit innovativen modularen Holzelementen arbeiten – und geben so Holzbaupionieren die Chance, ihre Desktopdesigns in tatsächlichen Projekten umzusetzen.

Indem sie ihre Innovationen und Erkenntnisse mit anderen Profis des modularen Holzbaus weltweit teilen, haben sie die Möglichkeit, sich international weiter zu etablieren und von den Ratschlägen und vom Feedback zu ihrer Arbeit durch die Experten der Plattform zu profitieren. Die Open Source Wood Initiative bietet ihnen außerdem die Möglichkeit der effektiven Zusammenarbeit mit Kollegen – wo auch immer sie sich befinden.

Mehr als nur eine Handvoll guter Gründe beizutreten

Wir haben Experten zu ihrer Meinung über die Idee hinter Open Source Wood befragt. Einige von ihnen haben bereits eigene Designs eingereicht.

„Wenn ich eines während meiner Zeit als Ausbilder gelernt habe, dann ist es, dass gute Ideen nur selten aus der Luft gegriffen werden. Vielmehr kommen Innovationen nicht als plötzliche Durchbrüche zustande, sondern sie entwickeln sich mit der Zeit durch Integration und Entwicklung von Ideen und Vorgehensweisen. Dies betrifft insbesondere die Bereiche Architektur und Baukonstruktion. Wir benötigen heute größere Netzwerke, um unsere Ideen zu teilen und Wissen zu erlangen, das andere sich erarbeitet haben, die an ähnlichen Problemen arbeiten.

Philip Tidwell , Aalto University, Finnland

***

„Dem industriellen Bauen mit Holz gehört die Zukunft: Es reduziert die CO2-Emissionen und den Einsatz fossiler Rohstoffe und hilft darüber hinaus in vielerlei Hinsicht, Energie einzusparen. Metsä Woods Open Source Wood Initiative ist wegweisend in der Förderung des Holzbaus.“

Maarten Van der Breggen , Maskerade Flexible Building System, Niederlande

***

„Es ist wichtig, dass wir unser Wissen über das Bauen mit Holz teilen, denn es ist das nachhaltigste Material, das im Zeitalter globaler Erwärmung und Naturkatastrophen zur Verfügung steht.“

Johanna Byrne , Architektin, Irland

***

Und es geht direkt los

Mit dem Aufbau der Open Source Wood Plattform bietet Metsä Wood Experten, die sich für den Holzbau interessieren, die Möglichkeit zur Veröffentlichung ihrer Ideen und zur Zusammenarbeit. Die Plattform wird Anfang 2018 zur Verfügung stehen. 

Aber bereits bevor die Plattform online geht, können Designs über ein Webformular hochgeladen werden. Alle bis zum Ende dieses Jahrs hochgeladenen Designs sind für die Metsä Wood Awards 2017 qualifiziert. Ein Preisgeld von 30.000 Euro wird für ein oder mehrere Bauelemente oder -module vergeben, die Kerto®-Furnierschichtholzprodukte als Hauptbestandteile einsetzen. Andere Kriterien sind:

Schnelligkeit: Das Design ermöglicht schnelle Bauprozesse.

Leichtigkeit: Das Design zeichnet sich durch geringes Gewicht aus.

Nachhaltigkeit: Das Design verbessert die CO2-Bilanz des Gebäudes.

Unter www.opensourcewood.com können Interessierte Teil der Open Source Bewegung werden. 

Bilder: http://databank.metsagroup.com/l/sP66w8wrn-hs

Falls Sie weitere Informationen wünschen, wenden Sie sich bitte an:

Henni Rousu, Communications Manager, Metsä Wood
tel. +358 40 5548388, henni.rousu@metsagroup.com

Julia Heymann, Cohn & Wolfe
tel. +49 (0)40 808016-114,  julia.heymann@cohnwolfe.com

www.metsawood.de

Metsä Wood stellt wettbewerbsfähige und umweltfreundliche Holzprodukte für die Baubranche, industrielle Kunden und Vertriebspartner her. Wir fertigen unsere Produkte aus nordischem Holz, einem nachhaltigen Rohstoff von höchster Qualität. Der Jahresumsatz betrug 2016 0,5 Milliarden Euro und wir beschäftigen etwa 1.500 Mitarbeiter. Metsä Wood gehört zur Metsä Group.

Über uns

Metsä Woodwww.metsawood.com Metsä Wood stellt wettbewerbsfähige und umweltfreundliche Holzprodukte für die Baubranche, industrielle Kunden und Vertriebspartner her. Die Produkte werden aus hochwertigen und erneuerbaren nordischen Holzrohstoffen gefertigt. Metsä Wood erzielte 2016 einen Gesamtumsatz von 0,5 Milliarden Euro und beschäftigt rund 1.500 Mitarbeiter. Metsä Wood gehört zur Metsä Group.

Abonnieren

Medien

Medien