Einzigartig auf dem Markt: die neue Daikin Altherma 3 mit R-32

Daikin bringt als erster Hersteller eine Luft-Wasser-Wärmepumpe mit dem Kältemittel R-32 auf den Markt: Die neue Generation Daikin Altherma 3 eignet sich ideal für Neubauten, Niedrigenergiehäuser oder in Kombination mit einem vorhandenen Heizkessel als bivalente Lösung. Die eingesetzte Bluevolution-Technologie vereint hocheffiziente Verdichter von Daikin mit dem Kältemittel der Zukunft: R-32. So wird eine saisonale Effizienz der Klasse A+++ und im Heizbetrieb ein COP von bis zu 5,10 erreicht.

Die Daikin Altherma 3 ist die erste Luft-Wasser-Wärmepumpe am Markt, die mit dem Kältemittel R-32 betrieben wird. Sie erreicht durch den optimalen Einsatz der Bluevolution-Technologie hocheffiziente Vorlauftemperaturen von bis zu 65 °C und eignet sich damit für Fußbodenheizungen und Heizkörper. Ihre Leistungsfähigkeit beweist sie selbst bei Temperaturen bis -25 °C und arbeitet in den kältesten Klimazonen zuverlässig. Die Daikin Altherma 3 steht mit 4, 6 oder 8 kW Heizleistung zur Verfügung.

Einfache Installation und Inbetriebnahme
Die Auslieferung erfolgt betriebsfertig, da alle wichtigen Hydraulikkomponenten bereits werkseitig montiert sind. Ebenso ist das Außengerät mit Kältemittel vorgefüllt, was eine schnelle Montage sicherstellt. Das neue Design ermöglicht sämtliche Wartungsarbeiten über die Vorderseite und den Zugang zu allen Rohrleitungen an der Geräteoberseite. Die Wärmepumpe verfügt über ein integriertes hochauflösendes Farbdisplay, über das sich alle Einstellungen benutzerfreundlich und intuitiv vornehmen lassen. Die Inbetriebnahme durch den Fachhandwerker wird durch einen Schnellassistenten unterstützt, womit in höchstens neun Schritten das System voll betriebsfertig bereit steht. Zudem ist eine Fernkonfiguration jederzeit möglich.

Ein System – viele Anwendungen
Zur Abdeckung zahlreicher Anwendungsbereiche steht die neue Daikin Altherma 3 mit zwei Innengeräten zur Verfügung: In der Ausführung als Standgerät eignet sie sich mit integriertem Trinkwasserspeicher und einer Wasseraustrittstemperatur von bis zu 65 °C bestens für die Renovierung. Bei der Trinkwassererwärmung wird eine Effizienz mit einem COP von bis zu 3,3 (EN16147) erreicht. Alle Komponenten und Verbindungen sind werkseitig montiert. Mit einer Grundfläche von 600 auf 600 mm benötigt sie lediglich eine kleine Stellfläche. Die sehr niedrige elektrische Leistungsaufnahme des Standgeräts garantiert stets verfügbares Warmwasser. Die Geräte mit elegantem und modernem Design stehen in Weiß oder Silbergrau zur Verfügung. Zum anderen ist die Daikin Altherma 3 als kompaktes Wandgerät im gleichen Design erhältlich. Dabei benötigt es bei der Anbringung nur einen geringen Platzbedarf, da kaum Seitenabstand erforderlich ist. Auch die Kombination mit separatem Trinkwasserspeicher ist möglich.

R-32 – Weichenstellung für die künftige Verfügbarkeit von R-410A
Mit der F-Gase-Verordnung wird in Europa die Verwendung von Kältemitteln reglementiert. So nimmt jedes verkaufte Klimagerät oder jede Wärmepumpe mit Kältemittel Einfluss auf die am Markt verfügbare Kältemittelgesamtmenge, die aus der gesetzlich vorgegebenen Quote gedeckt werden muss. Ein konsequenter Umstieg auf R-32 bei Split, Sky Air und nun auch Daikin Altherma schafft zukünftig eine sichere Verfügbarkeit von R-410A für den VRV-Bereich. Daikin unterstreicht mit dem Produktlaunch der Daikin Altherma 3 seine Vorreiterrolle und verfolgt konsequent seine Strategie, zukunftsfähige Kältemittel mit einem niedrigem GWP (Global Warming Potential = Treibhauspotential) einzusetzen. So erreichen die Produkte neben einer geringeren Umweltauswirkung auch beste Leistungsdaten sowie eine höhere Leistungsabgabe.

   

Die neue Daikin Altherma 3 erreicht durch den Einsatz der Bluevolution-Technologie mit dem Kältemittel R-32 herausragende Effizienzwerte. Sie steht als Standgerät mit integriertem Trinkwasserspeicher (siehe Abbildung links) oder als Wandgerät mit 4, 6 oder 8 kW Heizleistung zur Verfügung. 

Bildquelle: DAIKIN

Pressekontakt:
Lisa Bauer

Pressestelle DAIKIN
c/o modem conclusa gmbh

Jutastraße 5 | 80636 München
T. +49 89 746308 -36
F. +49 89 746308 -49
bauer@modemconclusa.de
www.modemconclusa.de

Tags:

Über uns

Daikin Airconditioning Germany GmbH Die Daikin Airconditioning Germany GmbH mit Sitz in Unterhaching bei München vertreibt hochwertige, energieeffiziente Heizsysteme, Wärmepumpen sowie Klimaanlagen für Privatmarkt, Gewerbe und Industrie. Für den gewerblichen Bereich bietet Daikin zudem Produkte für Normal- und Tiefkühlung sowie Lüftungsanlagen und Kaltwassersätze an. Seit Juli 2020 sind die Vertriebs- und Serviceleistungen von Daikin Germany und der Rotex Heating Systems GmbH zusammengeführt. Mit rund 350 Mitarbeitern und einem Umsatz von ca. 220 Millionen Euro (2019/2020) ist die Deutschland-Tochter der Daikin Industries Ltd. in Deutschland Marktführer auf dem Gebiet der VRV Klimatechnologie. Daikin Europe N.V.Daikin Europe N.V. mit Sitz im belgischen Ostende beschäftigt europaweit etwa 6.500 Mitarbeitern und produziert an zehn Produktionsstätten in Belgien, Tschechien, Deutschland, Italien, Österreich, Spanien, Türkei sowie Großbritannien. Daikin Industries Ltd.Daikin Industries Ltd. mit Sitz in Osaka, Japan, beschäftigt weltweit rund 80.000 Mitarbeiter und erzielte 2019/2020 einen Umsatz von etwa 21,1 Milliarden Euro. Das Unternehmen ist weltweiter Marktführer für Wärmepumpen- und Klimasysteme. Marktführer für Wärmepumpentechnologie in Europa Mit über 90 Jahren Erfahrung in der Entwicklung und Herstellung von Heiz- und Klimalösungen ist Daikin heute Marktführer für Wärmepumpentechnologie. So sind die Produktserien Daikin VRV für Gewerbe und Daikin Altherma für private Anwendungen mit über 500.000 verkauften Geräten die meist verkauften Wärmepumpensysteme in Europa. Über 85 % der Geräte für den europäischen Markt werden auch in Europa produziert. Daikin ist weltweit der einzige Klimaanlagenhersteller, der alle wichtigen Komponenten wie Kältemittel, Kompressoren und Elektronik selbst entwickelt und produziert. In den letzten Jahren hat Daikin sein Produktportfolio komplettiert und in Europa seine Marktpräsenz in der Heiztechnik sowie Gewerbe- und Industriekälte stark ausgebaut. Mitte 2016 übernahm Daikin Europe N.V. die Zanotti S.p.A., einen italienischen Hersteller von Industrie- und Transportkühlung sowie Systemen zur Luftbehandlung und -entfeuchtung. Im Februar 2018 erfolgt die Übernahme von Tewis Smart Systems S.L., eines der führenden Unternehmen Spaniens für standardisierte und kundenspezifische Kältelösungen und im Januar 2019 wurde die Akquisition des österreichischen Kältetechnik-Produzenten AHT abgeschlossen. Bereits seit 2008 ist die Rotex Heating Systems GmbH eine Tochter von Daikin. Seit Januar 2020 tragen die Produkte des Heiztechnikspezialisten den Markennamen Daikin.

Abonnieren

Medien

Medien

Dokumente & Links