Zitate

Wir freuen uns über dieses Testergebnis. Denn wenn es um maximalen und energieeffizienten Klima-Komfort geht, können sich Endkunden und Partner auf Daikin verlassen.
Bernhard Schöner, Leiter Corporate Communication sowie Marketing Commercial/Industrial bei Daikin
Unsere Produkte sind Vorreiter im Energiesparen. Der verantwortungsvolle und schonende Umgang mit Ressourcen unserer Systeme zum Heizen und Kühlen wird kontinuierlich optimiert.
Bernhard Schöner, Leiter Corporate Communication sowie Marketing Commercial/Industrial bei Daikin
Wir sind uns der Herausforderung bewusst, die die aktuelle Situation an die Wirtschaft stellt. Allerdings liegt darin auch eine Chance für den Klimaschutz und die Energiewende. Mit unserer aktiven Verbandsarbeit tragen wir dazu bei, dass dieses Thema in der Politik Gehör findet. Daher ist es für uns selbstverständlich, den Appell der DENEFF und der Stiftung 2° an unsere Regierung zu unterzeichnen.
Volker Weinmann, Beauftragter Politik, Umwelt und Verbände bei Daikin
Unser Außendienst arbeitet bis dato im Homeoffice und hält via Telefon und E-Mail Kontakt mit den Kunden. Ab 27. April steht er dann auch wieder für Besuche zur Verfügung, vorausgesetzt dies wird vom Kunden ausdrücklich gewünscht und alle Schutzregeln werden eingehalten. Wir arbeiten ständig an solidarischen und flexiblen Lösungen, um unsere Mitarbeiter, unsere Kunden und Daikin Organisationen in anderen Ländern bestmöglich zu unterstützen.
Bernhard Schöner, Leiter Corporate Communication sowie Bereich Marketing Commercial/Industrial bei Daikin
Ich probiere beim Umgang mit meinen Kunden neue Wege aus, wie zum Beispiel den Einsatz von Tools wie Skype oder Zoom. So können wir uns Unterlagen oder Pläne gegenseitig zeigen.
Martin Rotstegge, Planungsberater im Daikin Regionalbüro Düsseldorf
Ich spreche mehr und auch länger mit den Kunden und bekomme dadurch ein besseres Verständnis für die Lage. So reden wir auch mal etwas mehr auf der persönlichen Ebene.
Pascal Sansen, Kundenberater im Daikin Regionalbüro Hamburg
Der positive Effekt ist der, dass jetzt alles etwas entschleunigt und das Business bewusster gestaltet wird. Es wirkt nicht mehr so ‚getrieben‘. Der Kunde soll spüren, dass Daikin als Partner zu seinen Kunden steht.
Pascal Sanktjohanser, Kundenberater im Daikin Regionalbüro München
Zum einen reduzieren wir unseren eigenen CO2-Fußabdruck, zum anderen präsentieren wir klimafreundliche Produktlösungen, die den CO2-Fußabdruck unserer Kunden reduzieren. Das Key Visual des VRV Summits besteht aus drei Blättern, die zusammen die drei wichtigsten Tätigkeitsfelder hervorheben: Innovation, Kreislaufwirtschaft und intelligente Regelung.
Bernard Dehertogh, Leiter Klimatechnik Gewerbe bei Daikin Europe N.V.
2019 ist viel passiert in der Kälte-, Klima- und Heizungsbranche. Die Auswirkungen der F-Gase-Verordnung und des im September verabschiedeten Klimaschutzpakets mit Gebäudeenergiegesetz (GEG) erfordern ein noch engeres Zusammenspiel der einzelnen Gewerke im Bauprozess – vom Architekten über den Anlagenbauer bis hin zum Hersteller. Nur so können wir das Energieeinspar-Potenzial nutzen, das in den Technologien steckt. Daher freue ich mich, dass wir wieder ein vielfältiges Themenspektrum mit herausragenden Referenten auf die Beine stellen konnten.
Bernhard Schöner, Leiter Marketing bei Daikin
Die EuroShop 2020 wird in vielerlei Hinsicht als besonderes Ereignis in die Geschichte von AHT eingehen. Zum ersten Mal wird sich die Daikin Unternehmensgruppe gemeinsam am Messestand präsentieren und Besuchern ein Erlebnis gespickt mit innovativen Lösungen aus dem Hause AHT, Daikin, Zanotti, Hubbard und Tewis präsentieren. Die Messe setzt auch den Startschuss für unser neues Motto „Naturally at your side“ als Zeichen für das optimale Zusammenspiel von Ökologie und Ökonomie unserer Produkte.
Martin Krutz, CEO AHT Cooling Systems GmbH 
2019 ist viel passiert in unserer Branche. Die Auswirkungen der F-Gase-Verordnung und des im September verabschiedeten Klimaschutzpakets mit Gebäudeenergiegesetz (GEG) erfordern ein noch engeres Zusammenspiel der einzelnen Gewerke im Bauprozess. Nur so können wir das Energieeinspar-Potenzial nutzen, das in den Technologien steckt. Daher freue ich mich, dass wir wieder ein vielfältiges Themenspektrum mit herausragenden Referenten auf die Beine stellen konnten.
Bernhard Schöner, Leiter Bereich Marketing bei Daikin
Die Betriebskosten im ARBOREA Marina Resort sind so gering, dass jedes Zimmer nur einmal im Jahr vermietet werden müsste, um diese reinzuholen. Die Kosten für eine Klimatisierung mittels Wärmepumpe belaufen sich nämlich auf rund 124 € pro Zimmer und Jahr.
Jens Gaigalat, verantwortlicher Planungsberater von Daikin
Allein schon die Investition in Fensterkontakte bringt hohe Kostenersparnisse im laufenden Betrieb.
Jens Karsten, Projektentwickler bei Better Miami, Inc.
Mit der Zusammenführung wird die Kompetenz des weltweiten Marktführers für Wärmepumpen- und Klimasysteme Daikin mit der rund 46-jährigen Heiztechnik-Erfahrung von Rotex vereint. Davon profitieren unsere Kunden und unsere Mitarbeiter.
Filip de Graeve, Geschäftsführer Daikin Airconditioning Germany
Mit Blick auf den wachsenden europäischen Heizungs- und Wärmepumpenmarkt erweitert und optimiert die Daikin Gruppe ihr Angebot in diesem Bereich stetig. Der Ausbau der Produktionsstätte in Güglingen trägt dazu bei, dass das Wärmepumpen-Geschäft noch mehr in den Fokus rückt. Mit der Zusammenführung der Vertriebs- und Serviceleistungen von Daikin und Rotex schaffen wir ein starkes Team für unsere Kunden in Deutschland.
Patrick Crombez, General Manager der Bereiche Heizung und erneuerbare Energien Daikin Europe
Bei der Wahl des Kältemittels achten wir jedoch immer darauf, dass die Aspekte Sicherheit, Umweltverträglichkeit, Wirtschaftlichkeit und Energieeffizienz erfüllt werden. Dabei sind die spezifischen Anforderungen des Produkts sowie die gesamte Leistung über seinen Lebenszyklus hinweg zu beachten. Mit der Erfüllung all dieser Faktoren tragen wir zur Erreichung der Klimaschutzziele der EU bei.
Volker Weinmann, Beauftragter Politik, Umwelt und Verbände bei Daikin Airconditioning Germany.
Alle diese Maßnahmen zahlen auf ein übergeordnetes Ziel ein: CO2-Neutralität bei Daikin bis spätestens 2050.
Volker Weinmann, Beauftragter Politik, Umwelt und Verbände bei Daikin Airconditioning Germany.
Alle diese Maßnahmen zahlen auf ein übergeordnetes Ziel ein: CO2-Neutralität bei Daikin bis spätestens 2050.
Volker Weinmann, Beauftragter Politik, Umwelt und Verbände bei Daikin Airconditioning Germany.
Wir stellen uns der Verantwortung und so ist es für uns selbstverständlich, dass wir die aktuell noch höheren Kosten nicht an unsere Kund*innen weitergeben. Als Käufer*in der neuen Geräte werden sie aber gleichzeitig Teil unserer Initiative für eine nachhaltige Kreislaufwirtschaft und übernehmen eine Vorbildrolle im verantwortungsvollen Umgang mit unseren Ressourcen.
Gunther Gamst, Geschäftsführer Daikin Airconditioning Germany
Daikin bedient beide Säulen einer zeitgemäßen Klimapolitik: Erstens die Vermeidung von Treibhausgasen durch den Einsatz erneuerbarer Energien, Steigerung der Energieeffizienz, Entwicklung von Anlagen, die mit klimaverträglicheren Kältemitteln betrieben werden, und Wiederverwendung von Kältemitteln. Zweitens wird für eine Anpassung an steigende Temperaturen, die durch die Folgen des Klimawandels hervorgerufen werden, gesorgt. Dafür stellen wir Kälte- und Klimatechnik bereit, die die Temperaturen in Gebäuden auf ein erträgliches Maß regelt und damit die Leistungsfähigkeit im Berufsleben und den Komfort der Nutzer gewährleistet.
Volker Weinmann, Beauftragter Politik, Umwelt und Verbände bei Daikin Airconditioning Germany
Auf genau diesen basiert der Ansatz von Daikin: Erstens der Vermeidung von Treibhausgasen durch Engagement im Klimaschutz durch den Einsatz erneuerbarer Energien, die Steigerung der Energieeffizienz und Entwicklung von Anlagen, die mit klimaverträglicheren Kältemitteln betrieben werden. Zweitens wird für eine Anpassung an steigende Temperaturen, die durch die Folgen des Klimawandels hervorgerufen werden, gesorgt. Dafür stellen wir Kälte- und Klimatechnik bereit, die die Temperaturen in Gebäuden auf ein erträgliches Maß regelt und damit die Leistungsfähigkeit im Berufsleben und den Komfort der Nutzer gewährleistet.
Volker Weinmann, Beauftragter Politik, Umwelt und Verbände bei Daikin Airconditioning Germany
Der Aufbau einer Kreislaufwirtschaft ist Teil unserer umfassenden Strategie zur Minimierung von Umwelteinflüssen über den gesamten Lebenszyklus unserer Produkte: von der Beschaffung über die Herstellung bis hin zur Verwertung und zum Recycling. Die Rückgewinnung von Kältemitteln ist für diesen Prozess von wesentlicher Bedeutung. Dank neuester Forschungsergebnisse sind wir in der Lage, unsere Bestseller-Produkte ab sofort mit aufbereitetem Kältemittel zu befüllen.
Gunther Gamst, Geschäftsführer Daikin Airconditioning Germany
Unser Ziel: CO2-Neutralität bei Daikin bis spätestens 2050. Wir entwickeln ständig noch energieeffizientere, umweltfreundlichere und CO2-neutrale Produkte unter Nutzung der erneuerbaren Energie Luft.
Gunther Gamst, Geschäftsführer Daikin Airconditioning Germany
Dies ist längst überfällig. Nachwuchs- und Fachkräftemangel im Handwerk ist auch in unserer Branche spürbar, was u.a. an der mangelnden Bekanntheit des Berufsbilds des Mechatronikers für Kältetechnik liegt. Der Handlungsbedarf bei den Handwerksbetrieben ist groß.
Gunther Gamst, Geschäftsführer Daikin Airconditioning Germany