Investitionen in Höhe von 840 Millionen Euro und Schaffung von 4.000 Arbeitsplätzen - Daikin Europe N.V. stellt 5-Jahres-Plan vor

Brüssel, Oktober 2021 - Daikin Europe N.V. (DENV), europäische Tochter der Daikin Industries Ltd., dem weltweit führenden Hersteller von Klima-, Kälte- und Wärmepumpensystemen, kündigt den strategischen Managementplan „Fusion 25“ an, um das Wachstum des Unternehmens in den nächsten fünf Jahren zu beschleunigen. Ziel ist es, den Bedürfnissen einer sich wandelnden Gesellschaft gerecht zu werden und sich als Komplettanbieter (Total Solutions) für Heizung, Lüftung, Klimatisierung und Kühlung (HVAC-R) in Europa, Afrika und im Nahen Osten zu etablieren. Umfangreiche Investitionen in Mitarbeiter[1] und Infrastruktur sollen den Ausbau der Forschungs- und Entwicklungszentren in Europa, die Erweiterung der Produktions-, Vertriebs- und Servicekapazitäten sowie die Weiterentwicklung digitaler Geschäftsmodelle forcieren.

Mit einem prognostizierten Umsatz von 5,7 Milliarden Euro bis zum Geschäftsjahr 2025 ist das Wachstumstempo ehrgeizig (im Jahr 2020 erzielte die Gruppe 3,4 Milliarden Euro). Um die Pläne zu verwirklichen, will das Unternehmen unter anderem bis 2025 4.000 neue Mitarbeiter einstellen, womit sich die Zahl der Beschäftigten in der EMEA-Region auf rund 16.000 erhöhen würde. In Deutschland werden allein in diesem Jahr 2021 insgesamt 100 Stellen neu geschaffen. Etwas mehr als die Hälfte davon wurde bereits erfolgreich besetzt.

Lösung gesellschaftlicher Herausforderungen
Der Managementplan „Fusion 25“ von Daikin basiert auf einem gesellschaftlichen Kontext, in dem die dringenden Probleme der Menschheit – wie die globale Erwärmung, die Energieknappheit und die Notwendigkeit einer gesunden Raumluftqualität – zentrale Berücksichtigung finden. Diese Probleme fallen mit der Digitalisierung der Gesellschaft zusammen, die die Art und Weise, wie wir leben und arbeiten, zudem grundlegend verändert. Daikin sieht es als seine unternehmerische Verantwortung an, einen Beitrag zur Lösung dieser gesellschaftlichen Herausforderungen zu leisten. „Fusion 25“ fokussiert sich deshalb auf die folgenden drei strategischen Wachstumsbereiche, für die erhebliche Investitionen geplant sind:

1) CO2-Neutralität bis 2050
2) Etablierung des Total Solutions Angebots
3) Schaffung einer guten und gesunden Innenraumluftqualität

CO2-Neutralität bis 2050
Daikin hat sich bereits 2018 zum Ziel gesetzt, als Unternehmen bis zum Jahr 2050 CO2-neutral zu werden und hat dafür die Daikin Environmental Vision 2050 ins Leben gerufen. Das erste Zwischenziel besteht darin, die CO2-Emissionen bis 2025 um 30 % zu reduzieren. In den kommenden fünf Jahren plant Daikin Europe N.V. folgende Schritte dementsprechend zu realisieren: Ausbau des Wärmepumpengeschäfts, Entwicklung energiesparender Klima- und Kälteanlagen mit geringerem Treibhauspotenzial (GWP) und/oder natürlichen Kältemitteln sowie Einführung eines Kreislaufgeschäftsmodells für Kältemittel. Um neue Innovationen in der Wärmepumpen- und Kältetechnik zu entwickeln, hat Daikin beschlossen, ein modernes Forschungs- und Entwicklungszentrum in Gent (Belgien) zu errichten und seine Kapazitäten dort erheblich zu erweitern.


Optimiertes Total Solutions- und Beratungsangebot
In den kommenden Jahren beabsichtigt Daikin, Dienstleistungen zur Konnektivität der Geräte, etwa zur Überwachung des CO2-Werts in Innenräumen, des Energieverbrauchs und der vorausschauenden Wartung, zu erweitern. Im wachsenden Netz an Fachleuten, Installateuren und Endnutzern will Daikin vor allem den Komfort optimieren, um Kauf, Installation, Nutzung und Wartung seiner Systeme zu erleichtern. Ein Teil der Investitionen in Höhe von 840 Millionen Euro wird daher in die Entwicklung einer Plattform zur Stärkung der Kundenbindung fließen. Darüber hinaus plant Daikin die Eröffnung interaktiver Ausstellungsräume in europäischen Großstädten, um Endverbraucher besser zu erreichen und das Verständnis für kohlenstoffarme und energiesparende Lösungen zu fördern. Daikin beabsichtigt, sein breites Portfolio und technologisches Know-how in allen Bereichen (Heizung, Lüftung, Klimatisierung bzw. Kühlung) zu nutzen, um Geräte anzubieten, die auf die unterschiedlichen Bedürfnisse eingehen und Kunden dabei helfen, ihre eigenen CO2-Emissionen zu reduzieren. Etwa im Bereich Lüftung verfügt Daikin über ein weltweit umfassendes Angebot an Lüftungs- und Luftreinigungsgeräten. Zu Beginn des Jahres 2021 wurden die Luftreiniger von Daikin vom renommierten französischen Labor Institut Pasteur de Lille getestet. Es konnte bestätigt werden, dass sie hocheffizient bei der Bekämpfung von Atemwegsviren wie Covid-19 und dem gewöhnlichen Grippevirus sind. Daikin Europe hat sich zum Ziel gesetzt, führender Akteur auf dem Markt für Lüftung und Luftreinigung zu werden.

Toshitaka Tsubouchi, Präsident der Daikin Europe Gruppe, fasst zusammen: „Wir wollen eine Organisation sein, in der Menschen aus der ganzen Welt eine aktive Rolle spielen und neue Werte für lokale Unternehmen, Kunden und die Gesellschaft in Europa, dem Nahen Osten und Afrika schaffen können. Wir befinden uns in einer neuen Ära und erfinden uns neu, um Innovationen und maßgeschneiderte Lösungen für alle Daikin Produkte und Geschäftsbereiche anzubieten. Ich bin zuversichtlich, dass wir zusammen mit unseren treuen Partnern und der offenen Zusammenarbeit mit Organisationen, die unsere Ambitionen für die Gesellschaft teilen, unsere Ziele für die Fusion 25 verwirklichen werden.“

 

[1] Es sind stets Personen jeden Geschlechts gemeint; aus Gründen der einfacheren Lesbarkeit wird im Folgenden nur die männliche Form verwendet.

Tags:

Abonnieren

Medien

Medien

Quick facts

Um den Bedürfnissen einer sich wandelnden Gesellschaft gerecht zu werden und sich als Komplettanbieter für Heizung, Lüftung, Klimatisierung und Kühlung zu etablieren, kündigt Daikin Europe N.V. den strategischen Managementplan „Fusion 25“ an.
Tweeten

Zitate

Wir wollen eine Organisation sein, in der Menschen aus der ganzen Welt eine aktive Rolle spielen und neue Werte für lokale Unternehmen, Kunden und die Gesellschaft in Europa, dem Nahen Osten und Afrika schaffen können. Wir befinden uns in einer neuen Ära und erfinden uns neu, um Innovationen und maßgeschneiderte Lösungen für alle Daikin Produkte und Geschäftsbereiche anzubieten. Ich bin zuversichtlich, dass wir zusammen mit unseren treuen Partnern und der offenen Zusammenarbeit mit Organisationen, die unsere Ambitionen für die Gesellschaft teilen, unsere Ziele für die Fusion 25 verwirklichen werden.
Toshitaka Tsubouchi, Präsident der Daikin Europe Gruppe