Nachhaltige Heizung und Kühlung für den Einzelhandel – dm-drogerie markt wird erster deutscher Partner des Kreislaufwirtschaftsprogramms L∞P by Daikin

Nachhaltiges Handeln ist bei dm-drogerie markt (dm) tief verwurzelt und ein wesentlicher Bestandteil der Unternehmensphilosophie. So möchte dm unter anderem durch ein verantwortungsvolles Sortiment nachhaltigere Produktalternativen anbieten und Kunden die Möglichkeit geben, in einer nachhaltigen Ladenumgebung einzukaufen. Bereits vor einigen Jahren wandte sich dm an Daikin, um das Energiemanagement des bis heute auf über 2.000 Filialen angewachsenen Filialnetzwerks durch den Einsatz von VRV Wärmepumpen komplett zu überdenken. Jetzt macht Deutschlands führender Drogeriemarkt einen weiteren Schritt in Richtung Reduzierung der Umweltbelastung, indem er die in den dm-Märkten verwendeten Kältemittel auf Kreislaufwirtschaft umstellt.

dm-drogerie markt ist das erste deutsche Einzelhandelsunternehmen, das als Certified Member zur Unterstützung der Kreislaufwirtschaft für Kältemittel am Programm Recover-Reclaim-Reuse L∞P by Daikin teilnimmt. Beim Kreislaufwirtschaftsprogramm von Daikin werden zurückgewonnene Kältemittel aufbereitet, welche anschließend dieselben Qualitätsstandards wie neu produzierte Kältemittel erfüllen. Damit wird ein wichtiger Beitrag zur ökologischen und wirtschaftlichen Ressourcenschonung geleistet. L∞P by Daikin ermöglicht es Kunden wie dm, "ihren" Kreislauf zu schließen und noch nachhaltiger zu werden.

dm-drogerie markt & Daikin – eine starke Partnerschaft

Im Jahr 2020 startete dm das erste Pilotprojekt, bei dem insgesamt 15,4 kg Kältemittel R-410A aus einem sanierten Markt zurückgewonnen wurden. Nach erfolgreicher Rückgewinnung wurde das Kältemittel anschließend in einem dm Markt in Bad Nauheim wiederverwendet. „dm ist mit den Ergebnissen des Pilotprojekts und der Partnerschaft zwischen Koch Kälteanlagenbau GmbH, Schneider Umwelttechnik, Westfalen und Daikin sehr zufrieden. Wir planen, die Umsetzung des Programms im Jahr 2021 zu beschleunigen, um einen weiteren wichtigen Beitrag zur Ressourcenschonung zu leisten“, erläutert Martin Auer, Leiter Bau bei dm-drogerie markt. Aktuell wurden fast 60 kg Kältemittel aus dem Filialnetzwerk von dm-drogerie markt zurückgewonnen. „Wir freuen uns, mit dm als langjährigen Partner an einem Strang zu ziehen. LP by Daikin Recover – Reclaim – Reuse ist ein perfektes Beispiel dafür, wie Unternehmen schon jetzt handeln können, um eine nachhaltigere Zukunft zu unterstützen“, sagt Gerald Platzer, Leiter Bereich Key Account bei der Daikin Airconditioning Germany GmbH. „Wir arbeiten jeden Tag daran, unsere Produkte so energieeffizient wie möglich zu machen und die Kreislauffähigkeit unserer Produkte zu verbessern. Ich bin stolz, dass wir unseren Partnern und Kunden mit diesem neuen Service dabei helfen können, ihre Umweltauswirkungen weiter zu reduzieren.“

L∞P by Daikin – Recover – Reclaim – Reuse

Ist die Sanierung eines dm-Marktes geplant, wird ein Daikin Planungsspezialist zur Unterstützung des Prozesses beauftragt. Zunächst wird das Kältemittel von einem Installationspartner von dm professionell zurückgewonnen und in Zylindern gesammelt. Dann wird das Kältemittel zu einem Wiederaufbereitungs-Werk gebracht, um es auf Neuwarenqualität aufzubereiten. Schließlich wird das Kältemittel im Daikin Werk wiederverwendet und die zurückgewonnene Menge an Kältemitteln administrativ den Wärmepumpen zugewiesen, die in den sanierten dm-Märkten installiert sind: Der Kältemittelkreislauf schließt sich. Der gesamte Prozess wird durch ein externes Prüfverfahren validiert, um ein Höchstmaß an Konformität zu gewährleisten.

Mit L∞P by Daikin zum nachhaltigen Filialkonzept ohne zusätzlichen Kostenaufwand

Als Branchenerster setzt Daikin bereits seit 2019 aufbereitetes Kältemittel für ausgewählte VRV Einheiten ein. Im vergangenen Jahr weitete das Unternehmen das Programm L∞P by Daikin dann aufgrund seines Erfolges auf alle VRV Systeme mit dem Kältemittel R-410A aus, die seit November 2020 in Europa* hergestellt und verkauft werden. Darüber hinaus wird das Programm erweitert, um Kunden den Service zu bieten, eine Kreislaufwirtschaft innerhalb ihres eigenen Netzwerks aufzubauen. Das Prinzip der Rückgewinnung bringt verschiedene Vorteile mit sich: Jährlich wird durch L∞P by Daikin die Neuproduktion von 250.000 kg Kältemittel eingespart. Somit werden keine natürlichen Ressourcen mehr benötigt, um neues Kältemittel herzustellen. L∞P by Daikin steht daher im Einklang mit dem europäischen Green Deal und der F-Gase-Verordnung. Gleichzeitig ist die Wiederverwendung von Kältemitteln anstelle des Neukaufs ohne zusätzliche Kosten möglich. Auf diese Weise bietet Daikin Einzelhändlern eine optimale Lösung unter Berücksichtigung ökologischer und wirtschaftlicher Ressourcenschonung.

Closing the L∞P: Daikin schließt den Kreis und setzt sich für eine nachhaltige Zukunft ein

Durch die Ausweitung der Initiative L∞P by Daikin steigert Daikin sein Nachhaltigkeitsengagement in Europa mit dem unternehmensinternen Ziel, bis zum Jahr 2050 weltweit CO2-neutral zu werden. Langfristig plant Daikin eine Ausweitung des Programms auf andere Produkte und Kältemittel als Teil seiner globalen Kältemittelpolitik. Die Rückgewinnung von R-410A ist laut Toshitaka Tsubouchi, Vizepräsident von Daikin Europe, nur der Anfang: „Wir reichen all unseren Partnern, Installateuren und Kunden die Hand, um die Kräfte zu bündeln und den Weg zu einer europäischen Kreislaufwirtschaft zu ebnen. Auf diese Weise fördert jeder Euro, der in zurückgewonnenes Kältemittel investiert wird, das europäische Geschäft und verringert unsere Umweltbelastung. Wir glauben, dass das Prinzip von LP by Daikin das Potenzial hat, zum Industriestandard zu werden und hoffentlich auch andere Hersteller inspirieren wird.“

Mehr Informationen zu Daikin Maßnahmen: www.daikin.eu/loop-by-daikin

* EU Mitgliedsstaaten, Großbritannien, Bosnien-Herzegowina, Serbien, Montenegro, Kosovo, Albanien, Nordmazedonien, Island, Norwegen, Schweiz.

Tags:

Abonnieren

Medien

Medien

Quick facts

Deutschlands führender Drogeriemarkt dm geht einen weiteren Schritt in Richtung Reduzierung der Umweltbelastung, indem er die in den dm-Märkten verwendeten Kältemittel durch das Progarmm L∞P by Daikin auf Kreislaufwirtschaft umstellt.
Tweeten

Zitate

dm ist mit den Ergebnissen des Pilotprojekts und der Partnerschaft zwischen Koch Kälteanlagenbau GmbH, Schneider Umwelttechnik, Westfalen und Daikin sehr zufrieden. Wir planen, die Umsetzung des Programms im Jahr 2021 zu beschleunigen, um einen weiteren wichtigen Beitrag zur Ressourcenschonung zu leisten.
Martin Auer, Leiter Bau bei dm-drogerie markt
Wir freuen uns, mit dm als langjährigen Partner an einem Strang zu ziehen. L∞P by Daikin Recover – Reclaim – Reuse ist ein perfektes Beispiel dafür, wie Unternehmen schon jetzt handeln können, um eine nachhaltigere Zukunft zu unterstützen. Wir arbeiten jeden Tag daran, unsere Produkte so energieeffizient wie möglich zu machen und die Kreislauffähigkeit unserer Produkte zu verbessern. Ich bin stolz, dass wir unseren Partnern und Kunden mit diesem neuen Service dabei helfen können, ihre Umweltauswirkungen weiter zu reduzieren.
Gerald Platzer, Leiter Bereich Key Account bei der Daikin Airconditioning Germany GmbH
Wir reichen all unseren Partnern, Installateuren und Kunden die Hand, um die Kräfte zu bündeln und den Weg zu einer europäischen Kreislaufwirtschaft zu ebnen. Auf diese Weise fördert jeder Euro, der in zurückgewonnenes Kältemittel investiert wird, das europäische Geschäft und verringert unsere Umweltbelastung. Wir glauben, dass das Prinzip von L∞P by Daikin das Potenzial hat, zum Industriestandard zu werden und hoffentlich auch andere Hersteller inspirieren wird.
Toshitaka Tsubouchi, Vizepräsident von Daikin Europe