Neue Funktionen für die App „DAIKIN to go“

Die Wartung und Fehlerbehebung von Anlagen vor Ort beim Kunden ist für viele Fachhandwerker zeit- und ressourcenintensiv. Die App „DAIKIN to go“ erleichtert als mobiles Werkzeug mit vielen hilfreichen Funktionen den Arbeitsalltag. Seit dem 24. Juli 2017 ist sie mit einer neuen Software erhältlich und erhält damit umfangreiche Updates. So können ab sofort Fehler- und Störcodes auch ohne Login abgerufen werden und sind damit schnell und einfach verfügbar.

Die App „DAIKIN to go“ wurde speziell für Kälte- und Klimafachbetriebe entwickelt und ermöglicht den Zugriff auf wichtige herstellerspezifische Informationen bei Verkauf, Installation und Service. Sie vereinfacht die Objektverwaltung innerhalb eines Betriebs und hilft außerdem bei der Planung neuer Anlagen. Zusätzlich ist der komplette Daikin Produktkatalog jederzeit im Offline-Betrieb zugänglich. Als weitere Funktion gibt die Störcodesuche ausführliche Informationen zu Ursache und Behebung der Störung direkt an der Anlage. Diese Funktion, inklusive Lösungsvorschlägen, ist ebenfalls offline verfügbar und durch das Update nun auch ohne Login vom Fachhandwerker in vollem Umfang auslesbar. Auch andere Funktionen der App sind ohne Login abrufbar: Auslegung von Split, Mulit-Split und Altherma-Systemen, Fehlercodes des Help Desks, Partnersuche und Tracking (Sendungsverfolgung).

Einmal eingeloggt, können die Daten über das zugehörige Webportal individuell verwaltet werden. Die erste Anmeldung innerhalb einer Firma dient der Registrierung des Betriebs, anschließend können beliebig viele Mitarbeiter hinzugefügt werden, die damit Zugriff auf die hinterlegten Daten bekommen. Das Portal mit allen Inhalten und Funktionen der App ist ab sofort auch auf dem PC abrufbar. Somit können Monteure zukünftig die App sowohl mobil übers Handy wie auch stationär über ihren PC nutzen und hier vor allem von der Funktion des komfortablen Help Desks profitieren.

Eine weitere Neuerung ist die Integration des Notfalllagers für Gewerbekälte (ZEAS und Conveni-Pack), das zuvor über eine Hotline betrieben wurde. Die App wird in Kürze zudem über die Funktion eines Füllmengenrechners für VRV-Systeme ab Baureihe „T“ verfügen.  

Die App „DAIKIN to go“ ist für iOS im AppStore sowie für Android im Google Play Store erhältlich.
Weitere Informationen zu Daikin unter www.daikin.de und zur App „DAIKIN to go“ unter www.daikintogo.de.

         

Alle Funktionen der App „DAIKIN to go“ sind übersichtlich gestaltet – hier abgebildet sind Auszüge der Fehlercodesuche, die auch Hinweise zu möglichen Ursachen und Behebungen liefert.

Pressestelle DAIKIN
c/o modem conclusa gmbh  
 
Jutastraße 5 | 80636 München
T. +49 89 746308 -36
F. +49 89 746308 -49
bauer@modemconclusa.de
www.modemconclusa.de

Tags:

Über uns

Daikin Airconditioning Germany GmbH Die Daikin Airconditioning Germany GmbH mit Sitz in Unterhaching bei München vertreibt hochwertige, energieeffiziente Heizsysteme, Wärmepumpen sowie Klimaanlagen für Privatmarkt, Gewerbe und Industrie. Für den gewerblichen Bereich bietet Daikin zudem Produkte für Normal- und Tiefkühlung sowie Lüftungsanlagen und Kaltwassersätze an. Seit Juli 2020 sind die Vertriebs- und Serviceleistungen von Daikin Germany und der Rotex Heating Systems GmbH zusammengeführt. Mit rund 350 Mitarbeitern und einem Umsatz von ca. 220 Millionen Euro (2019/2020) ist die Deutschland-Tochter der Daikin Industries Ltd. in Deutschland Marktführer auf dem Gebiet der VRV Klimatechnologie. Daikin Europe N.V.Daikin Europe N.V. mit Sitz im belgischen Ostende beschäftigt europaweit etwa 6.500 Mitarbeitern und produziert an zehn Produktionsstätten in Belgien, Tschechien, Deutschland, Italien, Österreich, Spanien, Türkei sowie Großbritannien. Daikin Industries Ltd.Daikin Industries Ltd. mit Sitz in Osaka, Japan, beschäftigt weltweit rund 80.000 Mitarbeiter und erzielte 2019/2020 einen Umsatz von etwa 21,1 Milliarden Euro. Das Unternehmen ist weltweiter Marktführer für Wärmepumpen- und Klimasysteme. Marktführer für Wärmepumpentechnologie in Europa Mit über 90 Jahren Erfahrung in der Entwicklung und Herstellung von Heiz- und Klimalösungen ist Daikin heute Marktführer für Wärmepumpentechnologie. So sind die Produktserien Daikin VRV für Gewerbe und Daikin Altherma für private Anwendungen mit über 500.000 verkauften Geräten die meist verkauften Wärmepumpensysteme in Europa. Über 85 % der Geräte für den europäischen Markt werden auch in Europa produziert. Daikin ist weltweit der einzige Klimaanlagenhersteller, der alle wichtigen Komponenten wie Kältemittel, Kompressoren und Elektronik selbst entwickelt und produziert. In den letzten Jahren hat Daikin sein Produktportfolio komplettiert und in Europa seine Marktpräsenz in der Heiztechnik sowie Gewerbe- und Industriekälte stark ausgebaut. Mitte 2016 übernahm Daikin Europe N.V. die Zanotti S.p.A., einen italienischen Hersteller von Industrie- und Transportkühlung sowie Systemen zur Luftbehandlung und -entfeuchtung. Im Februar 2018 erfolgt die Übernahme von Tewis Smart Systems S.L., eines der führenden Unternehmen Spaniens für standardisierte und kundenspezifische Kältelösungen und im Januar 2019 wurde die Akquisition des österreichischen Kältetechnik-Produzenten AHT abgeschlossen. Bereits seit 2008 ist die Rotex Heating Systems GmbH eine Tochter von Daikin. Seit Januar 2020 tragen die Produkte des Heiztechnikspezialisten den Markennamen Daikin.

Abonnieren

Medien

Medien

Dokumente & Links