Neues Lüftungsgerät von Daikin: Serie Modular L für kleine Leistungsbereiche und die Deckenmontage



Mit der neuen Serie Modular L ergänzt die Daikin Airconditioning Germany GmbH ihr umfangreiches Portfolio an hocheffizienten Lüftungsgeräten. Modular L wurde speziell für kleine Leistungsbereiche zur Aufbereitung von Luftvolumen von
250 m3/h bis 3.400 m3/h entwickelt. Die effiziente Wärmerückgewinnungseinheit zeichnet sich durch ihre besonders kompakte Baugröße aus (nur 280 mm Höhe für bis zu 550 m³/h) und eignet sich somit für die Zwischendeckenmontage. Auch für dezentrale Anwendungen bietet sie die perfekte Lösung. Die Modular L-Serie erfüllt mit ihren sechs Baugrößen die Anforderungen der Hygienerichtlinie VDI 6022 und entspricht dem Standard der Ökodesignrichtlinie ErP2018.

Dank eines effizienten Gegenstromplattenwärmetauschers aus korrosionsbeständiger Aluminiumlegierung sind die kompakten Lüftungsgeräte der neuen Modular L-Serie mit einem Wärmerückgewinnungsgrad von über 90 % besonders effizient. Der Zuluft EC-Ventilator und der Abluft EC-Ventilator mit IE4 Effizienzklasse arbeiten ebenfalls sehr effizient und geräuscharm.

Konstruktion für geräuscharmen Betrieb
Auch das Gehäuse ist so konstruiert, dass die Geräuschemissionen besonders gering sind. Außerdem ist es mit einer 50 mm starken Mineralwolle-Isolierung rundum optimal thermisch isoliert. Die Paneele außen sind aus verzinktem Stahl und die Paneele innen aus Aluzink (RC4).
Die Modular L-Serie ist standardmäßig mit Flachfiltern ausgestattet, die sich durch einen hohen Filteroberflächenanteil auszeichnen. Für die Zuluft werden F7-Filter und für die Abluft M5-Filter eingesetzt. Weitere Filter sind optional erhältlich. Die Filter können einfach über den Geräteboden gewechselt werden. Die Geräte werden standardmäßig mit rechteckigen Kanalanschlüssen ausgeliefert, können optional jedoch auch mit Übergangsstücken für runde Kanalanschlüssen ausgestattet werden. Ebenfalls optional sind für die Modular L-Serie elektrische Vor- und Nachheizregister, Wasserregister (Heizen und Kühlen), Schalldämpfer, Feuchte- und CO2-Sensoren sowie BACnet- und Modbus-Kommunikationsschnittstellen verfügbar.

Breite Lüftungspalette für vielfältige Einsatzmöglichkeiten
Durch die Einführung der Modular L Serie umfasst die Produktpalette an Lüftungsgeräten von Daikin Airconditioning Germany nun Systeme mit einem Luftvolumenstrom von 250 m³/h bis zu 144.000 m³/h. Alle Lüftungsgeräte dienen der präzisen Regelung von Temperatur, Luftfeuchtigkeit und -qualität sowie der Klimatisierung. Die Lüftungsgeräte sind so ausgelegt, dass sie exakt den benötigten Luftvolumenstrom sowie die eingestellten Betriebszeiten erfüllen. Wie alle Geräte der Daikin Modular Serien ist die Modular L bereits standardmäßig mit einer Plug & Play-Regelung sowie einem Schaltschrank ausgestattet.

Luft-Wasser-Tage 2018 bei Daikin – Dialogforum zu Lüftungsgeräten und Kaltwassersätzen
Mit dem Dialogformat Luft-Wasser-Tage lädt die Daikin Airconditioning Germany regelmäßig in ihre sechs Regionalbüros ein. Eine Gelegenheit für Fachpartner, Anlagenbauer und Planer aus erster Hand Produktinformationen zu Lüftungsgeräten und Kaltwassersätzen zu erhalten. 2018 folgten im Februar und März über 100 TeilnehmerInnen der Einladung und informierten sich direkt beim Hersteller über Neuigkeiten sowie Tipps und Tricks in der Handhabung der Geräte. Neben neuen Produkten wie der Lüftungsserie Modular L für kleine Anwendungsbereiche präsentierten die Vortragenden vor allem hilfreiche Tools für Anlagenbauer und Planer.

Die neue Serie Modular L ergänzt das Portfolio an hocheffizienten Lüftungsgeräten der Daikin Airconditioning Germany GmbH für kleine Leistungsbereiche.

Bildquelle: DAIKIN

Pressekontakt:
Lisa Tamina Panhuber

Pressestelle DAIKIN
c/o modem conclusa gmbh

Jutastraße 5 | 80636 München
T. +49 89 746308 -37
F. +49 89 746308 -49
panhuber@modemconclusa.de
www.modemconclusa.de

Tags:

Über uns

Daikin Airconditioning Germany GmbH Die Daikin Airconditioning Germany GmbH mit Sitz in Unterhaching bei München vertreibt hochwertige, energieeffiziente Heizsysteme, Wärmepumpen sowie Klimaanlagen für Privatmarkt, Gewerbe und Industrie. Für den gewerblichen Bereich bietet Daikin zudem Produkte für Normal- und Tiefkühlung sowie Lüftungsanlagen und Kaltwassersätze an. Seit Juli 2020 sind die Vertriebs- und Serviceleistungen von Daikin Germany und der Rotex Heating Systems GmbH zusammengeführt. Mit rund 370 Mitarbeitern und einem Umsatz von ca. 220 Millionen Euro (2019/2020) ist die Deutschland-Tochter von Daikin Europe N.V. in Deutschland Marktführer auf dem Gebiet der VRV Klimatechnologie. Daikin Europe N.V.Daikin Europe N.V. mit Sitz im belgischen Ostende beschäftigt europaweit etwa 6.500 Mitarbeiter und produziert an zehn Produktionsstätten in Belgien, Tschechien, Deutschland, Italien, Österreich, Spanien, Türkei sowie Großbritannien. Daikin Industries Ltd.Daikin Industries Ltd. mit Sitz in Osaka, Japan, beschäftigt weltweit rund 80.000 Mitarbeiter und erzielte 2019/2020 einen Umsatz von etwa 21,1 Milliarden Euro. Das Unternehmen ist weltweiter Marktführer für Wärmepumpen- und Klimasysteme. Marktführer für Wärmepumpentechnologie in Europa Mit über 90 Jahren Erfahrung in der Entwicklung und Herstellung von Heiz- und Klimalösungen ist Daikin heute Marktführer für Wärmepumpentechnologie. So sind die Produktserien Daikin VRV für Gewerbe und Daikin Altherma für private Anwendungen mit über 500.000 verkauften Geräten die meist verkauften Wärmepumpensysteme in Europa. Über 85 % der Geräte für den europäischen Markt werden auch in Europa produziert. Daikin ist weltweit der einzige Klimaanlagenhersteller, der alle wichtigen Komponenten wie Kältemittel, Kompressoren und Elektronik selbst entwickelt und produziert. In den letzten Jahren hat Daikin sein Produktportfolio komplettiert und in Europa seine Marktpräsenz in der Heiztechnik sowie Gewerbe- und Industriekälte stark ausgebaut. Mitte 2016 übernahm Daikin Europe N.V. die Zanotti S.p.A., einen italienischen Hersteller von Industrie- und Transportkühlung sowie Systemen zur Luftbehandlung und -entfeuchtung. Im Februar 2018 erfolgt die Übernahme von Tewis Smart Systems S.L., eines der führenden Unternehmen Spaniens für standardisierte und kundenspezifische Kältelösungen und im Januar 2019 wurde die Akquisition des österreichischen Kältetechnik-Produzenten AHT abgeschlossen. Bereits seit 2008 ist die Rotex Heating Systems GmbH eine Tochter von Daikin. Seit Januar 2020 tragen die Produkte des Heiztechnikspezialisten den Markennamen Daikin.

Abonnieren

Medien

Medien

Dokumente & Links