Rainer Feichtmeier von Daikin neu im Vorstand des Fachverband Gebäude-Klima e.V.

Unterhaching, 06. September 2019: Rainer Feichtmeier, Prokurist von Daikin Airconditioning Germany, ist in den Vorstand des Fachverband Gebäude-Klima e.V. (FGK) gewählt worden. Mit seiner Mitgliedschaft unterstützt Daikin, Weltmarkführer für Wärmepumpen- und Klimasysteme, den Fachverband bei seinem Bestreben, die Weiterentwicklung der Branche voranzutreiben. Das Unternehmen hat sich selbst die Förderung des Einsatzes erneuerbarer Energien in der Klima-, Kälte- und Lüftungstechnik auf die Fahnen geschrieben. Die Wahl von Rainer Feichtmeier in den Vorstand des Verbandes bietet nun die Gelegenheit, diese Bemühungen im politischen, wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Umfeld zu intensivieren.

Als Leiter aller internen Abläufe und Prokurist verantwortet Rainer Feichtmeier bei Daikin Airconditioning Germany die Bereiche Umsatz- und Finanzierungsplanung sowie Personalmanagement. „Ich freue mich sehr über die Wahl in den Vorstand des FGK. Dies gibt mir als Vertreter von Daikin die Möglichkeit, die Interessen der deutschen Klima- und Lüftungswirtschaft in den relevanten nationalen, europäischen und internationalen Normungsgremien zu vertreten“, so Rainer Feichtmeier.

In seiner Funktion als führender Branchenverband der deutschen Klima- und Lüftungswirtschaft vertritt der FGK die Interessen seiner Mitglieder gegenüber den Marktpartnern, der Politik, der Wirtschaft, den Normungsinstitutionen und der Wissenschaft. Mit einer intensiven politischen Kommunikation nimmt der Verband Einfluss auf ordnungsrechtliche Vorgaben sowie auf Normen aus dem relevanten Bereich der technischen Gebäudeausrüstung.

Rainer Feichtmeier, Prokurist von Daikin Airconditioning Germany, ist in den Vorstand des Fachverband Gebäude-Klima e.V. (FGK) gewählt worden.

Maike Schäfer
089 - 746308 -40
schaefer@modemconclusa.de
Die Daikin Airconditioning Germany GmbH mit Sitz in Unterhaching bei München wurde 1998 gegründet und vertreibt hochwertige, energieeffiziente Wärmepumpen sowie Klimaanlagen für Privatmarkt, Gewerbe und Industrie. Für den gewerblichen Bereich bietet Daikin zudem Produkte für Normal- und Tiefkühlung sowie Lüftungsanlagen und Kaltwassersätze an. Die Deutschland-Tochter der Daikin Industries Ltd. (Osaka/Japan) ist mit rund 200 Mitarbeitern und einem Umsatz von 144,7 Millionen Euro (2018/2019) in Deutschland Marktführer auf dem Gebiet der VRV Klimatechnologie. Über 85 % der Geräte für den europäischen Markt werden auch in Europa produziert. Die in den belgischen Städten Ostende und Gent etablierten Forschungs- und Entwicklungsabteilungen orientieren sich an den länderspezifischen Gegebenheiten Europas. Mitte 2016 übernahm Daikin Europe N.V. die Zanotti S.p.A., einen italienischen Hersteller von Industrie- und Transportkühlung sowie Systemen zur Luftbehandlung und -entfeuchtung. Im November 2018 kommt die Übernahme des österreichischen Kältetechnik-Produzenten AHT hinzu. Damit komplettiert Daikin sein Produktportfolio und baut in Europa sein Geschäftsfeld der Gewerbe- und Industriekälte weiter aus.

Tags:

Über uns

Die Daikin Airconditioning Germany GmbH mit Sitz in Unterhaching bei München wurde 1998 gegründet und vertreibt hochwertige, energieeffiziente Wärmepumpen sowie Klimaanlagen für Privatmarkt, Gewerbe und Industrie. Für den gewerblichen Bereich bietet Daikin zudem Produkte für Normal- und Tiefkühlung sowie Lüftungsanlagen und Kaltwassersätze an. Die Deutschland-Tochter der Daikin Industries Ltd. (Osaka/Japan) ist mit rund 200 Mitarbeitern und einem Umsatz von 144,7 Millionen Euro (2018/2019) in Deutschland Marktführer auf dem Gebiet der VRV Klimatechnologie. Über 85 % der Geräte für den europäischen Markt werden auch in Europa produziert. Die in den belgischen Städten Ostende und Gent etablierten Forschungs- und Entwicklungsabteilungen orientieren sich an den länderspezifischen Gegebenheiten Europas.Mitte 2016 übernahm Daikin Europe N.V. die Zanotti S.p.A., einen italienischen Hersteller von Industrie- und Transportkühlung sowie Systemen zur Luftbehandlung und -entfeuchtung. Im November 2018 kommt die Übernahme des österreichischen Kältetechnik-Produzenten AHT hinzu. Damit komplettiert Daikin sein Produktportfolio und baut in Europa sein Geschäftsfeld der Gewerbe- und Industriekälte weiter aus.

Abonnieren

Medien

Medien