Wissensforum für die Hotellerie: Die Daikin Hoteltage 2019

Ganzheitliche TGA-Planung für einen energieeffizienten Betrieb

 

Nach dem erfolgreichen Auftakt im letzten Jahr lädt Daikin auch 2019 wieder Investoren*innen, Hotel-Projektentwickler*innen, Hotelbetreiber*innen und Direktoren*innen aus der Hotelbranche zu den Daikin Hoteltagen (1. und 29. Oktober 2019) ein. Mit der Eventreihe schafft der weltweit führende Hersteller von Wärmepumpen, Lüftungs- und Klimatisierungssystemen ein Wissensforum zum Thema „Von Anfang an gemeinsam entwickeln – dauerhaft Betriebskosten sparen“. Dabei werden Aspekte, wie eine übergreifende Planung zu einem energieeffizienten Hotelbetrieb führt oder wie eine moderne Gebäudetechnik zum wirtschaftlichen Erfolg eines Hotels beiträgt, im Detail beleuchtet.

An zwei Terminen geben Vorträge und Führungen Interessenten die Möglichkeit, in die Welt der technischen Gebäudeausstattung und des Interieurs einzutauchen. Dabei zeigen jeweils die Veranstaltungsorte selbst, welche Energieeinsparpotenziale in Hotels durch moderne Gebäudetechnik möglich sind:

  • Daikin Hoteltag 2019 Essen: Dienstag, 1. Oktober 2019 (ab 12 Uhr) im Ghotel in Essen
  • Daikin Hoteltag 2019 Neustadt/Holstein: Dienstag, 29. Oktober 2019 (ab 12 Uhr) im ARBOREA Marina Resort Neustadt/Holstein

Beide Veranstaltungs-Hotels wurden komplett von Daikin mit modernster, energieeffizienter Gebäudetechnik für Heizung, Lüftung, Wärmerückgewinnung und Klima ausgestattet. Die Hotelbetreiber stellen ihr Konzept vor und berichten über ihre Erfahrungen mit den Daikin Systemen.

Daikin bietet ein umfassendes Portfolio für Hotels: von der Klimatisierung der Hotelzimmer über die Ausstattung mit Kälteanlagen für die Kühlung im Küchen- und Restaurantbereich bis zu Lüftungsanlagen für eine angenehme Frischluftzufuhr. Um für jedes Projekt das passende Konzept zu finden, steht für Daikin die enge Zusammenarbeit mit den Projektbeteiligten von Beginn an im Fokus: „Jedes Hotelprojekt ist einzigartig. Eine detaillierte Aufstellung der Investitionen und Betriebskosten von Projektstart an zeigt, dass mit einem ausgeklügelten TGA-Konzept hohe Energie- und Kosteneinsparungen möglich sind. An dieser Stelle setzen wir an und finden zusammen mit allen Beteiligten schon in der ersten Planungsphase die exakt auf das jeweilige Konzept zugeschnittene energetisch optimale Lösung“, so Gunther Gamst, Geschäftsführer Daikin Airconditioning Germany GmbH.

Bereits 2014 ist Daikin mit dem Projekt „FOR F.R.E.E. − Förderprojekt Regenerative Energie-Effizienz” an Hoteliers, Hotelbetreiber*innen, Hotelinvestoren*innen und Hotelprojektentwickler*innen herangetreten − mit einem klaren Ziel: der Hotelbranche greifbar, anschaulich und nachvollziehbar zu zeigen, dass niedrige Lebenszykluskosten und hohe Energieeffizienz auch im Hotelbereich möglich sind. Für das FOR F.R.E.E. Gewinnerprojekt, das ARBOREA Marina Resort, hat Daikin kostenlos ein maßgeschneidertes TGA-Konzept realisiert. Das Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT erhebt während des laufenden Hotelbetriebs alle energierelevanten Verbrauchsdaten und wird so die Energieeffizienz und -ersparnis des Hotels bewerten sowie transparent dokumentieren.

Daikin lädt zu der Veranstaltung inklusive Vortragsprogramm, Mittag- und Abendessen sowie Übernachtung und Frühstück am Folgetag ein.

Die Anmeldung zu den Daikin Hoteltagen 2019 finden Sie unter: https://registration.daikin.eu/hoteltage2019/de/

Die Daikin Airconditioning Germany GmbH mit Sitz in Unterhaching bei München wurde 1998 gegründet und vertreibt hochwertige, energieeffiziente Wärmepumpen sowie Klimaanlagen für Privatmarkt, Gewerbe und Industrie. Für den gewerblichen Bereich bietet Daikin zudem Produkte für Normal- und Tiefkühlung sowie Lüftungsanlagen und Kaltwassersätze an. Die Deutschland-Tochter der Daikin Industries Ltd. (Osaka/Japan) ist mit rund 200 Mitarbeitern und einem Umsatz von 144,7 Millionen Euro (2018/2019) in Deutschland Marktführer auf dem Gebiet der VRV Klimatechnologie. Über 85 % der Geräte für den europäischen Markt werden auch in Europa produziert. Die in den belgischen Städten Ostende und Gent etablierten Forschungs- und Entwicklungsabteilungen orientieren sich an den länderspezifischen Gegebenheiten Europas. Mitte 2016 übernahm Daikin Europe N.V. die Zanotti S.p.A., einen italienischen Hersteller von Industrie- und Transportkühlung sowie Systemen zur Luftbehandlung und -entfeuchtung. Im November 2018 kommt die Übernahme des österreichischen Kältetechnik-Produzenten AHT hinzu. Damit komplettiert Daikin sein Produktportfolio und baut in Europa sein Geschäftsfeld der Gewerbe- und Industriekälte weiter aus.

Tags:

Über uns

Die Daikin Airconditioning Germany GmbH mit Sitz in Unterhaching bei München wurde 1998 gegründet und vertreibt hochwertige, energieeffiziente Wärmepumpen sowie Klimaanlagen für Privatmarkt, Gewerbe und Industrie. Für den gewerblichen Bereich bietet Daikin zudem Produkte für Normal- und Tiefkühlung sowie Lüftungsanlagen und Kaltwassersätze an. Die Deutschland-Tochter der Daikin Industries Ltd. (Osaka/Japan) ist mit rund 200 Mitarbeitern und einem Umsatz von 144,7 Millionen Euro (2018/2019) in Deutschland Marktführer auf dem Gebiet der VRV Klimatechnologie. Über 85 % der Geräte für den europäischen Markt werden auch in Europa produziert. Die in den belgischen Städten Ostende und Gent etablierten Forschungs- und Entwicklungsabteilungen orientieren sich an den länderspezifischen Gegebenheiten Europas.Mitte 2016 übernahm Daikin Europe N.V. die Zanotti S.p.A., einen italienischen Hersteller von Industrie- und Transportkühlung sowie Systemen zur Luftbehandlung und -entfeuchtung. Im November 2018 kommt die Übernahme des österreichischen Kältetechnik-Produzenten AHT hinzu. Damit komplettiert Daikin sein Produktportfolio und baut in Europa sein Geschäftsfeld der Gewerbe- und Industriekälte weiter aus.

Abonnieren

Medien

Medien