Erfolgreiche Zertifizierung des eQart Konzepts von FlexQube

Die unabhängige Zertifizierungsstelle SGS hat das eQart® Konzept hinsichtlich der für den europäischen und nordamerikanischen Markt notwendigen Normen bewertet. 

Die Zertifizierung bezieht sich auf die Einhaltung der Produkt-, Maschinen- und Sicherheitsrichtlinien wie folgt:

Maschinenrichtlinie 2006/42/EG Anhang I, EN ISO 12100:2010, EN 1525, EN ISO 13849-1:2015,
EN 60204-1:2006+A1:2009, EN 1175-1-1998+A1-2010, ANSI C63.4, 47 CFR PART 15B

Die Zertifizierung bezieht sich auf das modulare Konzept eQart® und nicht auf eine bestimmte Größe. Das Konzept besteht aus Motormodulen, Batterien, einer Steuereinheit und Sensoren, die auf einem Wagen montiert sind, der mit den patentierten Bausteinen von FlexQube aufgebaut ist. Die Zertifizierung umfasst eQart®-Größen von 840 x 840 mm bis zu 2.520 x 2.520 mm.

"Dies ist sehr zufriedenstellend und ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg von einer Firma, die mechanische Lösungen erstellt, hin zu einem Digital Player mit elektrifizierten und selbstfahrenden Produkten. Wir haben diesen Weg vor zwei Jahren eingeschlagen und nun hat unser erstes Produkt Marktreife erlangt. Dies ist es erst der Anfang einer Reihe innovativer Lösungen und Dienstleistungen im Rahmen des FlexQube 4.0 Projekts“, kommentiert CTO Per Augustsson.

SGS mit Hauptsitz in Genf, Schweiz, ist ein weltweit führender Anbieter von Produktverifikation, Tests und Zertifizierungen. Das Unternehmen beschäftigt mehr als 97.000 Mitarbeiter und verfügt über 2.600 Büros und Labore weltweit.

Das FlexQube eQart®

eQart® ist das erste Produkt aus dem Projekt "FlexQube 4.0" und ein autonom fahrender bzw. ferngesteuerter Wagen, der auf nahezu jede Art und Weise konfiguriert werden kann, da er aus dem modularen, standardisierten Bausteinsystem von FlexQube sowie digitalen Modulen wie Motor, Batterie, Steuerung oder Sensoren besteht.

Ziel des eQart® ist es, die anwenderfreundlichste Automatisierungslösung für intralogistische Prozesse oder Materialflusssyteme anzubieten. Kunden erhalten die einzigartige Flexibilität der FlexQube-Konzepte, um zusammen mit dem eQart® eine große Vielfalt an kundenspezifischen Aufbaustrukturen und individuellen Größen zu realisieren. Der Preis für ein eQart® wird je nach Konfiguration zwischen 14.000 und 25.000 EURO liegen.

Weitere Informationen unter www.flexqube.com

Kontakt:

FlexQube GmbH
Leif Jacobsen
Feldbergstraße 27-29
61440 Oberursel
Deutschland

Telefon: +49 171 7801165

E-Mail: leif.jacobsen@flexqube.com

Tags:

Abonnieren

Medien

Medien

Dokumente & Links

Zitate

Dies ist sehr zufriedenstellend und ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg von einer Firma, die mechanische Lösungen erstellt, hin zu einem Digital Player mit elektrifizierten und selbstfahrenden Produkten.
Per Augustsson