Apfelstrudel und Marillenknödel – zwei Herbstklassiker in neuem Gewand

Traditionelle Süßspeisen als Ideengeber für die neuen Saisonsorten der Molkerei Berchtesgadener Land

Piding, 14. August 2019: Mit den zwei wechselnden Saisonsorten des Rahmjoghurts lässt die Molkerei Berchtesgadener Land zwei Mal im Jahr die Herzen aller Fans ausgefallener Kreationen höherschlagen. Herbstlich-winterlich sollte es ab September schmecken. An kulinarischen Inspirationen fehlte es dafür nicht. Schnell war klar: Neben dem letztes Jahr so erfolgreichen Rahmjoghurt Apfelstrudel sollte es eine weitere traditionelle Süßspeise werden, die besonders im Herbst und Winter das Herz wärmt. Die Wahl fiel auf einen beliebten Klassiker: Marillenknödel.

Nach Orange und Zitrone im Sommer folgen nun ab Herbst die Sorten Apfelstrudel und Marillenknödel. Bei den Rezepten ließ sich die Molkerei von den besonders im bayerisch-österreichischen Grenzland sehr beliebten Süßspeisen inspirieren. Während Apfelstrudel aufgrund der starken Nachfrage in der vergangenen Wintersaison ein Comeback feiert, wurde die Sorte Marillenknödel neu entwickelt. Die außergewöhnlichen Sorten werden bis Ostern 2020 im Kühlregal angeboten.

Neben den zwei Saisonsorten führt die Molkerei weitere sechs Basissorten: Erdbeere, Bourbon-Vanille, Waldfrucht, Haselnuss sowie Himbeere und Pfirsich-Maracuja. Alle acht milden Sorten mit 10% Fett im Milchanteil bestechen dank des enthaltenen frischen Rahms mit cremiger Konsistenz.

Einzigartige Herkunft – das schmeckt

Die milden Rahmjoghurts werden aus Milch und Rahm hergestellt, die direkt von Höfen aus der Alpenregion zwischen Watzmann und Zugspitze kommen. Die dort traditionelle Grundfütterung der Kühe mit Gras (frisch auf der Weide, eingegrast, getrocknet oder siliert) gibt Milch und Rahm einen ganz besonders vollmundigen Geschmack. Alle Sorten des milden Rahmjoghurts werden ohne Zugabe von gentechnisch veränderten Zutaten sowie ohne Konservierungsstoffe oder Gelatine hergestellt. Die Genossenschaftsmolkerei bietet somit ein echtes Naturprodukt an.

 

Pressekontakt:
Barbara Steiner-Hainz, Tel: 08651 / 7004-1150; Fax: 08651 / 7004-1196
E-Mail: barbara.steiner-hainz@molkerei-bgl.de

Pressekontakt c/o modem conclusa:
Andrea Klepsch, Tel: 089 746308-30
E-Mail: klepsch@modemconclusa.de
Sarah Menz, Tel: 089 746308-32
E-Mail: menz@modemconclusa.de

 

Unternehmensinformationen:
Milchwerke Berchtesgadener Land Chiemgau eG
Hockerfeld 5-8 · D-83451 Piding
Telefon 0049 (0) 8651 / 7004-0
Telefax 0049 (0) 8651 / 7004-1199
Email: info@molkerei-bgl.de
www.molkerei-bgl.de

Tags:

Abonnieren

Medien

Medien

Quick facts

Neue herbstlich-winterliche Rahmjoghurtsorten der Molkerei Berchtesgadener Land.
Tweeten