„Blütenglück“ – Bioland-Bäckerei der Bohlsener Mühle beteiligt sich an Bäckerkampagne zum Erhalt der Artenvielfalt

20 Cent pro verkaufter Aktionsbackware werden gespendet

Die Bohlsener Mühle beteiligt sich an der Bioland-Bäckerkampagne „Blütenglück“. Vom 07. September bis zum 03. Oktober 2020 wird es ein „Blütenglück“-Brot exklusiv im Hofladen sowie ab dem 25.09. zur Eröffnung des Bohlsener Mühlenladen in der Lüneburger Innenstadt geben. 20 Cent pro verkaufter Aktionsbackware gehen an die Bioland-Stiftung. Mit den Spenden finanziert diese frühblühende Blumenzwiebeln, die im Spätjahr 2020 von Bioland-Betrieben und den teilnehmenden Bäckereien in ganz Deutschland eingepflanzt werden.
Bäckermeister Nils Müller freut sich, bei der Aktion dabei zu sein und so auf die Notwendigkeit von Vielfalt hinzuweisen. „Unsere Kredo ist es seit jeher, vielfältige Getreide in unseren Broten einzusetzen, denn nur was verarbeitet wird, wird auch angebaut. So haben wir - neben klassischen Brotgetreiden - Quinoa, Lichtkornroggen oder Einkorn aus Norddeutschland in unseren Rezepturen.“, erklärt Müller. „Es ist großartig, dass die Kampagne so gut von unseren Marktpartnern in den Bäckereien angenommen wird. Wir mussten sogar schon Blütenmischungen nachbestellen, so hoch ist die Nachfrage.“, sagt Jan Plagge, Präsident Bioland e.V. „Bioland-Bäcker setzen sich durch die Verwendung hochwertiger, ökologisch angebauter Zutaten bereits stark für den Naturschutz ein. Diese Kampagne soll darüber hinaus noch einmal für Aufmerksamkeit sorgen und mit dem ‚Blütenglück‘ ein Zeichen für den Erhalt der Artenvielfalt setzen.“


Spendenaktion Blumenzwiebeln

Viele Wildbienenarten sind im zeitigen Frühjahr auf Nektar und Pollen angewiesen. Die überwinternden Königinnen sowie frisch geschlüpften Jungbienen brauchen nach dem Winter sogenannte "Frühblüher". Mit dem Erlös der Spenden aus den Aktionsbackwaren werden frühblühende Bio-Blumenzwiebeln finanziert.
Die große bundesweite Pflanzaktion wird im Frühjahr 2021 ihre Blüten zeigen. Auch in den Folgejahren werden die Blumen eine lebenswichtige Pollenversorgung für Insekten sichern. Denn die ökologisch vermehrten Blumenzwiebeln halten und vermehren sich in der Regel am gewählten Standort.

 
***

Über die Bioland-Stiftung:

Die gemeinnützige Bioland Stiftung engagiert sich für die ökologische Weiterentwicklung der Land- und Lebensmittelwirtschaft. Als Entwicklungswerkstatt für innovative und praxisnahe Ideen ist sie Branchen- und Verbandsübergreifend mit eigenen Initiativen und gemeinsam mit ihren Projektpartnern für ein nachhaltiges Wirtschaften aktiv.  

Über den Bioland-Verband

Bioland ist der bedeutendste Verband für ökologischen Landbau in Deutschland. Über 8.100 Landwirte, Gärtner, Imker und Winzer wirtschaften nach den Bioland-Richtlinien. Hinzu kommen mehr als 1.200 Partner aus Herstellung und Handel wie Bäckereien, Molkereien, Metzgereien und Gastronomie. Gemeinsam bilden sie eine Wertegemeinschaft zum Wohl von Mensch und Umwelt.

Tags:

Über uns

Die Bohlsener Mühle zählt zu den Pionieren der Biobranche. Mit der Übernahme der väterlichen Getreidemühle durch Volker Krause 1979 – dem Mühlensterben zum Trotz – folgte die Umstellung auf 100 % Bio. Was ihn schon damals antrieb, ist seither spürbarer Bestandteil der Unternehmensphilosophie: Die Achtung gegenüber der 700 Jahre alten Mühlengeschichte, die Verbundenheit zum eigenen Zuhause und zur Region sowie die Überzeugung, durch nachhaltiges, zukunftsfähiges Wirtschaften Verantwortung zu übernehmen und Wertvolles zu schaffen. Diese Werte werden auch von der Geschäftsführung und der Familie in die Zukunft getragen. Die 260 Mitarbeiter des mittelständischen Unternehmens sorgen für ein vielfältiges Bio-Sortiment und über 650 Produkte, angefangen von klassischem Mehl, über Snäckebrot bis hin zu Keksen, Müslis und frischen Backwaren. Für mehr Vielfalt auf dem Acker und auf dem Teller! Das Bio-Produktsortiment der Bohlsener Mühle ist im deutschen Naturkostfachhandel und im gut sortierten Lebensmitteleinzelhandel zu finden.

Abonnieren

Medien

Medien

Quick facts

Die Bohlsener Mühle beteiligt sich an der Bioland-Bäckerkampagne „Blütenglück“. Vom 07. September bis zum 03. Oktober 2020 wird es ein „Blütenglück“-Brot exklusiv im Hofladen sowie ab dem 25.09. zur Eröffnung des Bohlsener Mühlenladen in der Lüneburger Innenstadt geben. 20 Cent pro verkaufter Aktionsbackware gehen an die Bioland-Stiftung. Mit den Spenden finanziert diese frühblühende Blumenzwiebeln, die im Spätjahr 2020 von Bioland-Betrieben und den teilnehmenden Bäckereien in ganz Deutschland eingepflanzt werden.
Tweeten

Zitate

Unsere Kredo ist es seit jeher, vielfältige Getreide in unseren Broten einzusetzen, denn nur was verarbeitet wird, wird auch angebaut. So haben wir - neben klassischen Brotgetreiden - Quinoa, Lichtkornroggen oder Einkorn aus Norddeutschland in unseren Rezepturen.
Nils Müller (Bäckermeister)
Es ist großartig, dass die Kampagne so gut von unseren Marktpartnern in den Bäckereien angenommen wird. Wir mussten sogar schon Blütenmischungen nachbestellen, so hoch ist die Nachfrage. Bioland-Bäcker setzen sich durch die Verwendung hochwertiger, ökologisch angebauter Zutaten bereits stark für den Naturschutz ein. Diese Kampagne soll darüber hinaus noch einmal für Aufmerksamkeit sorgen und mit dem ‚Blütenglück‘ ein Zeichen für den Erhalt der Artenvielfalt setzen.
Jan Plagge (Präsident Bioland e.V.)