Bohlsener Mühle unter den Finalisten für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2021

Die Bohlsener Mühle ist unter den Finalisten des 13. Deutschen Nachhaltigkeitspreises 2021. Im Transformationsfeld Gesellschaft und Fairness überzeugte der niedersächsische Bio-Pionier die unabhängige Expertenjury. Die Sieger des Deutschen Nachhaltigkeitspreises 2021 gibt die Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis e.V. am 4. Dezember 2020 in Düsseldorf bekannt.

„Als Bio-Pionierunternehmen verfolgen wir seit über 40 Jahren eine ganzheitliche Nachhaltigkeitsstrategie, die Gesellschaft, Ökologie und Ökonomie vereint. Mit unserem unternehmerischen Handeln übernehmen wir Verantwortung für Gesellschaft und Umwelt.  Dabei denken und handeln wir in unserem Engagement für eine nachhaltige Entwicklung immer einen Schritt weiter“, beschreibt der geschäftsführende Gesellschafter Volker Krause das Nachhaltigkeitsengagement der Bohlsener Mühle. Mathias Kollmann, der 2019 in das Bio-Unternehmen als Geschäftsführer eingetreten ist, ergänzt: „Das neueste Beispiel dafür ist unser Bohlsener Mühlenladen in Lüneburg, welcher fast ausschließlich nach den Cradle to Cradle-Prinzipien realisiert wurde und ein ganzheitliches, gesundes und einzigartiges Ladenkonzept darstellt. Dafür nun erneut unter den Finalisten für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis zu sein freut uns sehr.“

v. links n. rechts: Philip Luthardt (Nachhaltigkeitsmanager), Mathias Kollmann (Geschäftsführer),
Volker Krause (Geschäftsführer)


***

Über den Deutschen Nachhaltigkeitspreis

Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis würdigt wegweisende Unternehmen, die in vorbildlicher Art und Weise die Transformation einer nachhaltigen Zukunft vorantreiben und wirtschaftlichen Erfolg mit sozialer Verantwortung und schonendem Umgang mit der Umwelt verbinden. Seit dem 24. September steht mit der Entscheidung der unabhängigen Experten-Jury fest, dass sich die Bohlsener Mühle als einer von sechs Finalisten im Transformationsfeld Gesellschaft und Fairness platziert. Die Sieger gibt die Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis am 4. Dezember 2020 in Düsseldorf bekannt.

Tags:

Über uns

Die Bohlsener Mühle zählt zu den Pionieren der Biobranche. Mit der Übernahme der väterlichen Getreidemühle durch Volker Krause 1979 – dem Mühlensterben zum Trotz – folgte die Umstellung auf 100 % Bio. Was ihn schon damals antrieb, ist seither spürbarer Bestandteil der Unternehmensphilosophie: Die Achtung gegenüber der 700 Jahre alten Mühlengeschichte, die Verbundenheit zum eigenen Zuhause und zur Region sowie die Überzeugung, durch nachhaltiges, zukunftsfähiges Wirtschaften Verantwortung zu übernehmen und Wertvolles zu schaffen. Diese Werte werden auch von der Geschäftsführung und der Familie in die Zukunft getragen. Die 260 Mitarbeiter des mittelständischen Unternehmens sorgen für ein vielfältiges Bio-Sortiment und über 650 Produkte, angefangen von klassischem Mehl, über Snäckebrot bis hin zu Keksen, Müslis und frischen Backwaren. Für mehr Vielfalt auf dem Acker und auf dem Teller! Das Bio-Produktsortiment der Bohlsener Mühle ist im deutschen Naturkostfachhandel und im gut sortierten Lebensmitteleinzelhandel zu finden.

Abonnieren

Medien

Medien

Zitate

Als Bio-Pionierunternehmen verfolgen wir seit über 40 Jahren eine ganzheitliche Nachhaltigkeitsstrategie, die Gesellschaft, Ökologie und Ökonomie vereint. Mit unserem unternehmerischen Handeln übernehmen wir Verantwortung für Gesellschaft und Umwelt. Dabei denken und handeln wir in unserem Engagement für eine nachhaltige Entwicklung immer einen Schritt weiter.
Volker Krause
Das neueste Beispiel dafür ist unser Bohlsener Mühlenladen in Lüneburg, welcher fast ausschließlich nach den Cradle to Cradle-Prinzipien realisiert wurde und ein ganzheitliches, gesundes und einzigartiges Ladenkonzept darstellt. Dafür nun erneut unter den Finalisten für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis zu sein freut uns sehr.
Mathias Kollmann