Maschinenbauer KSB digitalisiert Sales und Service mit SAP CRM

Walldorf – 10. Juli 2018 – Der KSB -Konzern mit Sitz in Frankenthal setzt auf die CRM-Lösung von SAP zur Umsetzung seiner digitalen Strategie. Der weltweit führende Hersteller von Pumpen, Armaturen und Serviceleistungen für Verfahrens- und Gebäudetechnik, Wasser- und Abwasserwirtschaft sowie Energietechnik und Bergbau digitalisiert seine unternehmensweiten Vertriebs- und Serviceprozesse. Durch die Lösung und die Integration von SAP ERP profitiert der Service von einer schnelleren, effizienten Wartungs- und Reparaturarbeiten. Über 2.500 Vertriebsmitarbeiter können künftig in Echtzeit auf relevante Daten zugreifen und die Kundeninteraktion optimieren. „Die KSB verfügt über sehr komplexe Service- und Vertriebsprozesse, die unsere bisherigen Lösungen an ihre Grenzen brachte“, erklärt Hansen Willerding C4C Programmleiter von KSB. „Die Implementierung der CRM-Lösungen von SAP war eine strategisch wichtige Entscheidung für uns und ein ausschlaggebender Schritt für unsere digitale Strategie. Unser Sales- und Service-Team kann jetzt direkt auf relevante Daten zugreifen, Prozesse schneller und effizienter abwickeln und unseren Kunden einen besseren und dem digitalen Wandel entsprechenden Service bieten. Damit bauen wir unsere Kundenorientierung weiter aus.“ KSB kombiniert die Lösungen SAP Sales Cloud und SAP Service Cloud für ein personalisiertes Customer Relationship Management (CRM) mit Echtzeit-Einblicken. Die Implementierung bei der KSB erfolgte durch die Unterstützung des SAP-Partners Sopra Steria Consulting . Sales: Mobiler Datenzugriff zu jeder Zeit Aufgrund steigender Komplexität und fehlender Flexibilität des bisherigen CRM-Systems, suchte die KSB nach einer neuen Lösung zur digitalen Transformation der Vertriebsabteilung und entschied sich für SAP. Im Oktober 2017 wurden die insgesamt über 2.500 Nutzer und Vertriebsmitarbeiter an das neue System angeschlossen. Durch die Anbindung an SAP ERP haben sie direkten Echtzeit-Zugriff auf alle Kundenstammdaten im Backoffice – von überall und über jedes Endgerät. Service: Von Papier zu Digital Die KSB verfügt über eine breite aufgestellte Servicesparte, die sich in die Bereiche Wartung, Endstörung/Reparatur sowie Inbetriebnahme und Montage aufteilt. Die Service-Cloud-Lösung von SAP ersetzt die bisherigen Einzel-Systeme, die ein übergreifendes Datenmanagement unmöglich machten. Bisher manuell verwaltete Aufträge können seither komplett digital und effizienter abgewickelt werden. Jeder Service-Mitarbeiter der KSB-Pilotstandorte ist mit einem mobilen Endgerät ausgestattet, das ihm einen orts- und zeitunabhängigen Datenzugriff ermöglicht. Über Funktionen wie Spracheingabe kann er Informationen und Daten einfach in das System eingeben. Der KSB-Kunde profitiert ebenfalls von einem reibungslosen Prozess. So kann er beispielsweise Formulare direkt auf dem mobilen Endgerät digital unterschreiben. Nach dem erfolgreichen Abschluss der drei Service-Pilotprojekte in München, Pegnitz und Österreich erfolgt demnächst der unternehmensweite globale Roll-out. Weitere Presseinformationen finden Sie im SAP News Center . Folgen Sie SAP auf Twitter unter @SAPdach .  Ansprechpartner für die Presse: Michael Baxter, SAP, +49 151 1719 6185, m.baxter@sap.com, CET  eloquenza pr gmbh, Ina Rohe, +49 89 2420380, sapcustomerexperience@eloquenza.de, CET Pressebereich im SAP News Center ; press@sap.com  # # #  Sämtliche in diesem Dokument enthaltenen Aussagen, die keine vergangenheitsbezogenen Tatsachen darstellen, sind vorausschauende Aussagen wie im US-amerikanischen „Private Securities Litigation Reform Act“ von 1995 festgelegt. Wörter wie „vorhersagen“, „glauben“, „schätzen“, „erwarten“, „voraussagen“, „beabsichtigen“, „planen“, „davon ausgehen“, „können“, „sollten“, „werden“ sowie ähnliche Begriffe in Bezug auf SAP sollen solche vorausschauenden Aussagen kennzeichnen. SAP übernimmt keine Verpflichtung gegenüber der Öffentlichkeit, vorausschauende Aussagen zu aktualisieren oder zu korrigieren. Sämtliche vorausschauenden Aussagen unterliegen unterschiedlichen Risiken und Unsicherheiten, durch die die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den Erwartungen abweichen können. Auf die Faktoren, die das zukünftige finanzielle Abschneiden von SAP beeinflussen könnten, wird ausführlicher in den bei der US-amerikanischen „Securities and Exchange Commission“ (SEC) hinterlegten Unterlagen eingegangen, unter anderem im letzten Jahresbericht Form 20-F. Die vorausschauenden Aussagen geben die Sicht zu dem Zeitpunkt wieder, zu dem sie getätigt wurden. Dem Leser wird empfohlen, diesen Aussagen kein unangemessen hohes Vertrauen zu schenken.  © 2018 SAP SE. Alle Rechte vorbehalten.SAP und andere in diesem Dokument erwähnte Produkte und Dienstleistungen von SAP sowie die dazugehörigen Logos sind Marken oder eingetragene Marken der SAP SE in Deutschland und anderen Ländern. Zusätzliche Informationen zur Marke und Vermerke finden Sie auf der Seite http://www.sap.de/copyright

Ab durch die gläserne Decke: Gender-neutral arbeiten

Mannheim, 10.07.2018 – Dann ist auf einmal Schluss! Die Karriere von Frauen endet meist im mittleren Management – und das, obwohl sie noch nie so gut ausgebildet und karriereorientiert waren wie heute. Ein Blick auf die europäischen Nachbarn zeigt: Deutschland hat bei der Besetzung von Führungsposten mit Frauen Nachholbedarf. Auf Platz 11 landet die Bundesrepublik im Ländervergleich. Weniger als ein Drittel der Managementpositionen sind von Frauen besetzt, auf Vorstandsebene sind es nur etwa 3 Prozent.  In Westdeutschland ist die gläserne Decke dicker als in Ostdeutschland. “Warum können wir nicht einfach gender-neutral arbeiten?”, fragt sich Berit Moßbrugger. Die 36-Jährige ist Geschäftsführerin bei kursfinder.de  und stammt aus der ehemaligen DDR. Für sie ist klar: Unser Geschlecht ist im Job doch völlig egal. Berit Moßbrugger kennt es nicht anders – im Osten sei dieses Mann-Frau-Ding nie ein Thema gewesen, berichtet sie. "Da ging und geht beides: Frau UND erfolgreicher als der Mann sein – ohne dass eine der beiden Rollen darunter leiden würde. Bewusst danach gefragt, spricht sich heute sicher jeder Mann für beruflichen Erfolg von Frauen aus. Unterbewusst widerspricht die Kombination aber eben doch der Komfortzone. Während es in Ostdeutschland schlicht einfach keinen Unterschied macht, in welcher Position ich arbeite, machen westdeutsche Männer öfter mal einen irritierten Eindruck – als würde es ihre Rolle als Mann in Frage stellen." Hat es historische Hintergründe, dass eine erfolgreiche Karriere meist Männern zugeschrieben wird? Hängt das damit zusammen, dass sich Männer häufig über Statussymbole definieren, die man sich nur durch Erfolg im Job leisten kann? Oder liegt es an unserer Kindheit, in der uns früh klar gemacht wird: “Jungs heulen nicht”, “Puppen sind nur was für Mädchen”, “Raufen gehört sich für Mädchen nicht”? Hat es damit zu tun, dass es in Kindergärten kaum männliche Erzieher gibt, dass Jungs und Mädchen im Sportunterricht oft getrennt werden? Oder liegt es daran, dass das deutsche Betreuungssystem Schwachstellen hat, so dass sich nicht beide Elternteile neben der Familie eine Karriere erlauben können? Woher rühren diese Gender-Unterschiede? “In Ostdeutschland sind die Männer bis heute souveräner”Ein bisschen Ostalgie schwingt bei Berit Moßbrugger mit, wenn sie sich an ihre Kindheit erinnert. Dass beide Elternteile in der ehemaligen DDR erwerbstätig waren, war die Norm, Betreuungsplätze für jedes Kindesalter vorhanden. “Emanzipation gehört zu den ältesten Forderungen der proletarischen Arbeiterbewegungen und wurde in der DDR eingebettet in die normative Weltanschauung des sozialistischen Staates. Auch aus planwirtschaftlichen Gründen war es notwendig, dass Frauen berufstätig waren, um die Produktion zu steigern”, heißt es im Studienbericht “Gleichstellung und Geschlechtergerechtigkeit in Ostdeutschland und Westdeutschland”, den das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend anlässlich von “25 Jahre Deutsche Einheit” herausgegeben hat. 1989 lag der Anteil erwerbstätiger Frauen in der DDR bei 91,3 Prozent, in der BRD bei 51 Prozent. Materielle Statussymbole existierten in der DDR nicht. “Es gab im Grunde nichts. Die finanziellen Mittel waren abgesehen von der politischen Ebene gleich verteilt. Das größte Auto war nun mal ein Wartburg. Die Männer haben sich da nicht über materielle Dinge definieren können. Vielleicht nehme ich sie deshalb noch heute als souveräner im Umgang mit erfolgreichen Frauen wahr”, berichtet Moßbrugger. Weil sich die Rolle der Frau kontinuierlich ändert, ändert sich auch deren Rollenbewusstsein. Frau denkt zu viel darüber nach, ob und wie sich Karriere und Familie oder auch nur Karriere oder nur Hausfrau und Mutter realisieren lässt, anstatt einfach das zu tun, was ihr wichtig ist. So entsteht die Mann-Frau-Thematik und zugleich auch eine Hemmschwelle. Absolut unnötig, findet Berit Moßbrugger. Die Ressentiments existieren oft auf beiden Seiten. “Positionen auf Führungsebenen werden meist auf Beziehungsebene vergeben: Das sind Männer-Gangs”, so Moßbrugger. Wenn eine Frau hinzustößt, tendiere diese oft dazu, männliche Verhaltensweisen anzunehmen, um bei der eingeschworenen Männergruppe besser anzukommen. Aber genau das sei verkehrt. Dadurch würden Frauen unauthentisch und unbeliebt. “Es geht hier nicht ums Anpassen”, weiß die kursfinder.de-Geschäftsführerin, “sondern darum, die Sprache des anderen Geschlechts zu verstehen”. Nachahmen büßt Authentizität einDas kursfinder.de-Büro in Mannheim teilen sich derzeit sechs Frauen und ein Mann – und das funktioniert prima. “Unser Kollege hat durch die Zusammenarbeit mit so vielen Frauen nicht etwa weibliche Züge angenommen, aber er versteht, wie Frauen ticken”, so Moßbrugger. Sich gegenseitig verstehen, ohne Angst davor zu haben, eine andere Sprache zu sprechen, das ist das Geheimrezept, wie Frauen und Männer im Job erfolgreich sein können – und auch im Privatleben. Bei vielen männlichen Führungskräften ist Elternzeit in Deutschland derzeit kein Thema. Die jüngeren zeigen sich etwas offener dafür, aber die Angst vor finanziellen Nachteilen, davor, in ihrer Position geschwächt zu werden oder von den männlichen Kollegen müde dafür belächelt zu werden, schwingt oft mit. Ein echter Kerl muss für den Lebensunterhalt der Familie aufkommen, wurde vielen bereits in Kindheitstagen vorgelebt. Und die Frau bleibt zu Hause, kümmert sich um Nachwuchs und Heim. Für viele Frauen ist es heutzutage Luxus, längere Zeit zu Hause bleiben zu können. Andere können oder wollen sich das nicht erlauben. “Schweden ist uns meilenweit voraus”“An unserem Hauptsitz in Schweden ist es völlig normal, dass Frauen schon wenige Monate nach der Entbindung wieder arbeiten”, zieht Berit Moßbrugger Parallelen zu Skandinavien. Genauso normal ist es, dass die Top-Manager ihre Elternzeit beanspruchen und stolz darauf sind. Schweden gilt hier als Trendsetter. Bereits in den 70er Jahren hat der erfolgreiche Gewichtheber Lennart Dahlgren mit “Barnledig Pappa” Werbung für die Elternzeit  – und zugleich für ein neues Männerbild – gemacht. Das Betreuungssystem für Kinder ist fortschrittlich, die Definition über Statussymbole kaum verbreitet. “Die schwedische Frau lässt sich eher auf einen Mann ein, der beruflich schlechter gestellt ist als sie selbst”, berichtet die 36-Jährige. Dieses “Was Männer und Frauen jeweils dürfen und sollen” gibt es in Schweden weniger. Auch Führungskräftetrainings, die speziell auf Frauen ausgerichtet sind, sind nicht verbreitet. Bei uns tragen sie Titel wie “Durchsetzungstraining für Frauen” oder “Verhandlungstraining für Frauen”. “Inhaltlich sind die Kurse sicher top, aber es gibt genau so viele Männer, die Probleme haben, Verhandlungen zu führen und sich durchzusetzen, wie Frauen. Das ist kein geschlechtsspezifisches Problem, sondern liegt einfach an den unterschiedlichen Persönlichkeitstypen. Manche sind etwas introvertierter und ruhiger als andere”, so Moßbrugger. Doch wie gelingt es hierzulande, die gläserne Decke zu durchbrechen? Für Berit Moßbrugger gibt es darauf nur eine Antwort: Man muss sich der eigenen Motivation bewusst werden. “Warum will ich eine Spitzenposition haben?”, diese Frage muss sich jeder selbst ehrlich beantworten. Der Reiz, bei denen da oben über der gläsernen Decke mitspielen zu dürfen, sollte nicht die Motivation sein. “Führung ist für Männer jedoch oft ein Status-Thema. Für viele Frauen nicht. Zu Hause zu bleiben und sich um die Kinder zu kümmern, führt bei ihnen nicht zum Statusverlust”, erklärt Moßbrugger. Schluss mit dem KlischeedenkenZum Rollenverständnis der Frau mag vielleicht gutes Aussehen und Charme gehören. Warum sonst spricht jeder über Angela Merkels Frisur und Outfit, während das bei Helmut Kohl und Gerhard Schröder nie ein Thema war? Aber die Rolle Frau ist ebenso wie die Rolle Mann nicht homogen. “Und genau deshalb ist unser Geschlecht im Job völlig egal”, so die kursfinder.de-Geschäftsführerin. Eine Frau sei nicht automatisch emotionaler, ein Mann nicht allein durch sein Geschlecht härter oder durchsetzungsfähiger. “Ich bin mir ziemlich sicher, dass es mich als Führungskraft auch in einer männlichen Version gibt”, ist sie überzeugt und erinnert sich an ihre früheren Chefs: “Viele Männer sind als Führungskraft gar nicht so hart wie man glaubt.” Es gibt Männer mit empathischen Eigenschaften und es gibt Frauen, für die Führungspositionen attraktiv sind. Erstere werden gerne in die Schublade “Weichei” gesteckt, Letztere bekommen den Stempel “karrieregeil und verbissen” aufgedrückt. “Wir brauchen eine größere Toleranzbandbreite”, spricht sich Berit Moßbrugger gegen diese Klischees aus und verspricht sich viel davon, wenn sich jeder seiner selbst bewusst wird und sein Leben so gestaltet, wie er es für richtig hält. “Wenn wir einfach mal eine Generation lang nicht über unser Geschlecht nachdenken und jeder das macht, wonach ihm ist, bekommen wir unsere Geburtenrate in den Griff und haben automatisch an der Führungsspitze ein Gleichgewicht von Frauen und Männern”, ist sich die 36-Jährige sicher. Eine gender-neutrale Erziehung sowie eine größere Durchmischung der Geschlechter von Kindesbeinen an tragen in ihren Augen dazu bei, dem Geschlecht später keine überdimensionale Bedeutung beizumessen. Und dann ist für Frauen im mittleren Management auch nicht Endstation angesagt. Es geht ab durch die gläserne Decke: Wer die Motivation hat, Chef zu werden und die Qualifikationen dafür mitbringt, der soll von Erfolg gekrönt werden: Männer wie Frauen, die den Stempel “verbissen und karrieregeil” dann endlich von ihrer Stirn wegwischen können.

Red Dot Design Awards 2018: BRP gleich sechs Mal für hervorragendes Produktdesign ausgezeichnet

Jahr für Jahr steigt die Anzahl der Einreichungen beim Red Dot Award und wächst das Teilnehmerfeld – dennoch ist BRP regelmäßig mit seinen Fahrzeugen unter den Preisträgern. Auch 2018 hat die Jury mehrere Tage lang nach Kriterien wie Innovationsgrad, emotionalem Gehalt und Anwenderfreundlichkeit bewertet. Sechs Produkte aus dem Hause BRP schaffen dieses Jahr den Sprung aufs Podest. „Seit 2005 zeichnet die jährlich wechselnde renommierte Jury des Red Dot Design Awards regelmäßig unsere Produkte aus“, so Lisa Hain, Marketing Advisor Germany & Austria bei BRP. „Wir freuen uns jedes Jahr wieder darauf, uns mit zahlreichen Produkten aus aller Welt messen zu dürfen. Die Auszeichnungen bestätigen unseren Qualitätsanspruch und unsere Innovationskraft.“ „Gutes Design definiert sich nicht nur rein über die Optik, sondern ebenso über technische Innovationen und haptische Besonderheiten, die, aufeinander abgestimmt, zu einer ganzheitlichen Gestaltung des Produktes führen“, so Prof. Dr. Peter Zec, Initiator und CEO des Red Dot Awards. Zec weiter: „Ob ein solches Design nun hohen Qualitätsanforderungen entspricht, lässt sich anhand von vier Aspekten ermitteln, die Auskunft über herausragende Gestaltung geben. Neben der primären Qualität des Gebrauchs spielen die ‚Funktion‘, die ‚Verführung‘ und die ‚Verantwortung‘ eine entscheidende Rolle für die Entwicklung und Beurteilung von gutem Design.“  Mitglieder der hochkarätigen Jury sind z. B. Ken Okuyama, der schon für Porsche, Ferrari und Maserati designt hat oder Datuk’ Jimmy Choo, Gründer des Couture-Schuh-Labels Jimmy Choo.  Über die Can-Am-Produkte Unverwechselbar und zukunftsweisend: wie das Design, so die Leistung des Maverick X3. Der ACE-Motor von Rotax inklusive Turbolader und Zwischenkühler leistet 113 kW (172 PS) und beschleunigt Fahrer und Beifahrer in nur 4,9 Sekunden von 0 auf 100. Und ist damit stärker als jedes andere Side-by-Side-Fahrzeug seiner Klasse. Am deutlichsten wird seine Performance auf Wüstensand: Mit einem Federweg von 60 cm, einer Breite von 183 cm und einer Bodenfreiheit von bis zu 38 cm fliegt der Maverick X3 über jede Düne. Nichtsdestotrotz stehen die Zeichen auf Sicherheit, denn das Ergo-Lock-Cockpit umschließt die Fahrzeuginsassen förmlich, die Sitzhöhe ist niedrig. So senken Fahrer und Beifahrer wiederum den Schwerpunkt des Fahrzeugs und zahlen damit positiv auf das Fahrverhalten des Maverick X3 ein. Der Maverick Trail ist das Side-by-Side-Fahrzeug für engste Wege und meistert selbst eine Breite von weniger als 1,30 Metern – trotz des größten Stauraums seiner Klasse. Auch das Cockpit sucht seinesgleichen: Es ist so vibrationsarm wie kein anderes eines 50-Zoll-UTV, Ergo-Lock bietet maximalen Schulter-an-Schulter-Komfort. Schutz finden Fahrer und Beifahrer dank einem hochwiderstandsfähigen profilierten Käfig aus DP980- und HSLA-Stahl, einem integrierten Stahl-Rammschutz von vorn sowie einem durchgängigen HMW-Unterbodenschutz. Was den Antrieb angeht, so verlässt sich der Maverick Trail auf bewährte Rotax-Motoren, ein leistungsfähigeres stufenloses QRS-X-Automatikgetriebe (CVT), eine intelligente Drosselklappensteuerung (iTC) und ein 4x4-Traktionssystem mit vier Betriebsarten mit einer verbesserten Visco-Lok-QE-Differenzialsperre vorn. Der Sea-Doo SPARK TRIXX ergänzt seit 2016 die BRP-Produktpalette und bietet auch für Einsteiger maximalen Fahrspaß auf dem Wasser. Dank geringem Preis, garantierter Kontrolle sowie zahlreichen technischen Features wie dem wasserdichten Bluetooth-Audiosystem eignet er sich besonders für junge Fahrer. Der ROTAX-900-HO-ACE-Motor leistet 66,19 kW (90 PS) – da bieten sich die Stufenkeile an, die für mehr Stabilität in verschiedenen Fahrpositionen und bei unterschiedlichen Geschwindigkeiten sorgen. Der individuell höhenverstellbare Lenker und das intelligente Brems- und Rückfahrsystem (iBR) sorgen für ein einfaches Handling. Der Sea-Doo SPARK TRIXX ist als Zwei- und Dreisitzer erhältlich.   Der Red Dot Award: Product Design Die Ursprünge des Red Dot Design Awards reichen bis ins Jahr 1955 zurück. Die Auszeichnung, der Red Dot, hat sich international als eines der begehrtesten Qualitätssiegel für gute Gestaltung etabliert. Der international ausgeschriebene Wettbewerb Red Dot Award: Product Design ermittelt mithilfe seiner Jury die besten Produkte des Jahres. In 48 Kategorien  können Hersteller und Gestalter ihre Entwürfe einreichen. In einem mehrtägigen Evaluationsprozess testen, diskutieren und bewerten die internationalen Experten jede einzelne Einreichung ohne Vorauswahl. Dabei stehen diese nicht in direktem Vergleich zueinander, sondern werden individuell geprüft. Lediglich Produkte, die durch gute Gestaltungsqualität überzeugen, werden mit dem Red Dot  ausgezeichnet. Die besten Produkte einer Kategorie werden mit dem Red Dot: Best of the Best  bedacht, während Einreichungen, die mit einer gut durchdachten Detaillösung überzeugen, mit der „Honourable Mention “ geehrt werden. Die ausgezeichneten Preisträger werden am 9. Juli auf der großen Preisverleihung, der Red Dot Gala , im Essener Opernhaus geehrt. Die Siegerprodukte werden unter anderem in den Red Dot Design Museen , in der Onlinepräsentation  und im Red Dot Design Yearbook  vorgestellt. Alle Red Dot-Jurystatements zu den BRP Produkten Sea-Doo SPARK TRIXX: Die auffällige, sportliche Gestaltung des Spark Trixx kommuniziert seine stuntorientierte Funktionalität. Zudem überzeugen die vielen Detaillösungen, die dem Fahrer die Ausübung von Tricks erleichtern. Evinrude E-TEC G2 150–200hp: Ein markantes, individualisierbares Erscheinungsbild kennzeichnet diese Außenbordmotorenplattform. Zudem überzeugt sie mit einer Kombination aus kraftvollem Motor und umweltschonender Verbrennungstechnologie. Can-Am Maverick X3: Seine markante Gestaltung macht den Maverick X3 zum Blickfang. Die Neukonstruktion mit tieferem Schwerpunkt ist gut gelungen und führt zu einem sicheren, sportlichen Fahrverhalten, das Spaß macht. Can-Am Maverick Trail: Sehr schmal in seiner Bauweise, bietet der Maverick Trail erstaunlich viel Platz im Innenraum. Seine kontrastreiche Gestaltung verleiht ihm eine kraftvolle Anmutung, die ihn eindeutig als Offroadfahrzeug ausweist. Ski-Doo REV Gen4 Plattform: Eine aerodynamisch optimierte Gestaltung verleiht der Ski-Doo REV Gen4 Plattform ihre dynamische Anmutung. Das Schneemobil punktet zudem mit seiner optimierten Fahrzeugarchitektur.       Wurde mit dem Red Dot Design Award 2018 ausgezeichnet – Der Can-Am Maverick X3 Bildcredit: BRP   Bilddownload weiter unten.

Was passiert im Falle einer Scheidung mit der Immobilie?

Die Zahl der Scheidungen sinkt seit Jahren in Deutschland, ein häufiges Konfliktthema bleibt jedoch bestehen: eine während der Ehe gemeinsam erworbene Immobilie. immoverkauf24 klärt auf, welche Optionen es beim Umgang mit Haus oder Wohnung gibt – und wie man dabei (zusätzlichen) Streit vermeiden kann. Für scheidungswillige Paare gibt es grundsätzlich fünf Möglichkeiten, mit ihrem gemeinsamen Grundeigentum umzugehen: 1. In vielen Fällen entscheiden sich Paare dazu, das gemeinsame Haus zu verkaufen, denn häufig kann ein Partner alleine die Finanzierung nicht tragen oder die Immobilie ist für eine Person schlicht zu groß. Der Erlös wird abhängig vom jeweiligen Eigentumsanteil auf die Partner aufgeteilt. Für die Verteilung spielt es hingegen keine Rolle, ob einer der Lebenspartner nach dem Hauskauf mehr in das Haus investiert hat oder ob nur ein Partner die Darlehenssumme bedient hat. Die Vorteile des Verkaufs: Die (Ex-)Eheleute können ihre wirtschaftlichen Verhältnisse entflechten, zudem steht mehr Geld für die nun teurere, weil doppelte Haushaltsführung zur Verfügung. Und natürlich können sich beide Partner eine Immobilie suchen, die zu den veränderten Lebensumständen passt. Wichtig bei Immobilienkrediten: Vom Verkaufserlös wird zunächst die verbleibende Darlehenssumme an die Bank ausgezahlt, zudem muss in vielen Fällen auch eine Vorfälligkeitsentschädigung für das vorzeitige Auflösen des Kreditvertrages entrichtet werden. 2. Eine Partei verbleibt in der Immobilie, die andere tritt ihren Anteil an der Immobilie ab und lässt sich auszahlen. Voraussetzung dafür ist, dass der neue Alleinbesitzer über die nötigen finanziellen Mittel verfügt, um den (Ex-)Partner auszuzahlen und die Finanzierung in der folgenden Zeit allein zu tragen. Die Bank muss bei diesem Vorgang allerdings unbedingt beteiligt werden, da sie den Ehepartner, der sein Eigentum abgibt, aus seiner Mithaftung entlassen muss – verpflichtet ist sie dazu jedoch nicht. Außerdem müssen die Eigentumsverhältnisse im Grundbuch aktualisiert werden. 3. Ein Partner zieht aus, dennoch bleiben beide Partner zunächst Eigentümer. Das kann z.B. im Trennungsjahr der Fall sein oder wenn Eltern ihren Kindern den Verbleib in der gewohnten Umgebung ermöglichen wollen. In diesem Fall sollten die Parteien klare Verwaltungs- und Finanzierungsregelungen treffen – z.B. darüber, in welcher Höhe der ausgezogene Partner eine Nutzungsentschädigung erhält, weil er von seinem Wohneigentum nicht mehr profitiert. Dieser Wohnvorteil des verbleibenden Partners kann jedoch auch mit Unterhaltszahlungen verrechnet werden. Die Höhe des Wohnvorteils orientiert sich etwa daran, was der verbleibende Partner als Miete zu zahlen hätte, wäre er selbst ausgezogen. Im Trennungsjahr wird für die Berechnung zunächst nur die Hälfte der ortsüblichen Miete herangezogen, erst nach dessen Ablauf ist die ortsübliche Miete die Referenz. 4. Bei einer Realteilung wird die Immobilie in zwei baulich abgeschlossene Wohneinheiten umgebaut: Dann können entweder beide Parteien getrennt dort wohnen oder ihre Wohneinheit vermieten oder verkaufen. Voraussetzung ist, dass es den Ex-Partnern möglich ist, in unmittelbarer Nähe zueinander zu leben und dass sich die Immobilie für einen solchen Umbau eignet. Weil beides häufig nicht gegeben ist, findet eine Realteilung nur selten statt. 5. Eine Teilungsversteigerung kann eine Option sein, wenn sich die Parteien über den Umgang mit der Immobilie nicht einig sind. Eine solche Versteigerung können beide Partner unabhängig von der Größe des Miteigentumsanteils beim Amtsgericht beantragen. In der Folge wird die Immobilie durch das Vollstreckungsgericht öffentlich versteigert. Der Verkaufserlös fällt dabei jedoch häufig deutlich geringer aus als beim sogenannten freihändigen Verkauf und sollte deshalb nur in Ermanglung einer anderen Lösung herangezogen werden. Beim Verkauf sowie bei der Übertragung an einen Partner gilt: Uneinigkeit über den Marktwert der Immobilie birgt viel Konfliktpotenzial – deshalb lassen die Noch-Eigentümer diesen am besten durch einen neutralen Gutachter oder Sachverständigen bestimmen. „Idealerweise beauftragen beide Parteien den Immobilienexperten, damit auch beide dessen Einschätzung vertrauen“, erklärt Niels Jacobsen, Geschäftsführer von immoverkauf24. „Je nachdem, ob Paare sich gütlich einigen können oder doch ein Streit entstanden ist, werden unterschiedliche Arten der Immobilienbewertung benötigt. Wer sich gerichtlich auseinandersetzt, benötigt meist auch ein gerichtsfestes Gutachten, das von einem öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen erstellt wird. Sind sich die Partner hingegen einig über den Umgang mit der Immobilie, reicht häufig eine einfache, ggf. sogar kostenlose Bewertung durch einen Sachverständigen, z.B. einen Immobilienmakler, aus.”

Red Dot Design Awards 2018: BRP gleich sechs Mal für hervorragendes Produktdesign ausgezeichnet

Jahr für Jahr steigt die Anzahl der Einreichungen beim Red Dot Award und wächst das Teilnehmerfeld – dennoch ist BRP regelmäßig mit seinen Fahrzeugen unter den Preisträgern. Auch 2018 hat die Jury mehrere Tage lang nach Kriterien wie Innovationsgrad, emotionalem Gehalt und Anwenderfreundlichkeit bewertet. Sechs Produkte aus dem Hause BRP schaffen dieses Jahr den Sprung aufs Podest. „Seit 2005 zeichnet die jährlich wechselnde renommierte Jury des Red Dot Design Awards regelmäßig unsere Produkte aus“, so Lisa Hain, Marketing Advisor Germany & Austria bei BRP. „Wir freuen uns jedes Jahr wieder darauf, uns mit zahlreichen Produkten aus aller Welt messen zu dürfen. Die Auszeichnungen bestätigen unseren Qualitätsanspruch und unsere Innovationskraft.“ „Gutes Design definiert sich nicht nur rein über die Optik, sondern ebenso über technische Innovationen und haptische Besonderheiten, die, aufeinander abgestimmt, zu einer ganzheitlichen Gestaltung des Produktes führen“, so Prof. Dr. Peter Zec, Initiator und CEO des Red Dot Awards. Zec weiter: „Ob ein solches Design nun hohen Qualitätsanforderungen entspricht, lässt sich anhand von vier Aspekten ermitteln, die Auskunft über herausragende Gestaltung geben. Neben der primären Qualität des Gebrauchs spielen die ‚Funktion‘, die ‚Verführung‘ und die ‚Verantwortung‘ eine entscheidende Rolle für die Entwicklung und Beurteilung von gutem Design.“  Mitglieder der hochkarätigen Jury sind z. B. Ken Okuyama, der schon für Porsche, Ferrari und Maserati designt hat oder Datuk’ Jimmy Choo, Gründer des Couture-Schuh-Labels Jimmy Choo.  Über die Can-Am-Produkte Unverwechselbar und zukunftsweisend: wie das Design, so die Leistung des Maverick X3. Der ACE-Motor von Rotax inklusive Turbolader und Zwischenkühler leistet 113 kW (172 PS) und beschleunigt Fahrer und Beifahrer in nur 4,9 Sekunden von 0 auf 100. Und ist damit stärker als jedes andere Side-by-Side-Fahrzeug seiner Klasse. Am deutlichsten wird seine Performance auf Wüstensand: Mit einem Federweg von 60 cm, einer Breite von 183 cm und einer Bodenfreiheit von bis zu 38 cm fliegt der Maverick X3 über jede Düne. Nichtsdestotrotz stehen die Zeichen auf Sicherheit, denn das Ergo-Lock-Cockpit umschließt die Fahrzeuginsassen förmlich, die Sitzhöhe ist niedrig. So senken Fahrer und Beifahrer wiederum den Schwerpunkt des Fahrzeugs und zahlen damit positiv auf das Fahrverhalten des Maverick X3 ein. Der Maverick Trail ist das Side-by-Side-Fahrzeug für engste Wege und meistert selbst eine Breite von weniger als 1,30 Metern – trotz des größten Stauraums seiner Klasse. Auch das Cockpit sucht seinesgleichen: Es ist so vibrationsarm wie kein anderes eines 50-Zoll-UTV, Ergo-Lock bietet maximalen Schulter-an-Schulter-Komfort. Schutz finden Fahrer und Beifahrer dank einem hochwiderstandsfähigen profilierten Käfig aus DP980- und HSLA-Stahl, einem integrierten Stahl-Rammschutz von vorn sowie einem durchgängigen HMW-Unterbodenschutz. Was den Antrieb angeht, so verlässt sich der Maverick Trail auf bewährte Rotax-Motoren, ein leistungsfähigeres stufenloses QRS-X-Automatikgetriebe (CVT), eine intelligente Drosselklappensteuerung (iTC) und ein 4x4-Traktionssystem mit vier Betriebsarten mit einer verbesserten Visco-Lok-QE-Differenzialsperre vorn. Der Sea-Doo SPARK TRIXX ergänzt seit 2016 die BRP-Produktpalette und bietet auch für Einsteiger maximalen Fahrspaß auf dem Wasser. Dank geringem Preis, garantierter Kontrolle sowie zahlreichen technischen Features wie dem wasserdichten Bluetooth-Audiosystem eignet er sich besonders für junge Fahrer. Der ROTAX-900-HO-ACE-Motor leistet 66,19 kW (90 PS) – da bieten sich die Stufenkeile an, die für mehr Stabilität in verschiedenen Fahrpositionen und bei unterschiedlichen Geschwindigkeiten sorgen. Der individuell höhenverstellbare Lenker und das intelligente Brems- und Rückfahrsystem (iBR) sorgen für ein einfaches Handling. Der Sea-Doo SPARK TRIXX ist als Zwei- und Dreisitzer erhältlich.   Der Red Dot Award: Product Design Die Ursprünge des Red Dot Design Awards reichen bis ins Jahr 1955 zurück. Die Auszeichnung, der Red Dot, hat sich international als eines der begehrtesten Qualitätssiegel für gute Gestaltung etabliert. Der international ausgeschriebene Wettbewerb Red Dot Award: Product Design ermittelt mithilfe seiner Jury die besten Produkte des Jahres. In 48 Kategorien können Hersteller und Gestalter ihre Entwürfe einreichen. In einem mehrtägigen Evaluationsprozess testen, diskutieren und bewerten die internationalen Experten jede einzelne Einreichung ohne Vorauswahl. Dabei stehen diese nicht in direktem Vergleich zueinander, sondern werden individuell geprüft. Lediglich Produkte, die durch gute Gestaltungsqualität überzeugen, werden mit dem Red Dot ausgezeichnet. Die besten Produkte einer Kategorie werden mit dem Red Dot: Best of the Best bedacht, während Einreichungen, die mit einer gut durchdachten Detaillösung überzeugen, mit der "Honourable Mention" geehrt werden. Die ausgezeichneten Preisträger werden am 9. Juli auf der großen Preisverleihung, der Red Dot Gala, im Essener Opernhaus geehrt. Die Siegerprodukte werden unter anderem in den Red Dot Design Museen, in der Onlinepräsentation und im Red Dot Design Yearbook vorgestellt. Alle Red Dot-Jurystatements zu den BRP Produkten Sea-Doo SPARK TRIXX: Die auffällige, sportliche Gestaltung des Spark Trixx kommuniziert seine stuntorientierte Funktionalität. Zudem überzeugen die vielen Detaillösungen, die dem Fahrer die Ausübung von Tricks erleichtern. Evinrude E-TEC G2 150–200hp: Ein markantes, individualisierbares Erscheinungsbild kennzeichnet diese Außenbordmotorenplattform. Zudem überzeugt sie mit einer Kombination aus kraftvollem Motor und umweltschonender Verbrennungstechnologie. Can-Am Maverick X3: Seine markante Gestaltung macht den Maverick X3 zum Blickfang. Die Neukonstruktion mit tieferem Schwerpunkt ist gut gelungen und führt zu einem sicheren, sportlichen Fahrverhalten, das Spaß macht. Can-Am Maverick Trail: Sehr schmal in seiner Bauweise, bietet der Maverick Trail erstaunlich viel Platz im Innenraum. Seine kontrastreiche Gestaltung verleiht ihm eine kraftvolle Anmutung, die ihn eindeutig als Offroadfahrzeug ausweist. Ski-Doo REV Gen4 Plattform: Eine aerodynamisch optimierte Gestaltung verleiht der Ski-Doo REV Gen4 Plattform ihre dynamische Anmutung. Das Schneemobil punktet zudem mit seiner optimierten Fahrzeugarchitektur.       Wurde mit dem Red Dot Design Award 2018 ausgezeichnet – Der Can-Am Maverick X3 Bildcredit: BRP   Bilddownload weiter unten.

Red Dot Design Awards 2018: BRP gleich sechs Mal für hervorragendes Produktdesign ausgezeichnet

Jahr für Jahr steigt die Anzahl der Einreichungen beim Red Dot Award und wächst das Teilnehmerfeld – dennoch ist BRP regelmäßig mit seinen Fahrzeugen unter den Preisträgern. Auch 2018 hat die Jury mehrere Tage lang nach Kriterien wie Innovationsgrad, emotionalem Gehalt und Anwenderfreundlichkeit bewertet. Sechs Produkte aus dem Hause BRP schaffen dieses Jahr den Sprung aufs Podest. „Seit 2005 zeichnet die jährlich wechselnde renommierte Jury des Red Dot Design Awards regelmäßig unsere Produkte aus“, so Lisa Hain, Marketing Advisor Germany & Austria bei BRP. „Wir freuen uns jedes Jahr wieder darauf, uns mit zahlreichen Produkten aus aller Welt messen zu dürfen. Die Auszeichnungen bestätigen unseren Qualitätsanspruch und unsere Innovationskraft.“ „Gutes Design definiert sich nicht nur rein über die Optik, sondern ebenso über technische Innovationen und haptische Besonderheiten, die, aufeinander abgestimmt, zu einer ganzheitlichen Gestaltung des Produktes führen“, so Prof. Dr. Peter Zec, Initiator und CEO des Red Dot Awards. Zec weiter: „Ob ein solches Design nun hohen Qualitätsanforderungen entspricht, lässt sich anhand von vier Aspekten ermitteln, die Auskunft über herausragende Gestaltung geben. Neben der primären Qualität des Gebrauchs spielen die ‚Funktion‘, die ‚Verführung‘ und die ‚Verantwortung‘ eine entscheidende Rolle für die Entwicklung und Beurteilung von gutem Design.“  Mitglieder der hochkarätigen Jury sind z. B. Ken Okuyama, der schon für Porsche, Ferrari und Maserati designt hat oder Datuk’ Jimmy Choo, Gründer des Couture-Schuh-Labels Jimmy Choo.  Über die Can-Am-Produkte Unverwechselbar und zukunftsweisend: wie das Design, so die Leistung des Maverick X3. Der ACE-Motor von Rotax inklusive Turbolader und Zwischenkühler leistet 113 kW (172 PS) und beschleunigt Fahrer und Beifahrer in nur 4,9 Sekunden von 0 auf 100. Und ist damit stärker als jedes andere Side-by-Side-Fahrzeug seiner Klasse. Am deutlichsten wird seine Performance auf Wüstensand: Mit einem Federweg von 60 cm, einer Breite von 183 cm und einer Bodenfreiheit von bis zu 38 cm fliegt der Maverick X3 über jede Düne. Nichtsdestotrotz stehen die Zeichen auf Sicherheit, denn das Ergo-Lock-Cockpit umschließt die Fahrzeuginsassen förmlich, die Sitzhöhe ist niedrig. So senken Fahrer und Beifahrer wiederum den Schwerpunkt des Fahrzeugs und zahlen damit positiv auf das Fahrverhalten des Maverick X3 ein. Der Maverick Trail ist das Side-by-Side-Fahrzeug für engste Wege und meistert selbst eine Breite von weniger als 1,30 Metern – trotz des größten Stauraums seiner Klasse. Auch das Cockpit sucht seinesgleichen: Es ist so vibrationsarm wie kein anderes eines 50-Zoll-UTV, Ergo-Lock bietet maximalen Schulter-an-Schulter-Komfort. Schutz finden Fahrer und Beifahrer dank einem hochwiderstandsfähigen profilierten Käfig aus DP980- und HSLA-Stahl, einem integrierten Stahl-Rammschutz von vorn sowie einem durchgängigen HMW-Unterbodenschutz. Was den Antrieb angeht, so verlässt sich der Maverick Trail auf bewährte Rotax-Motoren, ein leistungsfähigeres stufenloses QRS-X-Automatikgetriebe (CVT), eine intelligente Drosselklappensteuerung (iTC) und ein 4x4-Traktionssystem mit vier Betriebsarten mit einer verbesserten Visco-Lok-QE-Differenzialsperre vorn. Der Sea-Doo SPARK TRIXX ergänzt seit 2016 die BRP-Produktpalette und bietet auch für Einsteiger maximalen Fahrspaß auf dem Wasser. Dank geringem Preis, garantierter Kontrolle sowie zahlreichen technischen Features wie dem wasserdichten Bluetooth-Audiosystem eignet er sich besonders für junge Fahrer. Der ROTAX-900-HO-ACE-Motor leistet 66,19 kW (90 PS) – da bieten sich die Stufenkeile an, die für mehr Stabilität in verschiedenen Fahrpositionen und bei unterschiedlichen Geschwindigkeiten sorgen. Der individuell höhenverstellbare Lenker und das intelligente Brems- und Rückfahrsystem (iBR) sorgen für ein einfaches Handling. Der Sea-Doo SPARK TRIXX ist als Zwei- und Dreisitzer erhältlich.   Der Red Dot Award: Product Design Die Ursprünge des Red Dot Design Awards reichen bis ins Jahr 1955 zurück. Die Auszeichnung, der Red Dot, hat sich international als eines der begehrtesten Qualitätssiegel für gute Gestaltung etabliert. Der international ausgeschriebene Wettbewerb Red Dot Award: Product Design ermittelt mithilfe seiner Jury die besten Produkte des Jahres. In 48 Kategorien können Hersteller und Gestalter ihre Entwürfe einreichen. In einem mehrtägigen Evaluationsprozess testen, diskutieren und bewerten die internationalen Experten jede einzelne Einreichung ohne Vorauswahl. Dabei stehen diese nicht in direktem Vergleich zueinander, sondern werden individuell geprüft. Lediglich Produkte, die durch gute Gestaltungsqualität überzeugen, werden mit dem Red Dot ausgezeichnet. Die besten Produkte einer Kategorie werden mit dem Red Dot: Best of the Best bedacht, während Einreichungen, die mit einer gut durchdachten Detaillösung überzeugen, mit der "Honourable Mention" geehrt werden. Die ausgezeichneten Preisträger werden am 9. Juli auf der großen Preisverleihung, der Red Dot Gala, im Essener Opernhaus geehrt. Die Siegerprodukte werden unter anderem in den Red Dot Design Museen, in der Onlinepräsentation und im Red Dot Design Yearbook vorgestellt. Alle Red Dot-Jurystatements zu den BRP Produkten Sea-Doo SPARK TRIXX: Die auffällige, sportliche Gestaltung des Spark Trixx kommuniziert seine stuntorientierte Funktionalität. Zudem überzeugen die vielen Detaillösungen, die dem Fahrer die Ausübung von Tricks erleichtern. Evinrude E-TEC G2 150–200hp: Ein markantes, individualisierbares Erscheinungsbild kennzeichnet diese Außenbordmotorenplattform. Zudem überzeugt sie mit einer Kombination aus kraftvollem Motor und umweltschonender Verbrennungstechnologie. Can-Am Maverick X3: Seine markante Gestaltung macht den Maverick X3 zum Blickfang. Die Neukonstruktion mit tieferem Schwerpunkt ist gut gelungen und führt zu einem sicheren, sportlichen Fahrverhalten, das Spaß macht. Can-Am Maverick Trail: Sehr schmal in seiner Bauweise, bietet der Maverick Trail erstaunlich viel Platz im Innenraum. Seine kontrastreiche Gestaltung verleiht ihm eine kraftvolle Anmutung, die ihn eindeutig als Offroadfahrzeug ausweist. Ski-Doo REV Gen4 Plattform: Eine aerodynamisch optimierte Gestaltung verleiht der Ski-Doo REV Gen4 Plattform ihre dynamische Anmutung. Das Schneemobil punktet zudem mit seiner optimierten Fahrzeugarchitektur.       Wurde mit dem Red Dot Design Award 2018 ausgezeichnet – Der Can-Am Maverick X3 Bildcredit: BRP   Bilddownload weiter unten.

Sardinien – am Faden der Tradition

Sardinien ist voll von eigenständigen Kunsthandwerkstraditionen. Das Besondere dabei ist in Sardinien, dass diese Künste auf der Insel seit der Antike bestehen und bis heute lebendig sind. Keramiken, Webteppiche, Goldschmiedearbeiten, Holzwaren, Textilien, kunstvolle Messer, Glas, Korbwaren, Leder und wertvolle Stickerei, all das sind Dinge, die den Alltag schon vor Jahrtausenden bereicherten und auf Sardinien in ungebrochener Handwerkskunst hergestellt werden. Hochburgen der sardischen Webkunst sind die malerisch im Hinterland gelegenen Dörfer Samugheo und Mogoro. Gerade hier hat sich der traditionellen Kunst längst zukunftsweisende Innovation entwickelt. Einen verführerischen Einblick in die Welt des sardischen Kunsthandwerks bietet die Publikumsausstellung Fiera dell’Artigianato artistico della Sardegna in Mogoro vom 28. Juli bis zum 2. September. Seit 1961 ist diese jährliche Ausstellung eines der beiden großen Schaufenster, in dem die Produkte der kunstvollen Handfertigkeiten zu bewundern sind. Täglich geöffnet von 10 bis 21 Uhr kann der Besucher hier die Schönheiten der gesamten Insel entdecken und auch erwerben. Das Motto der diesjährigen Fiera lautet: il filo della tradzione, der Faden der Tradition. Ein Ausflug auf den bunten Markt in Mogoro lohnt somit auf jeden Fall: unter den Kunsthandwerkern von Sardinien genießt diese Ausstellung ein hohes Renommee, und voller Stolz kommen immer wieder die größten Meister der jeweiligen Handwerke aus der ganzen Insel hierher, um sich mit neuen Kreationen zu überbieten. Dabei geht es schon seit vielen Jahren darum, die alten Techniken weiterzuentwickeln und neue Tendenzen aufzunehmen. Und auch das Kunsthandwerk muss sich heute den modernen Anforderungen an Umweltverträglichkeit und soziale Nachhaltigkeit bei Materialien und Verarbeitung stellen. So auch in dem malerischen „borgo“ Samugheo. „Borgo“ nennt man in Italien die in ihrer alten, meist mittelalterlichen Struktur erhaltenen Dörfer, die bereits an sich einen Besuch lohnen, um für ein paar Übernachtungen oder auch nur für einen Spaziergang die verzauberte Atmosphäre einer vergangenen Zeit zu atmen. Samugheo beherbergt das Museo Murats ein in Italien einzigartiges Museum für die Textilkunst; dort werden nicht nur besonders kunstvolle Teppiche und die alten Webstühle ausgestellt sondern es lässt sich anhand der Exponate, von Mitgift bis Totenteppich, eindrucksvoll nachvollziehen, wie die Webkunst den Menschen durch sein Leben begleitete. In vielen Häusern Samugheos stehen noch immer hölzerne Webstühle, an denen das Handwerk in den Familien weitergegeben wird. Natürlich sind auch neue Muster und Maße hinzugekommen und das Spektrum der alten Naturfarben hat sich erweitert. Aber auch die alten Motive haben sich erhalten und werden heute mit dem Gütesiegel D.O.C. ausgezeichnet. Vom 14. Juli bis zum 16. September findet hier die 51. Tessingiu statt, auf der über 60 Kunsthandwerker und Designer aus ganz Sardinien ihre Werke ausstellen. Die Tessingiu bietet ein Panorama über das gesamte Kunsthandwerk der Insel, einschließlich Keramik, Eisenverarbeitung, Goldschmiedekunst und Stickerei. Ein großer Raum wird der Webkunst gewidmet. So wird die eigentliche Messe in der EX Cantina Sociale nur wenige hundert Meter entfernt ergänzt, im Museo Murats, wo es eine Sonderausstellung von 17 Webteppichen junger Künstler aus Samugheo gibt, die durch Unterstützung den Prinzen Karim Aga Khan ermöglicht wurde. So hat sich in dieser Region Sardiniens gerade für die Webkunst ein fruchtbarer Nährboden für innovative Techniken und Muster entwickelt, die die Tradition nicht vergisst, mit dem Ergebnis, dass man gerade hier eine Vielzahl international anerkannter Teppichhersteller findet. Auf der Fachmesse DOMOTEX im Januar 2018 wurde ein innovativer Teppich aus dem in Mogoro ansässigen Betrieb von Mariantonia Urru mit dem Carpet Design Award von einer Fachjury zum schönsten Teppich des Jahres 2017 gewählt, wobei in die Bewertung auch Kriterien wie Klimabilanz, überschaubare Vertriebsketten und qualitative Verarbeitung einflossen. Dabei ist der Betrieb von Mariantonia Urru ein anschauliches Beispiel dafür, wie gerade Familienbetriebe die sardische Kultur und Handwerkskunst pflegen und alte Webtechniken wie Pibiones, Litzos, Un In Dente oder Aramu vor dem Aussterben bewahren. Die Kaktusdarstellung des preisgekrönten Teppichs deutet nach Aussage von Designerin Paulina Herrera und Weber Giuseppe Demeles auf die Ewigkeit hin. Dass das Kunsthandwerk in all seinen Formen, sei es traditionell oder modern, eine große Rolle spielt, kann jeder Sardinien-Reisende erleben. Überall stößt man auf kleine Werkstätten und kleine lokale Museen, in denen man Korbflechtern, Glasbläsern, Holzschnitzern, Stickerinnen und Webern bei ihrer Arbeit über die Schulter schauen, ihre Produkte bestaunen und auch kaufen kann. Auf Sardinien gehört das Kunsthandwerk fast zur Landschaft. www.sardegnaturismo.it/de

Eurobike Award 2018: Das smarte Cortina Common überzeugt!

Besonders die Kriterien Design und Preis-Leistung wurden beim Cortina Common durch die Jury hervorgehoben: „Das Common ist ein sehr schönes Shopping-Rad zum günstigen Preis. Uns gefällt besonders das reduzierte Design mit den innenverlegten Kabeln. Eine gute Idee ist auch, dass sich der Lenker beim Beladen fixieren lässt, damit das Fahrrad nicht aus dem Gleichgewicht gerät.“ Über das Cortina Common:Mit dem neuen Modell Cortina Common ist die niederländische Fahrrad-Marke Cortina ihrem Motto treu geblieben, bezahlbare Design-Fahrräder mit smarten und benutzerfreundlichen Details für den urbanen Radler zu entwerfen. Das Common ist weit mehr als nur ein trendiges Fahrrad. Es ist ein komplettes, leichtgewichtiges Transportkonzept, ausgestattet mit dem innovativen Atran Velo System (AVS). Mit diesem Klicksystem können Fahrrad-Accessoires vorne und hinten mühelos auf dem Cortina Common befestigen werden. Der Konsument kann aus einer Vielzahl von leichten Körben wählen, die Platz für Einkäufe und Gepäck bieten. Auch eine Doppel-Fahrradtasche gehört zum Programm.  Das Common ist in vielen modischen Farben verfügbar und kann mit Hilfe einer personalisierbaren Messing-Plakette, dem Common Tag, für jeden individuell gestaltet werden. Es werden verschiedene Modell-Ausführungen, unter anderem mit Riemenantrieb und USB-Anschluss zum Aufladen des Smartphones beim Radeln, angeboten. Preis: ab € 799

Shop-in-Shop: Erster Cyberport-Store in Nürnberg in der Galeria Kaufhof

(Dresden/Nürnberg) - Auf rund 170 Quadratmetern erhalten die Kunden ab Donnerstag, den 12. Juli, besten Service und Beratung rund um Apple-Produkte, Notebooks, PCs, Smartphones, Tablets, Audio und mehr. Der neue Cyberport-Shop öffnet seine Türen um 9.30 Uhr auf der zweiten Etage in der Galeria Kaufhof an der Königstraße. ·  Adresse: Cyberport Store in der Galeria Kaufhof, Königstraße 42-52, 90402 Nürnberg ·  Öffnungszeiten: Montag bis Samstag, 9.30 bis 20 Uhr ·  Web: www.cyberport.de/nuernberg Der Store liegt mitten im Zentrum der Stadt Nürnberg und ist damit für alle Kunden gut erreichbar. In unmittelbarer Nähe finden sich Parkmöglichkeiten und Haltestellen der öffentlichen Verkehrsmittel. Der zweite Shop-in-Shop bei Galeria Kaufhof ist insgesamt der 16. Store von Cyberport in Deutschland und Österreich. Eröffnungsangebote & Gewinnspiel Zum Kennenlernen lockt Cyberport mit starken Eröffnungsangeboten aus den Sortimenten Apple, Notebooks, Smartphone und Co. So wird es unter anderem das Apple iPad (2017) für 249€ und das Notebook HP 15 inkl. Windows 10 für 199€ geben (so lange der Vorrat reicht). Außerdem mit dabei: ein Gewinnspiel, bei dem es ein Apple iPhone X, 10 Apple AirPods und 3 Paar Cyberport Sneaker – Nike Air Force 1 in einer speziellen Sonderanfertigung – zu gewinnen gibt. Und Cyberport verteilt rund um die Eröffnung herum Einkaufsgutscheine an alle Kunden. Bester Service für beste Produkte Mit dem Shop-in-Shop-Konzept verfolgt Cyberport weiter die Strategie, in Zentrumslagen zu gehen, dorthin, wo viele der Kunden arbeiten oder wohnen. Denn so können diese, neben der umfassenden Beratung von geschulten Mitarbeitern, besonders von den Omnichannel-Services profitieren. Diese sind unter anderem: ·  Click & Collect: Online bestellte Ware im Store abholen ·  Reservieren: Im Store verfügbare Ware online reservieren und vor Ort abholen ·  Eilt!-Service: Im Store verfügbare Ware wird innerhalb von 3 Stunden an die Wunschadresse geliefert ·  Retouren & Reklamationen: Online bestellte Ware kann problemlos im Store zurückgegeben werden ·  Elektroschrott-Rücknahme: Produkte mit einer Kantenlänge von bis zu 25 Zentimetern können kostenlos abgegeben werden Online finden Sie die Pressemitteilung sowie Bildmaterial unter http://news.cision.com/de/cyberport.

Bau-Simulator 2 US - Console Edition & Bau-Simulator 2 US - Pocket Edition

Mönchengladbach, 10. Juli 2018 –astragon Entertainment GmbH und weltenbauer. Software Entwicklung GmbH freuen sich, heute die Bau-Simulator 2 US – Console Edition sowie die Bau-Simulator 2 US - Pocket Edition anzukündigen. Damit wird der beliebte Bau-Simulator 2, der bisher ausschließlich für Nutzer mobiler Endgeräte verfügbar war, auf vielfachen Wunsch der baubegeisterten Community in Kürze auch als Sonderedition für die PlayStation®4, die Xbox One® sowie den PC erscheinen. Die Bau-Simulator 2 US - Pocket Edition wird PC-Spielern die Möglichkeit geben, ihr Können mithilfe der zahlreichen neuen US-amerikanischen Fahrzeuge und Maschinen unter Beweis zu stellen. Mit der Bau-Simulator 2 US - Console Edition wird die Bausimulation zeitgleich und erstmals in der Geschichte der Serie auch für die PlayStation®4 und die Xbox One® verfügbar werden. Mit der Bau-Simulator 2 US – Console Edition und der Bau-Simulator 2 US - Pocket Edition lässt das weltenbauer.-Entwicklerteam nicht nur den Traum von PC- sondern auch unzähliger Konsolenspieler wahr werden. Genau wie in der mobilen Vorlage stehen den Spielern auch hier mehr als 40 original lizenzierte Baufahrzeuge und Geräte weltbekannter Hersteller wie Caterpillar, Liebherr, Palfinger, Bell, STILL, ATLAS, Mack Trucks, MEILLER Kipper und Kenworth zur Auswahl. Zudem bietet das US-amerikanische Setting über 60 vielfältige und anspruchsvolle Bauaufträge, in denen Spieler nach Herzenslust baggern, riesige Kräne steuern, Baumaterialien verladen, Beton gießen oder beim Straßenbau die Straßen des fiktiven Bundestaates Westside Plains asphaltieren dürfen. Die Bau-Simulator 2 US - Pocket Edition für den PC auf Steam™ sowie die Bau-Simulator 2 US - Console Edition für PlayStation®4 und Xbox One® werden in den kommenden Monaten in den digitalen Stores erscheinen. . Weitere Informationen unter: Homepage:    http://www.bau-simulator.de/  Facebook:      https://www.facebook.com/ConstructionSimulator/ Pressroom:    http://news.cision.com/de/astragon-entertainment-gmbh/ . ©2018 astragon Entertainment GmbH. © 2018 weltenbauer. Software Entwicklung GmbH. Published and distributed by astragon Entertainment GmbH. Construction Simulator, astragon, astragon Entertainment and its logos are trademarks or registered trademarks of astragon Entertainment GmbH. weltenbauer., weltenbauer. Software Entwicklung GmbH and its logos are trademarks or registered trademarks of weltenbauer. Developed with the kind support of Caterpillar, Liebherr, Bell, Palfinger, ATLAS, Mack Trucks, MEILLER Kipper and STILL. The Mack Trademarks and Bulldog Hood Ornament are registered rights of the AB Volvo Group and are used pursuant to a license. www.cat.com / www.caterpillar.com © 2018 Caterpillar. All Rights Reserved. CAT, CATERPILLAR, their respective logos, "Caterpillar Yellow," the "Power Edge" trade dress as well as corporate and product identity used herein, are trademarks of Caterpillar and may not be used without permission. astragon Entertainment GmbH, a licensee of Caterpillar Inc.. All other intellectual property relating to the construction equipment, associated brands and imagery (including trademarks and/or copyrighted materials) featured in the game are therefore the property of their respective companies. ©2018 Valve Corporation. Steam and the Steam logo are trademarks and/or registered trademarks of Valve Corporation. All other trademarks are property of their respective owners. . .

Intelligentes Textverarbeitungsprogramm SMASHDOCs siegt beim STP Legal Innovation Award 2018 - Digitale Transformation & Legal Tech - made in Germany.

PRESSEMITTEILUNG München, 10. Juli 2018: Am 21. Juni 2018 war es für die Nominierten soweit! Im Rahmen der 9. STP-Fachtagung im Schloss Bensberg in Bergisch Gladbach wurde zum zweiten Mal der STP Legal Innovation Award verliehen Der Award soll das Bewusstsein für neue Technologien, zukünftige Arbeitsweisen und LegalTech in Deutschland stärken. Legal Departments, Law Firms und Legal Service Provider haben sich mit ihren innovativen Lösungen beworben. 25 Bewerber stellten sich der kritischen Beurteilung einer internationalen Fachjury bestehend aus Vertretern von Hochschulen, Medien, Organisationen, Kanzleien und Rechtsabteilungen. Darunter die Universität St. Gallen, das Bucerius Center on the Legal Profession, die Said Business School der Universität Oxford, der Deutsche Anwaltspiegel, ThyssenKrupp AG und die CMS Legal Services EEIG. Der erste Preis in der Kategorie "Prozess" ging 2018 an die smartwork solutions GmbH. Das Münchner Start-Up siegte mit seiner innovativen webbasierten Textverarbeitungssoftware SMASHDOCs. „Wir sind sehr stolz, diesen für die Branche so bedeutenden Preis gewonnen zu haben.“, sagt Christian Marchsreiter, Gründer und CEO der smartwork solutions GmbH. „Es beweist uns, dass wir mit SMASHDOCs den Puls der Zeit treffen. Unsere Technologie hat das Potential, kollaborative Textverarbeitung radikal zu vereinfachen und zu beschleunigen. Wir freuen uns zu sehen, dass unser Produkt echte Innovation für bisher in MS Word geführte Abstimmungsprozesse bedeutet.“ SMASHDOCs ist ein speziell für Rechtsanwälte, Notare und Steuerberater entwickeltes webbasiertes, intelligentes Textverarbeitungsprogramm. Es erleichtert die tägliche Abstimmungsarbeit und vereinfacht die Prozesse, indem es die Fehlermöglichkeiten beim Zusammenführen von Dokumenten reduziert. Änderungen mehrerer User können in SMASHDOCs zeitgleich erstellt werden und automatisch revisionssicher in einem einzigen Dokument gespeichert werden. Dabei lassen sich neue Änderungen einfach, schnell und selbstverständlich nachvollziehen. Texte können mit nur einem Klick in verschiedenste Dateiformate exportiert werden.

Tag der Weltraumforschung: Echtes Astronautenfeeling mit GeoSmart

Frankfurt/Ratingen, 11.07.2018. Zum Tag der Weltraumforschung am 20.07.2018 feiern wir den bedeutendsten Moment der Raumforschung – die Mondlandung. Auch der Nachwuchs kann sich wie ein Astronaut fühlen und mit den GeoSmart-Magnetbaukästen Geo Space Station oder Space Ball fremde Galaxien erkunden. Mit den hochwertigen Neodym-Magneten in verschiedenen geometrischen Formen und Farben bauen Kinder ab 5 Jahren Raumstationen, Raumschiffe und Co. Die Magnete zeichnen sich vor allem durch ihr patentiertes doppeltes Sicherheitssystem aus und schulen nebenbei ganz spielerisch kognitive Fähigkeiten. Faszination Weltall Die unendlichen Weiten des Alls begeistern Menschen seit jeher. Als Neil Armstrong und die Besatzung der „Apollo 11“ am 20.07.1969 den Mond betraten, saßen 500 Millionen Menschen weltweit gebannt vor dem Fernseher. Und auch Kinder interessieren sich früh für Himmelskörper, Raumschiffe und Co und wollen eigene Abenteuer erleben. Mit den insgesamt zehn Themensets von GeoSmart tauchen kleine Nachwuchsforscher in Welt der Astronauten ein und tüfteln was das Zeug hält. Dabei geht Sicherheit vor: GeoSmart verfügt über ein patentiertes doppeltes Sicherheitssystem mit Metallkopf und ABS-Kern. Nebenbei schulen die Sets 3D-Wahrnehmung, Auge-Hand-Koordination und logisches Denken. Für kleine Forscher Von simpel bis hochkomplex – bei den GeoSmart-Baukästen ist für jeden etwas dabei. Junge Entdecker ab fünf Jahren leben sich kreativ aus und erfinden ihre eigenen Raumschiffe oder Forschungsstationen, in denen sie weit entfernte Planeten erkunden. Der Space Ball kommt mit 36 Teilen daher und ist das perfekte Einsteigermodell für Weltraumforscher. Kinder bauen ihn nach Lust und Laune zusammen und steigen spielerisch in neue Sphären ein! Mit der 70-teiligen Geo Space Station im Gepäck sind sie noch umfangreicher ausgestattet. Sie bietet dank fünf verschiedener Formen in acht Farben unzählige Konstruktionsmöglichkeiten. Beide Modelle verfügen über coole LED-Magnete und ein drehbares Element für Action pur! Verfügbarkeit Die GeoSmart-Baukästen sind ab sofort im gut sortierten Fachhandel und Online erhältlich. Der Space Ball liegt bei einer UVP 50 €, die Geo Space Station bei einer UVP von 100 €.

Dr. Michael Stanka wird neuer Geschäftsführer der Ratiodata

(Frankfurt / Münster, 11. Juli 2018) Zum 1. Oktober 2018 wechselt Dr. Michael Stanka in die Geschäftsführung der Ratiodata GmbH. Dort übernimmt er das Ressort „Services“ und tritt die Nachfolge von Karlheinz Heine an, der demnächst in den Ruhestand tritt. „Ich freue mich darauf, mit meinen Erfahrungen in Führungsverantwortung, im technischen Bereich und mit meinen Kenntnissen ab Herbst das Wachstum der Ratiodata als Geschäftsführer mitzugestalten“, erklärt Dr. Michael Stanka, der aktuell Leiter „Unternehmensstrategie und -entwicklung“ bei der Fiducia & GAD IT AG ist.„Dr. Michael Stanka passt sowohl fachlich als auch menschlich exzellent zu der Ratiodata. Wir freuen uns sehr, zusammen mit ihm das Unternehmen weiter zu entwickeln“, sagt Martin Greiwe, Sprecher der Geschäftsführung der Ratiodata GmbH. Die Ratiodata gehört zu den größten Systemhäusern in Deutschland und ist im regulierten Umfeld (Finanzdienstleister) sogar führend. Zudem ist das Unternehmen seit der Übernahme der banqtec zum größten herstellerunabhängigen SB-Provider in Deutschland geworden. „Hier sehe ich große Chancen, das Kundenumfeld zukünftig auszubauen“, sagt Stanka. Stanka kommt von der Fiducia & GAD IT AG, dem IT-Dienstleister der Volksbanken und Raiffeisenbanken. Vor fast 18 Jahren stieg der promovierte Diplomphysiker in das Vorgängerunternehmen GAD eG ein. Seine erste Führungsrolle übernahm er zwei Jahre später und stieg über verschiedene Stufen 2011 in der GAD zum Bereichsleiter IT auf.Seit Juli 2015 leitet Dr. Michael Stanka den Bereich „Unternehmensstrategie und -entwicklung“ in der Fiducia & GAD. Die Ratiodata GmbH leiten bisher die Geschäftsführer Martin Greiwe (Sprecher), Klemens Baumgärtel und Karlheinz Heine.

Quality time mit Eden: Relaxte Soulfood-Momente für herbstliche Tage

Radolfzell, Juli 2018  Mit den kühleren Herbsttagen beginnt die Zeit der entspannten Genussmomente zuhause. Für vegetarisch-herbstliches Soulfood stellt Eden seine leckeren Veggie-Produkte vor – 100 % lecker, ehrlich vegetarisch und natürlich bio. Eden tischt drei vegetarische Produkte auf, die für Genuss und Flexibilität im Alltag sorgen: Die Löffel Zeit Eintöpfe, Soup Quickies und Happy Bowls versprechen relaxte Veggie-Momente in Bio-Qualität. Dank der schnellen und einfachen Zubereitung bleibt mehr Zeit zum Genießen und mehr Quality time mit Freunden und Familie. Soulfood für relaxte Genussmomente An kalten Herbsttagen sehnt man sich förmlich nach heißen Gerichten, die von Innen wohlig wärmen und schnell sättigen. Die herzhaften Eintöpfe von Eden sind damit das optimale Seelenfutter. Die Löffel Zeit im frechen Produktdesign ist in drei Geschmacksrichtungen erhältlich – eine Eintopf-Revolution, die für frischen Wind im grauen Eintopfeinerlei sorgt.    Vielseitig im Geschmack, flexibel im Genuss: Die Löffel Zeit ist der praktische Allrounder schlechthin. Ob als sättigender Büro-Lunch in Bio-Qualität, als Speisekammer-Vorrat für akute Soulfood-Momente auf der Couch oder als schnelles Family Dinner: Die Eden Löffel Zeit Eintöpfe versprechen in jeder Situation wohlig-warme Genussmomente. Diese drei bunten Sorten vertreiben graue Herbsttage im Nu: - Mediterraner Bohnen-Mix-Eintopf mit Tomate - Marokkanischer Kichererbsen-Eintopf mit Gemüsepaprika - Orientalischer Linsen-Süßkartoffel-Eintopf mit Feige Die powervolle Soup to go wärmt an kalten Herbsttagen Die bunten Eden Soup Quickies bringen mehr Farbe und Frische in so manch kühleren Herbsttag. Einfach Deckel aufdrehen, rein in die Mikrowelle oder kurz im Topf erwärmen: Die heißen Gemüsebooster to go sind in nur wenigen Minuten zubereitet und schmecken als leckere Zwischenmahlzeit. Diese vier verschiedenen Eden Soups Quickies sorgen für Vielfältigkeit im Alltag: - Rote Bete Apfel + Zim - Karotte Kokos + Ingwer - Tomate Mascarpone + Rucola  - Paprika Tomate + Petersilie   Happy im Herbst: dem Herbstblues kulinarisch entfliehen     Relaxte Kochabenteuer mit Freunden und Familie, viel Zeit zum Genießen, dem Herbstblues entfliehen und einfach mal ins Warme wegträumen ─ mit den Eden Happy Bowls heißt es: Raus aus dem Alltag und hinein in exotische Geschmackswelten! Das trendig-exotische Schüsselglück für zwei Personen eignet sich perfekt für gemeinsame Kochabende und entspannte Genussmomente. Jede der vier Happy Bowls besteht aus drei Food-Komponenten sowie einer kleinen Shopping-Liste für die frischen Zutaten, die zusätzlich hinzugefügt werden. Mit diesen vier Geschmackssorten wird das Kocherlebnis zum spannenden Kurzurlaub: - Mexican Style (Quinoa-Mix, Mexican-Style-Soße, Würzmix für Guacamole) - Thai Style (Jasminreis-Mix, Thai-Style-Soße, Kokos-Mandel-Topping) - Asia Sweet-Chili Style (Nudelreis-Mix, Asia Sweet-Chili-Soße, Cashew-Paprika-Topping) - Indian Style (Reis-Linsen-Mix, Indian-Style-Soße, Cashew-Kokos-Topping) Wer gleich zweimal auf happy Veggie-Reise gehen will, genießt die zweite Portion des leckeren Bio-Food-Sets am nächsten Tag, z.B. mittags im Büro. Die Eden Produkte sind im ausgewählten Lebensmitteleinzelhandel sowie Bio-Fachhandel erhältlich. Die Eden Löffel Zeit Eintöpfe, Soup Quickies und Happy Bowls sind online auf amazon zu bestellen: www.my-veggie-eden.de/entdecke-eden/eden-kaufen/ Copyright Bilder: Eden GmbH Hier geht’s zum Veggie-Paradise von Eden: - www.my-veggie-eden.com - Facebook: www.facebook.com/myveggieeden/ - Instagram: www.instagram.com/myveggieeden/

A-ROSA Flussschiff schickt fünf Blogger auf Reisen

Rostock, 11. Juli 2018 – Vier Wochen lang hatten Blogger, Autoren, Social Media Begeisterte und andere Kreative Zeit, dem Aufruf „A-ROSA Blogger des Jahres 2018“ zu folgen. Über 90 Bewerbungen erhielt die Reederei. Aus allen Einsendungen wählte die Fachjury, bestehend aus Reisebloggerin Anja Beckmann von Travel on Toast sowie A-ROSA Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die Top 5 Kandidaten in die nächste Runde. Sie gehen ab 21. beziehungsweise 22. Juli 2018 auf unterschiedliche 7-Nächte Reisen und zwar auf den Nördlichen und Südlichen Rhein, die Donau, die Rhône sowie die Seine. Ihre Reisen werden im Blog und auf den Social Media Kanälen dokumentiert. Gleichzeitig treten sie mit ihren Beiträgen im Online-Publikums-Voting gegeneinander an. Der Kandidat mit den meisten Stimmen wird zum „A-ROSA Blogger des Jahres 2018“ gekürt und ist eingeladen, die vier nicht bereisten Fahrtgebiete im nächsten Jahr kennenzulernen. Die Kandidaten stellen sich vor Lisa und Maximilian von „Zwei die Reisen“ fahren mit A-ROSA LUNA durch Südfrankreich. Die beiden kommen aus Neuhausen und haben das Reisen zum Beruf gemacht. Seit März 2017 teilen sie ihre persönlichen Erlebnisse nicht nur auf ihrem Blog, sondern auch auf Instagram und YouTube. Für „Mister Voyage“ alias Jan geht es mit A-ROSA BRAVA auf den Nördlichen Rhein und zwar nach Amsterdam, Rotterdam und Antwerpen. Jan ist 25 Jahre alt, kommt aus Düsseldorf und ist ein Fan von Städtereisen. Caroline bereist mit A-ROSA VIVA das jüngste Fahrtgebiet der Reederei, die Seine. Sie ist in Lüdenscheid sowie auf Malta zu Hause und bloggt seit 2015 auf „Caroline Kynast“ über Lifestyle, Mode, Travel, Food und all die schönen Dinge im Leben. Wien, Budapest und Bratislava schaut sich Marcus auf seiner Städtereise mit A-ROSA BELLA auf der Donau an. Marcus ist als Mac Josetty auf Instagram und Twitter unterwegs und betreibt den Blog „Burgturm“. Aus Aalen stammt die 25-jährige Sarah-Domenica und sie fährt mit A-ROSA SILVA auf dem Südlichen Rhein bis nach Basel. Ihren Blog „Femalenlifestyle“ gibt es seit 2015. Anfangs schrieb sie hauptsächlich über Beauty- und Food-Themen – heute über alles was in ihrem Leben passiert und ihre Reisen. Welcher der Kandidaten auf welche Reise geht, wurde im Vorfeld ausgelost. Nach einem gemeinsamen Kennenlernen in Köln geht es für die Blogger am 21. sowie 22. Juli auf Reisen. Das Online-Publikum hat ab dann bis zum 30. August 2018 die Möglichkeit für ihren favorisierten Blogger und seine Beiträge online auf https://www.a-rosa.de/bloggerdesjahres abzustimmen. Informationen zu den Bloggern sind auf https://www.a-rosa.de/bloggerdesjahres zu finden. Weitere Hinweise und Buchungen im Reisebüro, über das A-ROSA Service-Center unter der 0381-202 6001 oder auf https://www.a-rosa.de. Begleitendes Pressematerial ist auf https://www.a-rosa.de/presse abrufbar. *Um die Lesbarkeit zu verbessern, wurde auf die gleichzeitige Verwendung der weiblichen und männlichen Sprachform verzichtet. Selbstverständlich soll dieser Aufruf gleichermaßen weibliche und männliche Bewerber ansprechen. Über A-ROSADie A-ROSA Flussschiff GmbH mit Sitz in Rostock ist auf die Fahrtgebiete von Donau, Rhein/Main/Mosel, Rhône/Saône und Seine spezialisiert und bietet hier vielfältige Städte- und Naturreisen an. Ab Mai 2019 wird es auch erstmals Reisen auf dem Douro in Portugal geben, mit Start- und Zielhafen Porto. Der Neubau des für diese Destination vorgesehenen Schiffes wird im Frühjahr 2019 getauft. Derzeit gehören elf Premium-Schiffe zur Flotte, die mit einem abwechslungsreichen Programm und moderner Ausstattung zum Entspannen, Genießen und Erleben an Bord einladen. Für einen gelungenen Familienurlaub sorgen familienfreundliche Preise, großzügige Kabinen, Kids Club und Animationsprogramm. Mit dem Tarif „Premium alles inklusive“ können die Gäste sich zurücklehnen und verwöhnen lassen. Denn hier trifft maximaler Genuss auf maximalen Komfort: Mit abwechslungsreichen Buffets, hochwertigen Getränken, Nutzung des SPA- und Fitnessbereichs und vielen weiteren Inklusivleistungen für einen Rundum-sorglos-Urlaub.  PressekontaktA-ROSA Flussschiff GmbHNicole Lerrahn ∙ PressesprecherinLoggerweg 5 ∙ 18055 RostockTelefon: +49(0)381 440 40 226Email: n.lerrahn@a-rosa.de 

Sechs weitere NETGEAR Switches sprechen Deutsch | www.netgear.de/business

News Alert  Sechs weitere NETGEAR® Switches erhalten deutschsprachiges User Interface – Aktualisierung ab sofort über Firmware-Update möglich NETGEAR hat das User Interface seiner Smart Managed Plus Switches GS116Ev2, JGS516PE, JGS524Ev2, JGS524PE, XS708Ev2 und XS716E für den deutschsprachigen Markt lokalisiert. Das Update kann ab sofort im NETGEAR Download Center heruntergeladen und installiert werden. München, 11. Juli 2018 – NETGEAR®  (NASDAQ: NTGR), weltweit führender Anbieter innovativer Netzwerk- und Speicherlösungen sowie Sicherheits-Überwachungskameras für kleinere und mittelständische Unternehmen (SMBs), hat das User Interface seiner Smart Managed Plus Switches GS116Ev2, JGS516PE, JGS524Ev2, JGS524PE, XS708Ev2 sowie XS716E um die Sprache Deutsch erweitert und auf diese Weise die Switch-Verwaltung für Netzwerkadministratoren weiter erleichtert. Ein Firmware-Update genügt, um die jeweiligen Switches zu aktualisieren. Hierfür einfach die neueste Firmware-Version im NETGEAR Support auswählen, runterladen und installieren. Schon spricht das User Interface Deutsch. NETGEAR Smart Managed Plus Switches  stellen derzeit eine der kosteneffizientesten Switching-Lösungen für kleine und mittelständische Unternehmen dar. Mit der Lokalisierung fällt die Switch-Verwaltung jetzt noch leichter als bisher. Außerdem bringen alle sechs Geräte von Haus aus schon entscheidende Vorteile in ihrem Funktionsumfang mit, was sie zur idealen Lösung für Port-Erweiterungen, VoIP- und Video-Anwendungen sowie VLAN-Bereitstellungen macht. Moderne Unternehmen sowie Small und Home Offices nutzen mehr Applikationen und generieren in ihrer Netzwerkinfrastruktur immer mehr Datenverkehr, beispielsweise durch den Einsatz von VoIP-Telefonen und IP-Kameras. Entsprechend muss im Netzwerk genau zwischen Sprach-, Video- und normalem Datenverkehr unterschieden werden. Gleichzeitig sind jedoch nicht zwangsläufig zusätzliche Mittel und der notwendige Platz verfügbar, um komplexere Smart bzw. Fully Managed Switches einsetzen zu können. Daher bietet NETEGAR für Small und Home Offices mit dem Desktop-Modell GS116Ev2 und dem PoE-Modell JGS516PE (8 PoE-Ports) den einfachen Einstieg in die Riege der inzwischen insgesamt neun Switches mit lokalisierter Benutzeroberfläche. Diese 16-Port-Switches fügen sich mit ihrem lüfterlosen Metallgehäuse in jede Arbeitsumgebung ein, verfügen über Basismanagement-Funktionen und sind schon zu einem UVP von unter 100 EUR erhältlich. Größere Unternehmen, die eine höhere Portzahl benötigen, können auf die 24-Port-Gigabit-Switches JGS524Ev2 und JGS524PE (inkl. 12 PoE-Ports) zurückgreifen, eine kosteneffiziente Lösung mit hervorragender Konnektivität, die gleichzeitig platzsparend in einem 19″-Schrank untergebracht werden kann. Die Switches XS708Ev2 und XS716E bieten volle 10GBASE-T-Konnektivität, SFP/SFP+-Glasfaser-Uplinks sowie wichtige intelligente L2-Netzwerkfunktionen mit 8 bzw. 16 Ports. Sie eignen sich besonders für kleinere und mittelständische Unternehmen und Arbeitsgruppen oder sogar Home Offices, die datenintensive Inhalte, wie beispielsweise Videos und Animationen, bearbeiten oder bereitstellen müssen. Und so wird das lokalisierte User Interface in nur vier Schritten installiert:1. Einfach im NETGEAR Download Center unter www.netgear.de/support direkt die Artikelnummer eingeben oder auf das Switch-Icon klicken, die Plus-Kategorie und die entsprechende Artikelnummer wählen und die neue mehrsprachige Firmware    herunterladen.2. Loggen Sie sich über Ihren Webbrowser in die Benutzeroberfläche des Switches ein.3. Aktualisieren Sie die Firmware und starten den Switch neu.4. Loggen Sie sich erneut in die Benutzeroberfläche des Switches ein. Die lokale Browser-Sprache sollte automatisch erkannt werden. Falls nicht, nutzen Sie das Pull-down-Menü, um zur Sprache „Deutsch“ zu wechseln. Noch anschaulicher wird das Update im Video erklärt, das hier abrufbar ist: https://youtu.be/I6dsTmwPp4U Die Features und UVPs der Switches im Überblick: · GS116Ev2: 16 x Gigabit-Ports, Desktop, lüfterlos, Metallgehäuse, UVP 99 EUR (inkl. MwSt.) · JGS516PE: 16 x Gigabit-Ports (8 PoE-Ports, 85 W), Desktop/Rackmount, 1 Lüfter, Metallgehäuse, UVP 99 EUR (inkl. MwSt.) · JGS524Ev2: 24 x Gigabit-Ports, Desktop/Rackmount, lüfterlos, Metallgehäuse, UVP 162 EUR (inkl. MwSt.) · GS524PE: 24 x Gigabit-Ports (12 PoE-Ports, 100 W), Desktop/Rackmount, 1 Lüfter, Metallgehäuse, UVP 247 EUR (inkl. MwSt.) · XS708Ev2: 8 x 10-Gigabit-Ports (1 x 10Gbit-SFP+-Port), Rackmount, 2 Lüfter, Metallgehäuse, UVP 644 EUR (inkl. MwSt.) · XS716E: 16 x 10-Gigabit-Ports (1 x 10Gbit-SFP+-Port), Rackmount, 2 Lüfter, Metallgehäuse, UVP 1.290 EUR (inkl. MwSt.) Mehr Informationen zu den NETGEAR Smart Managed Plus Switches finden Interessierte hier: https://bit.ly/2MXuUGR Preise und VerfügbarkeitDie sechs Smart Managed Plus Switches, deren User Interface jetzt lokalisiert wurde, sind bereits heute schon über die gängigen Kanäle und den Fachhandel erhältlich. Weitergehende InformationenDas Press-Kit mit hochauflösendem Bildmaterial finden Sie hier: https://tinyurl.com/presskitNETGEAR

'Together for Good': Nickelodeon & Die "African Wildlife Foundation" kooperieren und inspirieren weltweit Kinder, gefährdeten Tieren zu helfen

Berlin, 11. Juli 2018 – Die internationale Nickelodeon Initiative 'Together For Good' und die "African Wildlife Foundation" (AWF) haben heute ihre erste Zusammenarbeit gestartet: Das Together for Good Wildlife Special, eine lehrreiche Mini-Serie, die das Bewusstsein für gefährdete Wildtiere zu schärfen und Kinder dazu inspirieren soll, sich aktiv zu engagieren. Parallel dazu ergänzt der Kindersender die beliebte Geographie-App, 'Dora’s weltweite Abenteuer' um die Tansania-Umgebung. Kinder können ab sofort in der App die artenreiche Region erkunden und ihr Wissen über Tiere und Landschaft erweitern."Unsere Forschung zeigt, dass 73 Prozent der Kinder im Alter von 6 bis 11 Jahren glauben, dass ihre Altersgruppe das Potenzial hat, die Welt zum Besseren zu verändern, und wir wollen ihnen die Werkzeuge dafür an die Hand geben", sagt Bradley Archer-Haynes, Vice President, Corporate Social Responsibility, Nickelodeon International. "Das 'Together For Good Wildlife Special' in Kombination mit dem Launch unserer Dora-App ermöglicht es uns, alle Kinder, von der Vorschule bis zum Tween auf allen Plattformen, die sie lieben, zu erreichen und zu stärken."Im  Together For Good Wildlife Special  führt Nickelodeon-Star Breanna Yde ('School of Rock') junge Zuschauer auf eine Reise durch Uganda, während sie auf die wichtigsten Natur- und Umweltprobleme aufmerksam macht und Helden trifft, die täglich daran arbeiten, gefährdete Tiere wie Löwen, Giraffen, Nashörner, Elefanten und Schimpansen zu schützen. Die Miniserie und ergänzende digitale Angebote erzählen die Geschichten der Helden des realen Lebens: von Wildlife-Guides und Parkrangern bis hin zu Spürhunden und ihren Betreuern – und zeigen den Kindern überall, wie auch sie von zu Hause aus helfen können.Das Special wird dabei über die Ausstrahlung im TV hinaus mit Online- und Social Media-Aktivierungen erweitert, bei denen junge Zuschauer mehr über gefährdete Wildtiere erfahren und diese unterstützen können."Ich bin optimistisch für die Zukunft des Naturschutzes in Afrika, wenn ich sehe, wie sich junge Menschen aktiv engagieren", sagt AWF-Präsident Kaddu Sebunya. "Diese Generation ist mit den Werkzeugen und dem Eifer ausgestattet, die Zukunft Afrikas neu zu gestalten. Kreative Partnerschaften wie diese zwischen Nickelodeon und der African Wildlife Foundation versprechen, die fragilen Ressourcen Afrikas durch direktes Engagement mit der Jugend zu sichern. Es ist an der Zeit, dass junge Menschen die Geschichte des Naturschutzes erzählen und leben." Über 'Together For Good''Together For Good' wurde 2015 ins Leben gerufen und ist die internationale Initiative von Nickelodeon, die Kinder dazu ermutigt, positive Veränderungen in der Welt um sie herum zu bewirken. Die Initiative dient als internationale Plattform von Nickelodeon, um das Publikum zu inspirieren, sich in ihren Gemeinden und für die Umwelt zu engagieren.Über die "African Wildlife Foundation" Die African Wildlife Foundation (AWF) mit Sitz in Nairobi, Kenia, verfügt über fast 60 Jahre Erfahrung, um sicherzustellen, dass Wildtiere und wilde Landschaften in einem modernen Afrika gedeihen. Als eine der ältesten und größten Naturschutzorganisationen, die sich ausschließlich auf den afrikanischen Kontinent konzentriert, ist AWF der wichtigste Anwalt für den Schutz der afrikanischen Tier- und Pflanzenwelt. AWF arbeitet auf dem gesamten afrikanischen Kontinent und führt Programme durch, die sich auf den Schutz von Gebieten mit hohem Naturschutzwert durch eine ganzheitliche Reihe von Projekten konzentrieren, die Land schützen, Wildtiere erhalten, das Leben der lokalen Bevölkerung verbessern. Um mehr zu erfahren, besuchen Sie www.awf.org.  

Frischer Wind bei MTV: Avelina erweitert das Moderatoren-Gespann und meistert erste 'MTV Buzz' Feuertaufe mit Bravour

Berlin, 11. Juli 2018 – Neues Familienmitglied in der MTV-Crew: Avelina wird neue Moderatorin des Musik- und Entertainmentsenders MTV. Ab sofort ist sie vor der Kamera unter anderem für das MTV Format 'MTV Buzz' zu sehen.Die lebenslustige 26-Jährige ist die Tochter einer deutschen Mutter und eines ghanaischen Vaters. Sie liebt Kultur, Tanz, Hip-Hop und das Singen. Den Hauptteil ihrer Zeit verbringt Avelina, die Schwester des Fußballers Jérôme Boateng, auf der Bühne als Sängerin – eine ihrer vielen Leidenschaften. Die Musik wurde ihr schon als Kind in die Wiege gelegt: „Bei meiner Mutter und meinem Vater lief jeden Tag Musik. Stevie Wonder, Whitney Houston, Michael Jackson, Janet Jackson, Bob Marley, Usher u.v.m. Da habe ich früh mitgesungen und mitgetanzt”, erinnert sich Avelina. Ihre Liebe zur Musik teilt sie jetzt auch vor der Kamera bei MTV.Ihren Einstand feierte Avelina beim diesjährigen Splash-Festival , wo sie für MTV Buzz spannende Einblicke hinter die Kulissen sowie die coolsten Auftritte und Interviews gesammelt hat. Eine Feuertaufe, die sie locker gemeistert hat. In Zukunft nimmt sie die Zuschauer mit zu den coolsten Events und Konzerten.Was die Zuschauer von Avelina zu erwarten haben, beschreibt sie in zwei Sätzen selbst: „Ich lache sehr gerne und bringe Menschen gerne zum Lachen. Mir ist es außerdem sehr wichtig immer authentisch zu bleiben“.

WelterbeCard 2018 - Bilanz einer erfolgreichen Markteinführung und Ausblick 2019

Mit Beginn des Reformationsjubiläums, konkret zum 01. Dezember 2016, konnten wir für unsere schöne WelterbeRegion Anhalt-Dessau-Wittenberg eine All-Inklusive Gästekarte mit Namen WelterbeCard medienwirksam einführen. Dabei sprechen die Zahlen für sich. Bis zum 31. Dezember 2017 wurden in der ersten Saison insgesamt 5.134 Karten verkauft. Diese wurden 21.501mal in unseren 86 Akzeptanzstellen genutzt. Top-Verkaufsstelle war die Tourist-Information Lutherstadt Wittenberg mit 2.841 verkauften Karten in den Niederlassungen Schlossplatz und Stadthaus. Neben den Hauptanlaufstellen des Reformationsjubiläums profitierten aber auch die umliegenden Leistungspartnern stark von der großen Reisebereitschaft der Gäste, die bspw. das Bauhaus Dessau/Meisterhäuser, den Tierpark Dessau, das Technikmuseum „Hugo Junkers“ Dessau, die Köthener Museen und Badewelt sowie die Angebote im Gartenreich Dessau-Wörlitz intensiv nutzten. „Unser Verbandsgebiet ist groß und bietet vielfältigste kulturelle und landschaftliche Attraktionen, vor allem auch 4 UNESCO-Welterbestätten, die es zu entdecken lohnt. Wir sind stolz, dass wir diese Vielfalt an Angeboten in einer Gästekarte bündeln konnten, um unseren Gästen einen echten Mehrwert zu bieten. Die Verkaufszahlen von über 5.000 Karten sprechen für den Erfolg der Karte, anvisiert waren 4.000 im ersten Jahr“, sagt die Geschäftsführerin des Tourismusverbandes WelterbeRegion Anhalt-Dessau-Wittenberg e.V., Elke Witt, zu diesem fulminanten Projektstart. 

Last Minute-Idee für die Sommerferien: mit der WelterbeCard 2018 die WelterbeRegion Dessau-Anhalt-Wittenberg entdecken

Sommerzeit heißt Ferienzeit. Aber nicht jeden zieht es in die Ferne. Viele verbringen die schönste Zeit des Jahres auch zu Hause. Wer kurzentschlossen auf Entdeckungstour in Deutschland gehen möchte, der ist in der WelterbeRegion Anhalt-Dessau-Wittenberg mit der WelterbeCard genau richtig.  Mit 86 Leistungen aus Kunst, Kultur, Natur und Freizeit bietet die WelterbeCard verschiedenste Möglichkeiten, die WelterbeRegion Anhalt-Dessau-Wittenberg zu erleben. Die WelterbeCard ermöglicht dem Gast, mit einem innovativen und zeitgemäßen Marketinginstrument seine Reise durch unsere Region zu planen und durchzuführen. Unser Ziel ist es, die Gesamtheit unserer Region mit ihren vier UNESCO Welterbestätten, den unberührten Naturlandschaften, einer reichhaltigen Geschichts- und Traditionsprägung und einem einzigartigen Strukturwandel ehemaliger Kohle- und Industriestandorte hin zu wunderbaren Erholungslandschaften zu präsentieren. Mit der WelterbeCard bieten wir den Besuchern eine All-Inklusiv-Gästekarte für die gesamte Region an. All-Inklusiv heißt: nur einmal zahlen und über 80 touristische und kulturelle Besonderheiten der gesamten Region kostenfrei nutzen. Je nachdem wie es die Zeit erlaubt: in 24 Stunden oder an drei frei wählbaren Tagen innerhalb eines Kalenderjahres. Zum Kauf einer WelterbeCard erhält der Gast einen hochwertigen Reiseführer mit Beschreibung aller Leistungen gratis dazu. Auch unsere kleinen Besucher kommen bei uns nicht zu kurz und können zu einem vergünstigten Tarif ihre eigene WelterbeCard erwerben. Für das Jahr 2018 konnten weitere interessante Partner gewonnen und die WelterbeCard noch attraktiver gestaltet werden, darunter allein vier neue Leistungen aus Köthen (Anhalt) wie einen kostenfreien Eintritt in den Tierpark, eine Stadtführung in Köthen mit Turmbesteigung der Jakobskirche sowie ein „Braugedeck“ im Brauhaus Köthen. Aber auch das Eisenmoorbad Bad Schmiedeberg lädt mit einem wunderbaren Paket zum Probieren der drei verschiedenen Heilwasserquellen oder einer Heusackanwendung ein. Besonders idyllisch ist auch ein Besuch der in der Gemeinde Muldestausee gelegenen Buchdorf-Erlebniswelt Mühlbeck, Deutschlands erstem Buchdorf, oder des Umwelt- und Naturschutzzentrums HAUS AM SEE in Schlaitz. Hier können Greifvögel bei der Aufzucht ihrer Jungen via Livecam beobachtet werden. Auch das in Bitterfeld-Wolfen liegende Naherholungsgebiet rund um den Großen Goitzschesee hält mit dem Wakepark Goitzsche und dem Piratenschiff MS Reudnitz weitere Überraschungen bereit. Im Jahr 2019 wird das Bauhausjubiläum im Fokus der bundesweiten Bewerbung der Karte stehen. Bereits jetzt wirbt die Gästekarte mit prominenter Platzierung des neuen Landeslogos „Bauhaus Dessau und die Moderne in Sachsen-Anhalt“ für das Jubiläumsprogramm 2019 und die vielseitigen Angebote der WelterbeCard.   + + + Die WelterbeCard als Geschenkidee! + + +  Zu jedem Anlass empfiehlt sich die WelterbeCard als innovative und attraktive Geschenkidee. Ob zu Ostern, Weihnachten, Geburtstagen oder einfach nur für Zwischendurch, mit der WelterbeCard liegt man immer goldrichtig! Der Clou: Auch über den Jahreswechsel hinaus verliert die Karte nicht ihre Gültigkeit, erst ab erster Nutzung beginnt die Laufzeit! + + + Die WelterbeCard schnell und einfach an über 45 Verkaufsstellen erwerben + + +  Die WelterbeCard kann an vielen Tourist-Informationen sowie weiteren Verkaufsstellen im Gebiet der WelterbeRegion Anhalt-Dessau-Wittenberg oder auch bequem und einfach online unterwww.welterbecard.de erworben werden. Die Preise und eine Auflistung aller Verkaufsstellen finden Sie ebenfalls online.

Pullman City organisiert Country Rock Weekend am 20. und 21. Juli

Er stammt aus Kroatien, lebt mit seiner Familie in Linz – und kommt mit seinen Freunden nach Pullman City in Eging am See: Juke West, der Country-Sänger, der vor guter Laune und Energie nur so strotzt. Beim Country Rock Festival der Westernstadt am 20. und 21. Juli kann sich das Publikum selbst ein Bild von ihm machen – und sich auf der Tanzfläche gleich mitreißen lassen. Ab Samstag ab 22 Uhr rocken „Juke West & Band“ die Music Hall. Aufwärmen kann man sich ab 18 Uhr mit dem „Rebel Bunch Trio“, mehrfacher Gewinner des Country Music Awards in Pullman City.Doch auch tagsüber ist jede Menge geboten, darunter lustige Comedy, spannende Westernshows, Action im Kids Club und ein Tanzworkshop mit Martina und Martin Raus. Sie zeigen von 13 bis 17 Uhr, wie der West Coast Swing geht. Eine andere Form von Tanz präsentiert Navajo-Indianer Lowery Begay aus New Mexico: den spirituellen Reifentanz seines Volkes. Für alle Reitbegeisterten gibt es am 21. und 22. Juli ein besonderes Special: Der PHCG Youth Team Coach Baden Württemberg – Niklas Ludwig (LQH) – ist zu Gast in der Westernstadt Pullman City und man kann sich für einen Reitkurs bei ihm anmelden. Egal ob Jung oder Alt, Anfänger oder Profi – Niklas hat ein außerordentliches Gespür für die Pferde und ihre Reiter. Anmeldung unter www.pullmancity.deAm Freitag, 20. Juli, startet das Country Rock Weekend mit der Countryband Nashville. Die vier Musiker aus dem oberösterreichischen Salzkammergut spielen überaus kraftvoll. Und sie sind Meister darin, die amerikanischen Country-Songs von bekannten Größen mit ihrem eigenen, unverwechselbaren Sound zu bereichern. Die Authentizität der Musiker ist deutlich spürbar. Los geht’s um 21 Uhr in der Music Hall. Weitere Infos unter www.pullmancity.de.

Eines der schönsten Schlösser Deutschland „Schloss Eckberg“ setzt auf den digitalen Vertriebsweg von „Gast im Schloss“ – einer Marke der Ringhotels

Seit 1. Juli 2018 ist das Hotel Schloss Eckberg in Dresden Teil der Hotelmarke „Gast im Schloss“. Damit profitiert das mehr als 150 Jahre alte, neugotische Anwesen von der digitalen Marke „Gast im Schloss“. „Wir freuen uns sehr, dass wir eines der schönsten Schlösser Deutschlands für ‚Gast im Schloss’ gewinnen konnten“, sagt Susanne Weiss, Geschäftsführerin der Ringhotels HeimatGenuss GmbH und geschäftsführender Vorstand der Ringhotels. „Schloss Eckberg ist der idealer Partner für diese Marke, die nun digital geworden ist.“ Ziel von „Gast im Schloss“ ist es, individuell geführten Schlössern und Herrenhäusern durch eine starke Marke ein Profil und eine Plattform zu geben. Damit werden den Häusern digitale Leistungen und Unterstützung bei der Vermarktung im digitalen Bereich angeboten.Außerdem lassen sich Synergien zwischen den Ringhotels und den „Gast im Schloss“-Hotels nutzen. Für Häuser, die sich der digitalen Marke anschließen, gelten gesonderte Konditionen. Schloss Eckbergliegt hoch über der Elbe, zwischen der Dresdner Altstadt und dem Stadtteil „Weißer Hirsch“. Das neugotische Schloss, das 1861 als Ruhesitz eines englischen Kaufmanns erbaut wurde, liegt in einer 15 Hektar großen Parklandschaft. Es hat 17 Zimmer und Suiten, die mit wertvollen Antiquitäten ausgestattet sind und einen atemberaubenden Blick auf die Silhouette der Dresdner Altstadt bieten. Das 4-Sterne-Superior-Hotel ist nicht nur ein idealer Ort für traumhafte Hochzeiten, sondern lädt auch zu romantischen Wochenenden ein und ist ein perfekter Ausgangs­punkt für Ausflüge nach Dresden oder in die Sächsische Schweiz. Zum Anwesen des Schloss Eckberg gehört auch das Kavaliershaus, das versteckt zwischen altem Baumbestand im Park liegt. Das romantische 3-Sterne-Superior-Hotel ist mit 67 komfortablen Zimmer und Suiten ausgestattet. Und wo einst Pferde und Kutschen untergebracht waren, wird heute getagt. Die ehemalige Remise beherbergt vier Veranstaltungsräume mit moderner Tagungstechnik und bietet Platz für vier bis 100 Personen. Für das kulinarische Wohl sorgt das Restaurant mit seinem historischen Gartensaal und dem Wintergarten. Hier werden Gäste mit einer kreativen Küche verwöhnt, die sich auf bodenständige und handverlesene Produkte aus der Region verlässt und die „feinste bürgerliche Küche“ mit einem dezent französischen Einschlag zu etwas ganz Besonderem macht. Abgerundet wird das Angebot im Schloss Eckberg durch einen kleinen, aber feinen Fitness- und Saunabereich sowie umfangreiche Wellness- und Beautyangebote. „Wir freuen uns, dass wir mit ‚Gast im Schloss’ einen guten Vertriebspartner für unser schönes Haus gefunden haben und wünschen uns eine langjährige und erfolgreiche Zusammenarbeit“, sagt Thomas Gaier, geschäftsführender Hoteldirektor im Schloss Eckberg. „Nationale, aber auch internationale Vermarktung ist extrem wichtig. Gerade für ein Privathotel, wie wir es sind. ‚Gast im Schloss’ passt als strategische Marke ideal zu unserem Gästeklientel und ergänzt unser Motto ‚Traumhaft in jedem Augenblick: der perfekte Ort für besondere Momente’.“ Über „Gast im Schloss“, eine Marke der Ringhotels: Im Zuge der Digitalisierung wurde die Marke „Gast im Schloss“, die 2007 von dem Ringhotels e.V. übernommen wurde, 2018 als eigenständige digitale Marke neu aufgelegt und wird unter der Ringhotels HeimatGenuss GmbH geführt. Alle dazugehörigen Hotels eint der durch die Bezeichnung definierte Markenkern sowie das Bekenntnis zu Qualität, Authentizität und Gastfreundschaft. „Gast im Schloss“-Häuser haben ein historisches Ambiente und stammen ursprünglich mindestens aus dem 19. Jahrhundert. Moderne Anbauten des 20. und 21. Jahr­hunderts ordnen sich dem historischen Gesamtbild unter. Sie zeichnen sich durch individuelle, stilvolle Ausstattung aus sowie durch ihre Gastlichkeit und die hohe Qualität von Küche und Service. Weitere Informationen unter www.gast-im-schloss.de. 

Das Besucherzentrum Pro Nemus – ein Vorzeigeprojekt für Holzwerkstoff-Produkte

Die Holzstützen und das Tragwerk des Gebäudes sowie die vorgefertigten Wand-, Boden- und Dachelemente sind aus Kerto®LVL-Furnierschichtholz. Im Gebäude sind die Holzwerkstoffe und viele bautechnische Details als Teil der Ausstellung sichtbar geblieben. Die Holzprodukte von Metsä Wood wurden auch bei der Innenarchitektur und den visuellen Lösungen des Besucherzentrums auf verschiedene Weise eingesetzt. Vorgefertigte Holzelemente beschleunigen den Bau Das Tragwerk aus Holz und die Elemente für das Besucherzentrum Pro Nemus wurden von der finnischen Firma VVR Wood geliefert. Metsä Woods Kerto®LVL-Furnierschichtholzprodukte wurden sowohl für das Tragwerksystem als auch für die Herstellung der mehrfachverleimten Stützen und Träger verwendet. Sweco Finland Oy war für die Tragwerksplanung des Besucherzentrums verantwortlich. Alle Holzelementmodelle, die bei der Gestaltung des Zentrums zum Einsatz kamen, wurden bereits bei Wohnungs- und Hallenbauprojekten eingesetzt. Pro Nemus wurde in Äänekoski in nur sieben Monaten gebaut. Der enge Zeitplan war die größte Herausforderung während des Projekts, da architektonische Details mit außergewöhnlicher Präzision umgesetzt werden mussten. Eine gute Planung und Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen Parteien spielte bei der Umsetzung des Projekts eine große Rolle. „Das Bauen mit Holzelementen ist schnell und effizient, und das Projektmanagement ist einfacher, wenn Strukturen, die aus Elementen bestehen, zunehmend in Fabriken fertiggestellt werden“, sagt Tero Vesanen, Geschäftsführer von VVR. „Metsä Woods Kerto®LVL-Furnierschichtholzprodukte wurden an die Elementfabrik geliefert und nach unseren Vorgaben zugeschnitten, was bedeutet, dass die Montage auf unserer Seite sehr effizient verlief.“ Die Wandelemente und die spezielle CNC-Bearbeitung der Holzprodukte für das Gebäude wurden von Punkaharjun Puutaito, einem Subunternehmer von VVR, ausgeführt. Partnerschaften spielen im industriellen Holzbau eine Schlüsselrolle. In einem Netzwerk von spezialisierten Fachfirmen konzentriert sich jedes Unternehmen auf sein Kerngeschäft, was zu neuen, wettbewerbsfähigen Baulösungen führt. Ein Gebäude wie der Wald selbst „Dieses Gebäude verbindet industriellen Holzbau mit einem hohen Maß an fundierter Zimmermannsarbeit. Genau das ist das Beste am Bauen mit Holz: Das Material selbst schafft Möglichkeiten für viele Verarbeitungsarten, die einfach zu realisieren sind“, sagt die Architektin des Projekts Ulla Passoja von UKI Architects. Die unteren Räume im Erdgeschoss haben eindrucksvolle abgehängte Decken mit Trägern aus Kerto®LVL S-beam-Furnierschichtholz-Balken, die Eingangshalle ist mit Garderobenständern aus Birken- und Fichtensperrholz ausgestattet. Die Wandflächen mit transluzenter schwarzer Oberflächenbehandlung bestehen aus Fichtensperrholz. Die Kabinenwände und Badmöbel in den sanitären Einrichtungen sind aus Kerto®LVL Furnierschichtholz gefertigt. Die Treppenhauswände sind mit Birkensperrholz verkleidet und haben mit CNC-gefräste Muster, die die Akustik verbessern. Das Besucherzentrum Pro Nemus bietet eine völlig neue Art, den Wald zu erleben. Mit dem Bau eines Ausstellungsraums, der Natur pur mit virtueller Realität und Erlebnissen in Verbindung mit dem neuen Werk für Bioprodukte verbindet, will Metsä Group die Spitze anführen und sich als starker Vorreiter in der Bioökonomie etablieren. Lesen Sie mehr über die technischen Details des Projekts und sehen Sie sich ein Video über den Bau von Pro Nemus an.  Bilder: https://databank.metsagroup.com/l/F2TjtLgn_wJf  Falls Sie weitere Informationen wünschen, wenden Sie sich bitte an:Henni Rousu, Communications Manager, Metsä Wood, tel. +358 40 5548388, henni.rousu@metsagroup.com Cohn & Wolfe, Julia Heymann, julia.heymann@cohnwolfe.com, tel. +49 (0)40 808016-114 www.metsawood.de Metsä Wood stellt wettbewerbsfähige und umweltfreundliche Holzprodukte für die Baubranche, industrielle Kunden und Vertriebspartner her. Wir fertigen unsere Produkte aus nordischem Holz, einem nachhaltigen Rohstoff von höchster Qualität. Der Jahresumsatz betrug 2017 0,5 Milliarden Euro und wir beschäftigen etwa 1.400 Mitarbeiter. Metsä Wood gehört zur Metsä Group.

Neue Looks und neues Leben für Holzböden durch Neugestaltung mit Bona Inspiration

Renovieren oder austauschen? Mit dieser Entscheidung tun sich viele Menschen schwer. Doch Bona Inspiration bietet dafür eine einzigartige Lösung. Die Kunden bekommen einfach das Beste aus beiden Varianten – moderne neue Looks, von gebürstet bis geölt und von blass lackiert bis dunkel rustikal, ohne die ökologischen Auswirkungen und Kosten, die ein Komplettaustausch verursachen würde. Das Konzept wurde in enger Zusammenarbeit mit der renommierten schwedischen Trendforscherin Cay Bond entwickelt. Sie ist überzeugt, ein Zuhause sagt mehr über den Charakter eines Menschen aus als alles andere. „Der Boden spielt dabei eine entscheidende Rolle und kann, wenn er clever renoviert wurde, einen Raum komplett verändern“, sagt sie. Cays geschultem Auge und ihrer fachlichen Kompetenz sind die tollen visuellen Effekte dieses Sortiments zu verdanken, die sich an den aktuellsten Trends orientieren. Noch dazu können die Kunden nun mehr als nur kleine Änderungen an ihren Böden vornehmen. Sie können sie bürsten und ölen, auch wenn die Oberfläche vorher anders behandelt war.  Der Bona Produktmanager Patrik Mellnert fasst das sehr gut zusammen: „Wenn Sie Ihren Boden mit Bona Inspiration umstylen, können Sie ihn in wenigen Stunden vollkommen verwandeln.“ · Das Sortiment enthält die Produktpalette Nordic Shimmer mit vier stilvollen Varianten, die das beschauliche nordische Lebensgefühl einfangen. · Wenn Sie Ihren inneren Garten zum Erblühen bringen möchten, wählen Sie einen der drei rustikalen Looks aus der Reihe Garden Atmosphere. · Demgegenüber erzeugt New Modern einen Wohnstil, der Komfort und Selbstentfaltung ausstrahlt und von Trends und Traditionen unberührt bleibt. · Malibu Dreams in der Inbegriff des kalifornischen Way of Life: warm und einladend, lebendig und rustikal, aber vor allem auch elegant. · Doch wenn Ihr Leben sehr hektisch verläuft und Sie zu Hause zur Ruhe kommen wollen, ist Touch of Grace der richtige Stil für Sie. Die Marketingleiterin Retail EMEA/APAC Jessica Nissander erklärt dazu: „Wir möchten es unseren Kunden erleichtern, das Aussehen und Wohngefühl in ihren Räumen zu verändern, und genau dafür gibt es unser neues Sortiment zur Bodengestaltung. Sie können aus verschiedenen Looks und Stilen wählen und ein völlig neues Raumambiente erzeugen, indem Sie einfach nur den Boden renovieren.“ Bona bietet zudem einen ganz besonderen Service an, über den die Kunden Handwerker in ihrer Nähe kontaktieren können, die von Bona empfohlen werden. „Diese geschulten Fachleute wissen genau, wie unsere Schleif- und Bürstverfahren, Lacke, Öle und Farben anzuwenden sind“, so Nissander. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: Jessica Nissander, Marketingleiterin Retail EMEA/APAC. Tel. +46 40385500 www.bona.com Hochauflösende Bilder sind beigefügt. Das Bona Inspiration Konzept zur Umgestaltung von Fußböden ist derzeit in Europa und Asien verfügbar. In den US-amerikanischen Markt wird es Anfang 2019 eingeführt. Über Bona Bona ist ein im Jahr 1919 gegründetes Familienunternehmen, das Produkte für den Einbau, die Pflege und Renovierung von Holzböden anbietet. Der Umsatz lag 2017 bei 2,3 Mrd. SEK bzw. 224 Mio. EUR. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz im schwedischen Malmö und besitzt weltweit 17 Tochtergesellschaften sowie 70 Vertriebspartner. Über Cay Bond Cay Bond ist eine schwedische Trendforscherin, Journalistin und Autorin mit internationalem Renommee. Sie hat sich auf Design und Mode spezialisiert und erforscht die Wechselbeziehungen und die Entwicklung von Design und Technologie.  

Neue Bio-Tee Selektion: Day to Night kombiniert fünf Sorten

Vom energetisierenden Bio-Grüntee bis hin zum sanften Genuss des milden Lavendels für eine angenehme Nachtruhe – passende Bio-Tees von Pukka Herbs gibt es für jede Gelegenheit. Day to Night  kombiniert fünf beliebte Sorten, die Pukka Genießer zu ihren täglichen Ritualen zählen. Die Vielfalt der Kräuter wird schon dank des auffälligen Designs deutlich. Nach einer Tasse des anregenden Ginseng Matcha Green am Morgen aus Ganzblatt-Grüntee, Roter Ginseng-Wurzel und reinem grünen Matcha, ist Goldene Kurkuma ein idealer Begleiter durch den Tag. Kurkuma, Zitrone und Ganzblatt-Grüntee ist kräftig im Geschmack und kann befeuernd wirken. Nachmittags vitalisiert die Bio-Teemischung Revital aus zehn wärmenden Kräutern, darunter Zimt, Zichorie und Süßer Fenchel. Zu guter Letzt kann Night Time aus Haferblüte, mildem Lavendel und Lindenblüte zu einer angenehmen Nachtruhe beitragen. Day to Night ist die dritte Selektion von Pukka Herbs. Daneben bringen die Publikumslieblinge Kräutertee Selektion, und die Green Collection mehr Abwechslung ins Teeregal. Nachhaltigkeit bei Pukka HerbsDie fünf Tee-Sorten sind, wie das gesamte Tee-Sortiment, aus bio-zertifizierten Kräutern hergestellt. Zudem sind alle Bio-Tees Fair-for-Life zertifiziert. Das Programm zählt zu den fairsten und transparentesten Handelssystemen weltweit. „Wir haben ein hervorragendes Qualitätsteam, das eng mit den Zertifikations- und Anbaupartnern zusammenarbeitet. Das stellt sicher, dass unsere Bio-Kräuter stets die garantiert beste Qualität haben, nachhaltig produziert und fair gehandelt sind“, erklärt Sebastian Pole, Pukka Kräuter-Experte. „Und das ist erst der Beginn des Pukka Engagements: 32 unserer Tees sind FairWild-zertifiziert. Verantwortungsvolle Wildsammlung und faire Preise liegen uns genauso am Herzen wie unser CO2-Fußabdruck, den wir 2017 zum ersten Mal nachverfolgen konnten. Außerdem gelang uns die Reduktion unserer gesamten Kohlenstoffproduktion, sozusagen von der Ernte zur Tasse“, so Pole weiter. Der gesamte Nachhaltigkeitsbericht kann auf der Websiteabgerufen werden:bit.ly/PukkaNachhaltigkeitsbericht2017Die wichtigsten Informationen auf einen Blick: bit.ly/PukkaNHLeaflet   UVP Day to Night (jeweils vier Sachets Ginseng Matcha Green, Goldene Kurkuma, Revital, After Dinner und Night Time): 3,99 €  Muster auf Nachfrage.Text und druckfähiges Bildmaterial unter http://news.cision.com/de/pukka-herbs-deutschland Pressestelle Deutschland:Pukka Herbs Ltd., c/o modem conclusa gmbh, Jutastraße 5, 80636 München www.modemconclusa.deUti Johne, T. 089 746308-39, johne@modemconclusa.deSarah Menz, T. 089 746308-32, menz@modemconclusa.de Ansprechpartner Vertrieb Deutschland / Österreich: Hanna Prüsmann, Tel. +49 173 6003 175,E-Mail: hanna.pruesmann@pukkaherbs.comwww.pukkaherbs.defacebook.com/PukkaherbsDeutschland 

B2Run Berlin steht in den Startlöchern

Auch in diesem Jahr startet die B2Run-Firmenlaufmeisterschaft in Berlin. Am 16. August 2018, ab 16 Uhr, findet das Laufereignis im und rund um das Olympiastadion statt. Erwartet werden rund 14.000 Teilnehmer aus ca. 750 Unternehmen. Der Lauf ist offen für alle Unternehmen, die ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu mehr Gesundheit und Fitness motivieren wollen. Der Anmeldeschluss für den B2Run Berlin ist der 27. Juli 2018. Jeder Mitarbeiter kann am B2Run teilnehmen Der B2Run bietet den einfachen Einstieg in den Laufsport. Organisator Sven Heek betont die Ausrichtung: „Die Laufstrecke um das Olympiastadion beträgt rund sechs Kilometer. Jede Mitarbeiterin und jeder Mitarbeiter kann diese Entfernung bewältigen – egal ob Läufer oder Nordic-Walker. Die Zeitmessung erfolgt individuell per Chip. Dadurch hat jeder Läufer sein individuelles Erfolgserlebnis.“ Unternehmen profitieren von Emotionen Für Unternehmen ergeben sich aus dem B2Run weitergehende Möglichkeiten. Die Mitarbeiter lernen sich außerhalb des Arbeitsalltags besser und persönlich kennen. Die sportliche Herausforderung löst gemeinsame Emotionen aus. Aus den B2Run-Erlebnissen entwickeln sich Geschichten, die lange in der Belegschaft erzählt werden. „Viele Unternehmen fördern Lauftreffs für ihre Mitarbeiter und unterstützen mit Ausrüstung. Das verbessert das Teambuilding und erhöht die Motivation“, betont Sven Heek. Andreas Geisel in diesem Jahr Schirmherr Schirmherr in diesem Jahr ist der Senator für Inneres und Sport, Andreas Geisel. Er ist begeistert, bei der 10. Auflage des Laufevents in Berlin mit dabei zu sein. „Der B2Run-Frimenlauf ist ein Wettbewerb für alle. Dieses besondere Konzept passt hervorragend zum Lebensstil unserer Stadt. Er bietet sportliche Herausforderungen und trägt zum kollegialen Miteinander im Arbeitsleben bei“, erklärt Geisel. Starke Ergebnisse 2017 in Berlin Im vergangenen Jahr war Victoria Brandt von der Holmes Place Health Club GmbH mit 21:09 Minuten die schnellste Läuferin. Fabian Clarkson lief als schnellster Mann mit der sehr guten Zeit von 17:14 Minuten für die JK Running GmbH durchs Ziel im Olympiastadion. Die Deutsche Post stand als schnellstes Mixed-Team auf Platz 1. Anmeldung und weiterführende Informationen unter www.b2run.de/berlin .

Pukka erweitert Vertriebswege ab August 2018

„Tee-Mischungen und ganzheitliche Nahrungsergänzungsmittel zum Wohl der Menschen und des Planeten“, lautet die Unternehmensmission von Pukka Herbs. Nachhaltiges Wirtschaften und Verarbeitung von Bio-Kräutern und Gewürzen in höchster Qualität bilden die Basis dafür. Mit dem Partner Unilever, der Pukka seit September 2017 auf diesem ehrgeizigen Weg unterstützt, erweitert das britische Unternehmen ab Herbst 2018 seine Vertriebswege um den Drogeriemarkt. Der jüngste Nachhaltigkeitsbericht  zeigt das passionierte Bestreben des britischen Herstellers für mehr nachhaltiges Wirtschaften und Ausweitung der fair-Zertifizierungen und Programme. So spendete Pukka Herbs 2017 zum Beispiel mehr als 489.000 € für gemeinnützige Umweltprojekte und investierte über 167.000 € in Fairhandels-Prämienfonds, zum Wohl von Produzenten und Dorfgemeinschaften. Die durchweg hohen Ansprüche an Bio-Qualität zeigen sich durch die Verwendung von 100 Prozent bio-zertifizierter Kräuter, bis hin zum 100 Prozent bio-zertifizierten Baumwollfaden der Teebeutel. Mit Unilever die Vision zur Wirklichkeit werden lassen„Wir haben uns bewusst für Unilever als Partner entschieden. Zum einen verfolgt das Unternehmen wichtige und ambitionierte Nachhaltigkeitsziele, zum anderen haben wir so die Chance, unsere Mission weiter auszubauen. Mit einem starken Investor an der Seite können wir mehr bewegen, weitere Landwirte für Bio gewinnen, mehr ökologische Anbauflächen zertifiziert bewirtschaften und Anbaupartnern helfen, Zehntausende Hektar Wald zu schützen. Den Verkauf unserer Produkte in höchster Bio-Qualität möchten wir gemeinsam mit unserem stärksten Partner, dem Bio-Fachhandel, weiter vorantreiben“, so Tim Westwell, Mitbegründer von Pukka Herbs. So wird der Launch von Neuprodukten und Produktinnovationen dem Bio-Fachhandel vorbehalten. Ein weiterer Vorteil für den Bio-Fachhandel: Kundenspezifische Shopper-Aktivitäten werden in enger Abstimmung umgesetzt. Des Weiteren entscheidet jeder Ladner selbst, welche Bio-Tee-Sorten im Regal stehen: Pukka Herbs bietet dem Bio-Fachhandel das gesamte Sortiment zur Auswahl. „Das wohl wichtigste Argument für den Fachhandel ist unsere Intention, entsprechend unserer Werte Produkte von höchster Qualität zu produzieren“, ergänzt Westwell abschließend.Erweiterung des VertriebswegsUm langfristig den Markt positiv mit nachhaltigen Produkten zu beeinflussen und Bio einem breiten Publikum zugänglich zu machen, erweitert Pukka Herbs den Vertriebsweg. Erste Drogeriemärkte werden ab August mit einem ausgewählten Sortiment beliefert. „Wir sehen die Erweiterung unseres Vertriebsweges als eine Chance, neue Kunden zu gewinnen. Die zunehmend steigende Markenbekanntheit von Pukka kommt dann letztendlich dem Fachhandel zugute, der mit Expertise und Sortimentsbreite überzeugen kann“, so Tim Westwell. „Wir möchten gemeinsam mit dem Fachhandel wachsen und den gesamten Markt zum Positiven weiterentwickeln, um Bio zu einer Selbstverständlichkeit für den Konsumenten zu machen. Nur wenn wir es gemeinsam schaffen, einen nachhaltigen Konsum für alle zu fördern, können wir unseren Planeten retten. Die steigende Nachfrage an Rohstoffen, welche mit der Vertriebserweiterung einhergeht, haben wir bereits in unserer langfristigen Planung berücksichtigt und entsprechend vorgesorgt. So können wir beste Produktqualität auch bei steigender Produktion zu 100 Prozent garantieren“, versichert Westwell. Der Bio-Fachhandel wurde vorab informiert. „Wir freuen uns auf die weiterhin enge, fruchtbringende Zusammenarbeit mit dem Bio-Fachhandel“ sagt Westwell weiter.Text und druckfähiges Bildmaterial erhalten Sie unter http://news.cision.com/de/pukka-herbs-deutschlandWir freuen uns über einen Beleg. Pressestelle Deutschland: Pukka Herbs Ltd., c/o modem conclusa gmbh, Jutastraße 5, 80636 München, www.modemconclusa.deUti Johne, T. 089 746308-39, johne@modemconclusa.deSarah Menz, T. 089 746308-32, menz@modemconclusa.de Ansprechpartner Vertrieb Deutschland / Österreich: Hanna Prüsmann, Tel. +49 173 6003 175,E-Mail: hanna.pruesmann@pukkaherbs.com  www.pukkaherbs.de, facebook.com/PukkaherbsDeutschland    „1% for the Planet“Seit 2015 ist Pukka als CO2-neutrales Unternehmen zertifiziert und spendet als überzeugtes Mitglied der Initiative „1% for the Planet “ 1% des Verkaufserlöses für Umwelt- und Sozialprojekte. Der CO2-Ausstoß durch Gas, Kühlsysteme, Elektrizität, Wasser, Müll, Gütertransport und Papier wurde überprüft und angepasst. Darüber hinaus reduziert das Unternehmen seinen Energieverbrauch durch eine energieeffiziente IT-Ausstattung sowie die Bike-to-work-Philosophie. FairViele der Pukka Kräuter sind FairWild-zertifiziert. Dies garantiert, dass die verwendeten wildwachsenden Pflanzen auf nachhaltige Weise geerntet wurden und dass die Sammler einen fairen Preis für ihre Arbeit erhalten. Alle Pukka Tees sind durch das neue ‚Fair for Life‘-Programm fair-zertifiziert. Fair for Life ist eines der gerechtesten, unparteiischsten und transparentesten Fairhandels-Schemata, die es heute auf der Welt gibt. Es garantiert, dass jeder, den Pukka weltweit berührt, vom Feld bis in die Tasse, fair, gerecht und transparent behandelt wird. „B the change” 2016 wurde Pukka zur ‚B Corp‘ und damit Teil einer weltweiten Bewegung gleichgesinnter Organisationen, die ihre geschäftlichen Aktivitäten als positive Kraft dafür einsetzen, soziale und ökologische Veränderungen voranzubringen. B Corp-Unternehmen unterliegen strengsten Kontrollen. Damit wird ihr kontinuierliches Engagement zur Einhaltung der höchst-möglichen Standards in den Feldern Transparenz, Verantwort-lichkeit und Leistungserbringung sichergestellt. Letztlich eröffnet dies eine bejahende Vision für eine bessere Art und Weise, Handel zu treiben. www.bcorporation.net

Die Burg Rocca di Angera lockt mit zukunftsweisendem Kunstkonzept an den Lago Maggiore

Die Burg Rocca di Angera thront weithin sichtbar auf einem Felsen am Ostufer des Lago Maggiore, dem touristischen Sehnsuchtsort auf der Alpensüdseite. Wer von Arona aus eines der Fährschiffe nimmt, kann das alte Kastell nicht übersehen. In dieser Burg wird dem Publikum mit der Ausstellung CONTINUUM seit dieser Sommersaison, vom 8. April bis zum 30. September an einem ausgefallenen historischen Ort exzellente moderne Kunst zugänglich gemacht, und in jeder folgenden Saison eben kontinuierlich wieder. Die Künstler in diesem Jahr sind Giovanni Anselmo, Vanessa Beecroft, Daniel Buren, Sheila Hicks, Anish Kapoor, Giulio Paolini, Ettore Spalletti, Künstler verschiedener Generationen, die in ihrer Arbeit unterschiedliche Zugänge zum Kunstbegriff repräsentieren. Damit setzt CONTINUUM am Lago Maggiore einen kulturellen Akzent, der ganz auf die Moderne ausgerichtet ist, und damit der gesamten Urlaubsregion einen zukunftsweisenden Impuls gibt. Dabei ist der Rocca di Angera ein Anziehungspunkt voller Geschichte. Erstmalig urkundlich erwähnt wurde die Burg bereits im Jahre 1066. Zum Schutz der Handelsrouten war sie strategisch immer wichtig. 1449 gelangte die Festung in den Besitz des Geschlechts der Borromäer, der Familie Borromeo. Da das imposante Bauwerk über dem Ufer gut vom See aus zu sehen ist, ist es seit langem ein beliebtes Fotomotiv für Bootsausflügler. Kulturell ist die Rocca di Angera ebenfalls seit Jahrzehnten ein Magnet für Touristen. Schon wegen der gut restaurierten Säle, die einen tiefen Einblick in das frühere, ritterliche Leben ermöglichen, ist die Burg ein Ausflugsziel für die gesamte Familie. Die geschichtsträchtigen Räume beherbergen seit 1988 das Puppen- und Spielzeugmuseum „Museo della bambola e del giocattolo“, das kostbare Exponate aus der Zeit seit dem 18. Jh. zeigt und als eines der bedeutendsten Spielzeugmuseen Europas gilt. Auch der seit 2009 der Öffentlichkeit zugängliche mittelalterliche Garten, der rund um die Kapelle der Burg angelegt wurde, ist besonders sehenswert, denn hier werden nicht nur alte Kräuter- und Gemüsesorten gezogen, sondern die gesamte Anlage orientiert sich an der mittelalterlichen Art, Gärten anzulegen, und spiegelt damit symbolisch die damalige Weltsicht wider. Mit der Ausstellung CONTINUUM setzt die Familie der Borromäer in der noch immer in ihrem Privatbesitz befindlichen Burg kulturelle Impulse, die in die Zukunft weisen. Dafür wurde ein Seitenflügel, der Ala Scaligera, von 2015 bis 2017 aufwändigen Restaurierungsarbeiten unterzogen und alte Fresken mit Blumenmotiven und Wappentieren wurden konserviert. Dabei wurde im Rahmen der Arbeiten Wert darauf gelegt, das historische Ambiente als Location für Ausstellungen zu präsentieren, die ausschließlich moderner und zeitgenössischer Kunst gewidmet sind. Kontinuierlich kann man nun jedes Jahr während der Saison im Sommerhalbjahr diese stimmungsvolle Verbindung von neuer Kunst und mittelalterlichem Ambiente mit wechselnden Ausstellungen auf sich wirken lassen. Die Werke der diesjährigen Ausstellung wurden in Zusammenarbeit mit der Galleria Massimo Minini in Brescia ausgewählt. Am 30. September schließt die Ausstellung für die Winterpause ihre Pforten, doch im nächsten Frühjahr heißt es dann wieder CONTINUUM. www.isoleborromee.it/ge