Teilen

Kontakte

  • Sandra Iseli
    GRIP Agency AG, Customer & Brand Relations, Falkenstrasse 27, 8008 Zürich
    +41 43 222 60 36
    https://www.grip-agency.ch
  • Jenny A. Albert
    GRIP Agency AG, Customer & Brand Relations, Falkenstrasse 27, 8008 Zürich
    +4143 222 60 44
    https://www.grip-agency.ch
  • Irène Stephan
    GRIP Agency, Customer & Brand Relations, Falkenstrasse 27, 8008 Zürich
    +41 43 222 60 46



    http://www.grip-agency.ch
  • Zitate

    Wir haben es uns zum Ziel gesetzt, in den ersten fünf Jahren 50 Millionen Sportler:innen auf Fyscore zusammenzubringen. Ein sehr ambitioniertes Ziel, aber eine Challenge, die wir mit vollem Elan angehen!
    Michael Lerjen-Demjen, CEO, Fyscore
    Die Worldcom Public Relations Group hat hohe Standards, die nicht nur uns besser machen, sondern auch darauf abzielen, unsere Branche als Ganzes zu verbessern. Wir freuen uns sehr, dass wir ein Teil davon sind und unseren Beitrag dazu leisten dürfen.
    Patrick Milo, Managing Partner von GRIP
    Angesichts der bereits führenden Position von Swiss Bankers im Prepaid-Markt Schweiz hängt das zukünftige Wachstumspotential von Swiss Bankers wesentlich von der Ausweitung der Dienstleistungen in neuen Märkten ab. Vor diesem Hintergrund haben unsere heutigen Aktionäre beschlossen, Swiss Bankers die Unterstützung eines international erfahrenen Investors zu ermöglichen. Die Transaktion stellt ein für alle Beteiligten sehr gutes Ergebnis dar. Es wird Swiss Bankers erlauben, ihre Produkte in neuen Wachstumsmärkten zu lancieren und gleichzeitig das Angebot in der Schweiz noch attraktiver zu gestalten, wovon sowohl unsere Kunden als auch unsere Vertriebspartner profitieren werden.
    Hans-Jörg Widiger, CEO, Swiss Bankers
    Wir freuen uns sehr Swiss Bankers als langfristiger Partner bei ihren Zukunftsplänen zu begleiten. Wir sind überzeugt, durch unsere Erfahrung an der Schnittstelle zwischen Technologie- und Finanzsektor die besten Voraussetzungen mitzubringen, um gemeinsam die ambitionierte Wachstumsstrategie von Swiss Bankers umzusetzen, die sowohl die Stärkung bestehender Kernkompetenzen als auch die konsequente Forcierung der Digitalisierung und der Internationalisierung beinhaltet.
    Florian Nowotny, CEO, DDM Group
    Swiss Bankers steht für innovative Zahlungslösungen, die das Leben von heute und morgen vereinfachen. Wir freuen uns sehr darüber, unsere erfolgreiche Value Karte gemeinsam mit KLARA neu nun auch KMUs zugänglich machen zu können. Damit profitieren kleinere Unternehmen von einem voll integrierten Spesenmanagement.
    Hans-Jörg Widiger, CEO, Swiss Bankers
    Wir freuen uns sehr über diesen gelungenen Auftakt und den grossen Anklang, den das Projekt Hangenmoos geniesst. Wir erhalten viele positive Rückmeldungen von Personen, welche bereits zur ehemaligen Siedlung einen emotionalen Bezug hatten. Wir sind stolz darauf mit dieser Siedlung voller Grünraum und ökologischer Vielfalt einen positiven Beitrag zur Stadt Wädenswil leisten zu können.
    Franca Comalini, Geschäftsführerin, Hangenmoos AG
    Mitten in der Hochsaison und zu Beginn der Hallensaison freuen wir uns, im JED die grösste und modernste Boulderhalle der Schweiz zu eröffnen. Unser neuer Standort bietet Kletterbegeisterten genauso wie Topathleten viele Möglichkeiten in einem angemessenen Umfeld an Kraft und Technik zu arbeiten.
    Lena Stürm, Geschäftsführerin, Boulderlounge Schlieren
    Mit der Boulderlounge hat das JED einen Mieter gewonnen, welcher unsere Vision von einem belebten Standort unterstützt. Die Hallen von Lena und Simon Stürm stehen in erwünschtem Kontrast zu unseren weiteren Mietern aus den Bereichen Unternehmertum, Beratung, Gewerbe, Gastro und Event. Durch die sehr gute Verkehrsanbindung vom JED gehen wir davon aus, dass die neue Boulderlounge bald zahlreiche externe Besucher anziehen und so zur bunten Durchmischung im JED beitragen wird.
    Emilia Nenakhova, Asset Managerin, Swiss Prime Site Immobilien AG
    Wir freuen uns sehr, ein so traditionsreiches Familienunternehmen wie Mars in der Schweiz auf ihrem Weg in eine bessere Zukunft begleiten zu dürfen.
    Patrick Milo, Managing Partner von GRIP
    Für uns steht der Austausch in der Region und darüber hinaus im Vordergrund, denn so können wir Wissen an einem Ort konzentrieren und gemeinsam Innovationen vor Ort vorantreiben. Wir freuen uns ausserordentlich, Teil dieses zukunftsweisenden Projekts zu sein und damit die Entwicklung von der ersten Stunde an begleiten zu dürfen.
    Christian Portmann, CEO, Swissatest Testmaterialien AG
    Wir freuen uns mit Paul einen äusserst fähigen CIO gefunden zu haben, der uns mit seinem Wissen und seiner aufgeschlossen sympathischen Persönlichkeit bereichern und als Geschäftsleitungsmitglied die Zukunft von Swiss Bankers mitgestalten wird. Dirk Blumenthal, der während der letzten Jahre den Technologiebereich von Swiss Bankers geleitet hat, danken wir sehr herzlich für sein grosses Engagement und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute.
    Hans-Jörg Widiger, CEO, Swiss Bankers
    Während der Konzeptionsphase wurde uns schnell klar, dass wir einen mutigen Ansatz brauchen, um die Leichtigkeit in die Yuh-Marken-DNA zu integrieren. Also haben wir uns für eine "nonverbale" Kommunikation entschieden, welche die Botschaft "tanzend" vermittelt, ohne auch nur ein Wort zu sprechen.
    Sonia Milici, Head of Marketing and Sales, Yuh
    Für eine App wie keine andere suchten wir auch einen Regisseur wie kein anderer. So wandten wir uns an We are from L.A., die für ihre Musikclips weltbekannt sind. Ein mutiger Schritt, der sich ausgezahlt hat und uns alle stolz macht.
    David von Ritter, Creative Director, cavalcade
    Zwischen hip und konservativ, zwischen überraschend und natürlich. ZWischen HArdhölzli und SchlaTT, das ist Zwhatt. Ein lebendiges und vielfältiges Stadtquartier, das auf einem Kunstmuseum, der Fondation Riklin, aufbaut. In Zwhatt prägt die Kunst die Atmosphäre des Ortes und seiner Bewohner mit; sie setzt ein Zeichen für sozialen Zusammenhalt und Förderung der Diversität.
    Bruno Fritschi, Portfoliomanager, Pensimo Management AG
    Die Frage war, wie schaffen wir es, den Spirit von Zwhatt konsequent zu verkörpern und die künstlerischen Maximen bereits in der Entstehungsphase zu kultivieren. In diesem Sinne machen wir Kunst an der DNA eines neuen Stadtquartiers.
    Frank & Patrik Riklin, Fondation Riklin
    Mit der Fondation Riklin versuchen wir wortwörtlich ein «neues Fundament» für den gesellschaftlichen Zusammenhalt zu legen.
    Frank & Patrik Riklin, Fondation Riklin
    Je vielfältiger die Welt, in der wir uns begegnen, umso lebendiger ist unser Leben.
    Thomas Kurzawski, Creative Director, Zwhatt
    Der Fokus von Zwhatt liegt daher darauf, eine Haltung zu entwerfen, die unübliches zusammenbringt. Wir sind uns der belebenden Kraft bewusst, die in der Begegnung mit der Andersartigkeit liegt. Darum sind sämtliche Lebensstile und Lebensmodelle in Zwhatt nicht nur erlaubt, sondern ausdrücklich gewünscht.
    Thomas Kurzawski, Creative Director, Zwhatt
    Zwhatt zeigt, wie eng eine grosse Gruppe von Experten aus den Bereichen Kunst, Marke, Architektur, Städtebau Landschaftsarchitektur und Signaletik zusammenarbeiten kann und auch muss, um unsere Philosophie von "Begegnung bereichert" in allen Facetten des Stadtquartiers Zwhatt sichtbar zu machen.
    Birgit Hattenkofer, Leiterin Entwicklung, Pensimo Management AG
    Attraktive Mobilitätsangebote, wie ein umfassendes Sharing-Angebot mit Elektro-Autos, E-Bikes und Paketboxen ermöglichen den Menschen in der Gemeinschaft die gewünschte Mobilität, auch ohne eigenes Auto. Kurze Wege dank Co-Working-Spaces, Geschäften und Restaurants direkt auf dem Areal unterstützen das.
    Bruno Fritschi, Mandatsleiter/Portfoliomanager, Pensimo Management AG
    Unser Ziel ist es, den Bewohnern und Besuchern des Furttals eine schöne Zukunft zu sichern. Die Menschen sollen sich hier wohlfühlen.
    Max Walter, Gemeindepräsident Regensdorf
    Wir sehen Zwhatt als einen zukunftsorientierten Teil der Gemeindeentwicklung, als Verbindungsort nicht nur zwischen den Ortsteilen Regensdorf, Watt und Adlikon, sondern auch als zwischenmenschlichen Verbindungsort wo sich verschiedene Generationen und Kulturen gerne begegnen.
    Max Walter, Gemeindepräsident Regensdorf
    Im Zeitalter der globalen Welt und immer mehr Informationen ist der direkte Kontakt zwischen Menschen essenziell. Nur so können Gemeinschaften gebildet, Solidarität hergestellt und Meinungen entwickelt werden. Das Leben von morgen ist somit von wachsender Vielfalt geprägt. Darüber hinaus können neue Lebenswelten nur dann erfolgreich sein, wenn die Gestaltung des Lebensraums mit der Mobilität und den zukünftigen Bedürfnissen der Menschen verknüpft wird. Kunst und Design sind ein zentrales Element, um mit dem Bestehenden zu brechen und dienen als Kristallisationspunkt für das Neue. Innovation bedeutet nicht, das technisch Mögliche zu tun, sondern das, was für den Menschen nützlich ist.
    Stephan Sigrist, Gründer & Leiter, W.I.R.E
    Unsere Aufgabe war es, das unsichtbare Gas spür- und erlebbar zu machen. Dafür erweckten wir «Metha» zum Leben, ein kompetenter und sympathischer kleiner Partner, der die zukunftsweisende Energiequelle repräsentiert.
    Daniel Schranz, Creative Director, GRIP
    In Kubrix vereinen sich mehr als 160 Jahre Erfahrung in der Entwicklung, der Herstellung und im Vertrieb von keramischen Produkten im Schweizer Mauerwerksmarkt. Wir sind stolz darauf unsere Tradition mit vereinten Kräften fortzuführen und damit das umfassendste einheimische Sortiment an innovativen Mauerwerksprodukten zu bieten.
    Christian Keller, Mitinhaber der Keller Unternehmungen und operative Leitung von Kubrix
    Wir freuen uns, nach mehrjähriger Planung nun bei der Gemeinde Regensdorf die Gesuche einreichen zu können.
    Birgit Hattenkofer, Chief Development Officer, Pensimo
    Das neue Herzstück von Regensdorf ist auf Kurs. Wir rechnen mit dem Vermietungsstart ab Herbst 2021. Der Bezug der ersten Wohnungen wird voraussichtlich ab Herbst 2022 erfolgen.
    Bruno Fritschi, Mandatsleiter der Anlagestiftung Adimora, Pensimo
    Denn auch in Regensdorf ist das Thema Überhitzung von Siedlungsstrukturen aktuell. Zwhatt antwortet mit den geplanten Massnahmen im Rahmen des Pilotprogramms klimaangepasste Arealentwicklungen des Bundes auf diese Entwicklung.
    Birgit Hattenkofer, Chief Development Officer, Pensimo
    Die Vision von JED hat uns von Anfang an fasziniert. Ein Ort, an dem über den Tellerrand gedacht und gearbeitet wird.
    Daniel Schranz, Creative Director, GRIP
    Für die Bildwelt haben wir uns für Zürich entschieden. Bilder die eine moderne, urbane Atomsphäre schaffen, dort wo Banking-Pioniere zuhause sind.
    Daniel Schranz, Managing Partner und Creative Director, GRIP
    Wir sind sehr stolz auf diesen gelungenen Auftakt und sind überzeugt, dass wir mit dieser Siedlung einen positiven Beitrag zum künftigen Stadtbild von Wädenswil beitragen werden.
    Thomas Isler, Verwaltungsratspräsident, Hangenmoos AG
    Die qualitativ hochstehende Siedlung ist ausgelegt auf die Bedürfnisse der heutigen Gesellschaft, trägt bei zu einer guten Durchmischung der Bevölkerung und wird mit ihrem attraktiven Aussenraum auch für die umliegende Nachbarschaft von grossem Mehrwert sein.
    Philipp Kutter, Stadtpräsident von Wädenswil
    Uns war es wichtig, die ökologische Orientierung von Ina Invest auch im Branding spürbar zu machen, mit dem Ziel die Marke sowie den Auftritt frisch und dynamisch zu gestalten. Wir freuen uns sehr, dass wir mit unserem Branding den Grundstein zur Erfolgsgeschichte dieser aussergewöhnlichen Unternehmung gestalten durften.
    Daniel Schranz, Managing Partner und Creative Director, GRIP
    Mammut ist die Marke mit über 150 Jahren Tradition, die sich den Spirit eines Start-ups erhalten hat. Wir freuen uns sehr, das renommierte Schweizer Outdoor-Unternehmen auf dem künftigen Weg begleiten zu dürfen.
    Patrick Milo, Managing Partner, GRIP
    ‹Send› steht für einen innovativen Weg des Peer-to-Peer-Geldtransfers. In Kooperation mit Mastercard stellen wir unseren Karteninhabern eine Reihe von Geldtransfer-Optionen gebündelt in einem Service zur Verfügung. Damit ist es erstmalig möglich, Geld von der Schweiz aus an qualifizierte Mastercard-Karten im Ausland zu versenden.
    Hans-Jörg Widiger, CEO, Swiss Bankers
    Ausgehend von unserem erfolgreichen Portfolio an Prepaid-Karten-Services ist die Erschliessung des Geldtransfers als komplementärer Geschäftsbereich für uns ein logischer Schritt. Die Beliebtheit von einfachen Peer-to-Peer-Zahlungsmöglichkeiten ist nicht nur ein lokales Phänomen, sondern gewinnt im grenzüberschreitenden Zahlungsverkehr immer mehr an Bedeutung. Unsere Prepaid-Karteninhaber können den Service unabhängig von einem herkömmlichen Bankkonto oder einer digitalen Geldbörse nutzen. Mit unseren Prepaid-Karten nicht nur zu bezahlen, sondern auch Geld senden und empfangen zu können, ist ein wichtiger Entwicklungsschritt hin zu mehr Komfort und Auswahl für unsere Kunden.
    Hans-Jörg Widiger, CEO, Swiss Bankers
    Wir sind stolz darauf, Swiss Bankers die «Mastercard Send™»-Plattform zur Abwicklung von Peer-to-Peer-Geldtransferservices zur Verfügung zu stellen. Über eine einzige Verbindung ermöglichen wir sichere Geldtransfers in nahezu Echtzeit an verschiedene Endpunkte auf der ganzen Welt – darunter Milliarden von Bank- und Digitalkonten, mobile Geldbörsen, qualifizierte Karten und Cash-Pick-up-Stellen. Unsere Partnerschaft mit Swiss Bankers ist ein weiteres Beispiel dafür, wie Mastercard innovative Lösungen für unsere Kunden voranbringt und ihnen zu einem schnellen, einfachen und sicheren Zugang zu ihrem Geld verhilft.
    Daniela Massaro, Country Managerin, Mastercard Schweiz
    Wir freuen uns sehr über die umfassende Zusammenarbeit mit Knowledge Lab. Und es freut uns umso mehr, dass ein grosser Teil des Leistungsspektrums von GRIP zum Tragen kommt. Wir sind stolz darauf, dass wir diese hochinnovative Unternehmung in die Zukunft begleiten dürfen.
    Thomas Biedermann, Managing Director, GRIP
    Wir freuen uns sehr, dass wir Mastercard von unserer Kompetenz überzeugen konnten, um nun mit ihnen gemeinsam die Herausforderungen im zunehmend disruptiven und dadurch spannenden Finanzdienstleistungsumfeld anzugehen.
    Patrick Milo, Managing Partner, GRIP
    Ich freue mich ausserordentlich, als neuer Gastgeber im JED mit individueller und überraschender Eventgastronomie den Community-Gedanken des Areals zu unterstützen. Als Eventgastronom liegt es in unserem Selbstverständnis, die individuellen Marketingbotschaften unserer Kunden auch gastronomisch erlebbar zu machen. Die Positionierung von JED – Join. Explore. Dare. bietet verschiedenste und sehr spannende Möglichkeiten, unsere Kunden und Gäste zu begeistern.
    Nicolai Squarra, Gründer und Geschäftsführer, BUZZ Entertainment
    Wir sind überaus froh, mit Nicolai Squarra einen renommierten Gastgeber für die unterschiedlichen Gastro- und Eventformate im JED zu gewinnen. Er nimmt eine wichtige Schlüsselposition ein und wird das Areal ungemein bereichern. Dank der unmittelbaren Nähe zum Bahnhof Schlieren und der direkten Anbindung an die fertiggestellte Limmattalbahn positioniert sich der neue Veranstaltungsort optimal im MICE Sektor. Unser Angebot schliesst die in der Eventbranche bekannte Lücke im Locationsektor für kleine und mittelgrosse Events.
    Britta Richli, Asset Management, Swiss Prime Site Immobilien
    Travel Cash ist nach wie vor das beliebteste und verbreitetste Produkt von Swiss Bankers. Bis anhin war unsere Reisekarte vor allem für Auslandsreisen beliebt, weil sie bei Verlust weltweit kostenlos ersetzt wird und sehr sicher ist. Wir freuen uns sehr, das Angebot der Travel Cash dank der neuen Partnerschaft mit Hotelcard AG um diesen Mehrwert zu erweitern.
    Hans-Jörg Widiger, CEO Swiss Bankers
    Viele unserer Hotelcard Mitglieder nutzen auf ihren Reisen bereits die Vorteile des sicheren Reisegelds von Swiss Bankers. Diese neue Partnerschaft vereint die Vorteile beider Produkte in einer einzigen, mobil nutzbaren Karte und ist für all jene Menschen interessant, die gerne reisen, qualitativ hochwertige Hotels zu günstigen Preisen buchen und bei Ankunft sicher bezahlen möchten.
    Raffael Huber, Leiter Marketing Hotelcard
    Mein drittes Buch hat mit den vorhergehenden nichts zu tun – ausser, dass es auch von mir geschrieben ist. Einfach gesagt ist ein Resultat aus meiner hauptberuflichen Tätigkeit als Mitinhaber der Zürcher Digitalagentur Bernardini + Schnyder und meiner Liebe zur Schreibe. Regelmässig veröffentlicht B + S Kolumnen, die unseren Kunden unterhaltsame, bereichernde, aber niemals belehrende Momente verschaffen.
    Diego Bernardini, Autor
    Die Anzahl unserer Kunden, die mobile Zahlmöglichkeiten nutzen, ist in den letzten Jahren stetig gestiegen.
    Hans-Jörg Widiger, CEO Swiss Bankers
    Dies überrascht nicht, da Bezahlvorgänge mit mobilen Geräten wie dem Smartphone immer einfacher und komfortabler werden. Dabei ist die gleiche Sicherheit gewährleistet wie beim Zahlen mit der Karte. Mit Google Pay vervollständigen wir unser Angebot sodass unsere Kunden nun das volle Spektrum an neuen Bezahlmöglichkeiten aus einer Hand beziehen können.
    Hans-Jörg Widiger, CEO Swiss Bankers
    Ab heute können Kunden in der Schweiz mit Google Pay sicher, schnell und unkompliziert sowohl national als auch international bezahlen. Wir freuen uns, dass Swiss Bankers beim Start in der Schweiz mit dabei ist. Zusammen treiben wir das digitalisierte Bezahlen weiter voran.
    Florence Diss, Head of Commerce Partnerships Google EMEA
    Wir freuen uns sehr, dass wir Swiss Bankers von unserer Finanzdienstleistungs-Kompetenz sowie unserer Erfahrung in Customer & Brand Relations überzeugen konnten und heissen sie herzlich willkommen bei uns.
    Patrick Milo, Managing Partner, GRIP
    Der Zusammenschluss zu GRIP war die logische Konsequenz aus den vielen Jahren der erfolgreichen Zusammenarbeit. Bei GRIP steht immer die Geschichte im Mittelpunkt und nicht der Kommunikationskanal. So träumten wir schon lange davon, «the total communication house» zu bauen. Ein Haus der Kommunikation, das ohne Kanalpräferenz die effektivste Lösung für den Kunden erarbeitet und aus einer Hand umsetzen kann.
    Thomas Biedermann, Managing Director, GRIP
    Uns verbinden eine langjährige Freundschaft und das Wissen um gemeinsame solide Grundwerte. Wir denken in grossen Bögen, halten unsere Versprechen und arbeiten gerne langfristig mit unseren Partnern und Kunden zusammen. Alles, was wir tun, tun wir mit Herz und Verstand, dem nötigen Farbtupfer und immer Hand in Hand. Ohne Schnickschnack.
    Daniel Schranz, Creative Director, GRIP
    Zeitraum auswählen -
    Für den aktuellen Filter sind keine Elemente verfügbar.
    Für den aktuellen Filter sind keine weiteren Elemente verfügbar.
    Zurück nach oben